> > > > LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Ergonomie

Mechanische Einstellmöglichkeiten

Gerade in der Premium-Klasse sind die gute Noten in der Ergonomie-Kategorie unabdingbar. Dessen ist sich auch LG bewusst und bietet bei seinem neuen 34-Zöller die wichtigsten Funktionen an. Entsprechend wird ein Einstellbereich in der Höhe von 110 mm geboten. Das ist nicht ganz so üppig wie bei manch anderem Geräten, reicht in der Praxis aber problemlos aus. So können auch großgewachsene Nutzer das Display so einstellen, dass ein langes ermüdungsfreies Arbeiten möglich ist.

lg 34uc98 20
LG 34UC98-W

Natürlich ist auch eine Verstellung der Neigung möglich. LG realisiert einen Bereich von -5° bis 15° an. Auch hier gilt: Andere bieten mehr, für die allermeisten Anwender wird der Einstellbereich des 34UC98-W aber problemlos ausreichen. Nicht mit von der Partie ist hingegen ein einfaches Schwenken nach links und rechts – wirklich stören dürfte das aber nur die Wenigsten.

OSD + Bedienelemente

Seit einiger Zeit setzt LG bei seinen Displays auf ein besonders intuitives Bedienkonzept – und das kommt mit genau einem Einstellelement aus. Auf der Unterseite des Rahmens, zentral unter dem LG-Logo, wird ein kleiner Joystick verbaut, der eine 4-Wege-Navigation und eine Bestätigung ermöglicht. Das geht schnell, präzise und erfordert praktisch keine Eingewöhnungszeit. Da der Stick quasi unsichtbar auf der Unterseite sitzt, gelingt LG hier der Spagat, die Optik nicht zu stören und doch eine schlüssige Bedienung zu bieten. Um die schmalen Rahmen nicht mit störenden Tasten zu beladen setzen Hersteller oft auf rückseitige Bedienelemente oder Touch-Lösungen – beide Varianten sticht LG klar aus.

lg 34uc98 24
LG 34UC98-W

Dass das so gut funktioniert, liegt aber auch am guten OSD. LG setzt auf zwei Navigationsebenen. Die erste Ebene, die durch einen Druck auf den Joystick aufgerufen wird, erlaubt den Zugriff auf die wichtigsten Funktionen. Erst in der zweiten Ebene offenbart das OSD seinen gesamten Funktionsumfang – und der ist beachtlich. LG bietet bei seinem neuen 34-Zöller nicht nur im Bereich des Anschlusspanels eine eierlegende Wollmilchsau. Dass Nutzer, die auf eine verbindliche Farbdarstellung angewiesen sind, im Fokus stehen, zeigt beispielsweise die Integration einer 6-Achsen-Farbkorrektur. So können die Farben besonders präzise an die eigenen Vorgaben angepasst werden. Wer sich nicht ganz so tief mit der Materie auseinandersetzen möchte, kann auf zahlreiche Presets zurückgreifen – die sind mal weniger gut, mal besser gelungen (siehe Tabelle auf der nächsten Seite). Zusätzlich gibt es aber auch ein spezielles Gaming-Menü, in dem beispielsweise die FreeSync-Option aktiviert werden kann. Worauf LG allerdings verzichtet, was aber unseres Erachtens weniger ins Gewicht fällt, sind Gaming-Features wie ein einblendbares Fadenkreuz oder einen programmierbaren Timer.

Als wäre das nicht genug, hat LG auch noch das Feature On-Screen-Control integriert. Über eine Software kann der Monitor einfach per Maus konfiguriert werden. Das ist noch einmal etwas komfortabler als das ohnehin schon gute OSD. Alledings muss man dann damit leben, dass eben noch eine Software auf dem Rechner ausgeführt wird.

Stromverbrauch

Stromverbrauch

13.3 XX


22.7 XX


25.6 XX


27.9 XX


32.4 XX


32.7 XX


34.6 XX


36.1 XX


36.9 XX


40.7 XX


44.5 XX


53.6 XX


Watt
weniger ist besser

LG setzt auf eine Diagonale von 34 Zoll, eine Auflösung von 3.440 x 1.440 Bildpunkten und ein IPS-Panel. All das sind Eckdaten, wir in der letzten Zeit häufig gesehen haben. Vor diesem Hintergrund ist es keine große Überraschung, dass LGs 34UC98-W mit 36,9 W einen normalen Stromverbrauch an den Tag legt. Er verbraucht damit weder besonders viel noch besonders wenig Strom. Gemessen an der großen Bildfläche geht der Verbrauch aktueller 34-Zöller aber in jedem Fall in Ordnung.

