> > > > AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Ergonomie

 

Mechanische Einstellmöglichkeiten

aoc c35 3
AOC C3583FQ

Die mechanischen Einstellmöglichkeiten sind sicherlich das größte Manko des AOC C3538FQ – und leider noch dazu ein äußerst schwerwiegendes. Es wird nur das absolut Nötigste geboten, sprich eine Verstellung der Neigung. Das war es auch schon. Gerade die wichtige Anpassung der Höhe wird in der Praxis kläglich vermisst, da der 35-Zöller so eine ungewohnt niedrige Höhe besitzt, sodass auch normal gewachsene Anwender stets nach unten schauen müssen. Das ist ein Fauxpas, der bei einem knapp 900 Euro teuren Gerät nun wirklich nicht vorkommen sollte.

OSD + Bedienelemente

Dass AOC seinen 35-Zöller nicht als reinrassiges Gaming-Display positioniert, zeigt auch ein Blick auf das OSD schnell. Der Hersteller nutzt das bekannte Menü, ohne beispielsweise gesonderte Gaming-Einstellmöglichkeiten wie Acer beim Z35 zu bieten – ein Fadenkreuz lässt sich entsprechend genau so wenig einstellen, wie die FPS-Anzeige oder ein Counter. Ob das in der Praxis aber wirklich ein großer Nachteil ist, muss jeder Anwender für sich entscheiden.

aoc c35 7
AOC C3583FQ

Das OSD an sich besitzt einen etwas anderen Aufbau, als man es bei Displays gewohnt ist, denn während die meisten Anbieter auf kleinere Fenster setzen, zieht AOC die Einstellmöglichkeiten über die gesamte Breite. Die eigentliche Einteilung ist logisch, das Menü bietet alle Optionen, die für einen Consumer-Monitor aktuell üblich sind.  Tiefergreifende Einstellmöglichkeiten, wie eine 6-Achs-Farverstellung werden allerdings nicht geboten – ein entsprechendes Publikum hat AOC mit seinem 35-Zöller aber auch nicht im Sinn.

Die eigentliche Bedienung geht etwas anders von statten, als man es von anderen aktuellen Geräten kennt. AOC verbaut mehrere berührungssensitive Elemente im Standfuß, was ein gutes Handling ermöglicht. Es muss nicht hinter dem Display herumgetastet werden, wie es bei anderen Geräten der Fall ist. Die Touch-Elemente sind noch dazu sinnvoll markiert und reagieren gut auf die Eingaben. Eine noch schnellere Bedienung ist hingegen mit einer Joystick-Lösung möglich.

Stromverbrauch

Stromverbrauch

13.3 XX


22.7 XX


25.6 XX


27.9 XX


32.4 XX


32.7 XX


34.6 XX


36.1 XX


36.9 XX


37.5 XX


40.7 XX


44.5 XX


53.6 XX


Watt
weniger ist besser

Der Stromverbrauch des 35-Zöllers liegt bei einer Leuchtdichte von 150 cd/m² bei 37,5 Watt. Damit verbraucht AOCs Breitwand-Display etwas mehr Strom als der direkte Konkurrent von Acer. Der Vorteil der niedrigeren Auflösung gegenüber anderen Geräten geht beim C3583FQ damit leider verloren.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 20.09.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 182
Finde das Teil total hässlich. Der Test hatte mich aber trotzdem interessiert, bis ich in der Tabelle die Auflösung gesehen habe, next.
#2
Registriert seit: 16.04.2006
Geislingen an der Steige
Bootsmann
Beiträge: 659
Spezifikationen des AOC C3583FQ in der Übersicht
Hersteller und Bezeichnung:

Acer Predator Z35 <---------- Ändern
Straßenpreis: ca. 750 Euro
Garantie: 2 Jahre
Homepage: www.aoc-europe.com
Diagonale: 35 Zoll
#3
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3408
1080p bei der Größe?
#4
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8144
Ziemlich schlechter Kontrastwert für ein VA Panel... kein Kommentar zur Auflösung :fresse:
#5
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Sachsen - Nähe Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
hässlich und besch.....e Auflösung. Der Fuß ist ja mal der absolute Obergau

da bleib ich doch bei meinem XR341CK :drool:
#6
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2276
Bei der Größe nur FHD ist schon sehr schwach vor der Brust. Vor allem bei dem Preis.
Zum Design sag ich mal nix
#7
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 571
Volle 100% !!!
Der AOC hat alle Kriterien auf meiner No-Go-, Murks- und was-die Welt-nicht-braucht-Liste bei Monitoren erfüllt.

…Wobei ich in meine Liste gelegentlich mal die im Standfuß untergebrachte Anschluss-Mimik nachführen müsste, in die ein kompletter Mini-PC reinpassen würde.
Aber AOC schafft es in den Klumpfuß nicht einmal ein Netzteil reinzubauen.…
Respeeect!!

Und das Ganze bereits für schlappe 750Eus.
#8
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2025
Die Sache hat zwei Haken: Krumm und zu niedrig!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]