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar51007_1.gif
Registriert seit: 07.11.2006
Mecklenburg
Gefreiter
Beiträge: 53
Also zwei Jahre Garantie finde ich schon etwas schwach, die meisten Hersteller vergeben in der Preisregion mindestens 3 Jahre Garantie. Hat LG kein Vertrauen in das eigene Produkt? Bei dem Preis einfach nur Lächerlich...
#15
customavatars/avatar66241_1.gif
Registriert seit: 16.06.2007
Ludwigshafen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
den selben bitte in [email protected]@[email protected] mit freesyns und ich hätte mein absoluten traum monitor !!!

dafür würde ich auch sofort tausender blättern wenn er noch von lg kommt.

also lg nützt diese gelegenheit aus für das jahr 2016 sobald dp 1.3 verfügabr ist und alle werden schwach die 29er in 21:9 mögen ;-)

wobei dieser 34er mit starke krümmung bei [email protected]@ips+freesyns wäre auch ein traum !

naja weiterhin warten und träumen.
#16
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5276
Wann kommen endlich mal Messungen zur Reaktionszeit und zum Inputlag?
#17
customavatars/avatar172895_1.gif
Registriert seit: 12.04.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 201
Hallo Community,
ich habe den LG 34UC98-W seit ein paar Tagen und mir ist Pixelflimmern, über den ganzen Bildschirm verteilt, aufgefallen. Dies aber auch nur beim hochfahren des Computers wenn das Bild schwarz ist, beim surfen im Netz wenn dort schwarze Flächen zu sehen sind um in Games. Auf dem Desktop aber nicht. Ist das ein bekanntes Problem des Monitors ? Angeschlossen über DisplayPort.
Also der geht gnadenlos zurück.
#18
customavatars/avatar62919_1.gif
Registriert seit: 28.04.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 923
Hallo zusammen,

habe mir den Monitor kürzlich zugelegt und mir ist sofort die Helligkeitsverteilung ausgefallen. Habt ihr das auch das der obere Rand deutlich dunkler ist? bedonders links und rechts in den oberen Ecken ist es bei mir so auffällig, dass es mich stört.
#19
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 10179
Das bisschen stört dich ? Das ist LCD Technik mit Direct LED Beleuchtung in der Rückwand und da kann es am Rand schonmal etwas dunkler sein.
OLED Niveau geht nicht ! Wichtiger wäre zu wissen ob es oberhalb von 60Hz zu Frame Skipping kommt, insbesondere in Verbindung mit FreeSync.
#20
customavatars/avatar62919_1.gif
Registriert seit: 28.04.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 923
Eigentlich nur der Bereich links oben. Wenn man ein Fenster nach oben schiebt sieht man sehr gut wie es deutlich dunkler wird. Auf Bildern schlecht festzuhalten. Man sieht es sogar im Firefox bei der Anzeige der tabs. Alle meine vorherigen Monitore hatten das nicht...

So kleinlich bin ich da auch nicht...
#21
customavatars/avatar164533_1.gif
Registriert seit: 07.11.2011
NRW
Gefreiter
Beiträge: 32
Hi Leute
Reicht eine GTX 1070 für den Monitor LG 34UC98-W ?
Hat jemand den LG?
LG
#22
Registriert seit: 18.05.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 7632
Wird schwer. Z.b. komme ich mit GTX1080 bei BF1 in Ultra an die Grenzen der 75FPS (ja der Monitor kann entgegen der Aussage mancher User hier definitiv 75hz).
Eins muss übrigens erwähnt werden, für verbaute Lautsprecher sind die im 34UC98-W richtig gut. Sogar Bass ist mal zu hören. Kann dieses Gerät nur empfehlen. Habe weder Pixelflimmern noch sonstige Probleme.
Angeschlossen bei mir per DisplayPort. Tolle Gerät mit edler Optik. Macht echt Spaß damit zu daddeln oder zu arbeiten.
#23
Registriert seit: 26.01.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 327
Klar kann der Monitor 75Hz, aber bei nicht AMD GPUs tritt Frameskipping auf.
Einfach mal selbst testen ;)
Blur Busters UFO Motion Tests
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]