> > > > Samsung S24C650PL-LED im Test

Samsung S24C650PL-LED im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Anschlüsse, Steuerelemente und OSD

Anschlüsse

Das Anschlusspanel fällt verhältnismäßig übersichtlich aus. Dennoch sind alle Anschlüsse vorhanden, die ein moderner Monitor auf alle Fälle mit sich bringen sollte. So finden sich neben einem modernen DisplayPort-1.2-Anschluss noch ein HDMI-Port sowie ein analoger VGA-Steckplatz. Natürlich stehen auch entsprechende Audio-Steckplätze für die internen Lautsprecher und Kopfhörer bereit.

Anschlüsse
Anschlüsse

Um einen separaten USB-Hub auf dem Schreibtisch überflüssig zu machen, integriert Samsung in den Standfuß des Monitors zudem zwei USB-Ports, die beispielsweise für den Anschluss von Peripheriegeräten oder Speichersticks genutzt werden können.

USB-Hub
USB-Anschluss für USB-Hub


Steuerelemente

Als Steuerelemente integriert Samsung fünf physikalische Tasten in den Rahmen rund um das Panel. Eine der Tasten verfügt dabei über zwei Druckpunkte und wird im OSD für die Auf- und Abwärtsnavigation gebraucht. Durch die großen Abstände, die Samsung zwischen den übrigen Tasten wählt, lassen sich diese deutlich voneinander unterscheiden. Der Druckpunkt, den Samsung für die gummierten Tasten gewählt hat, gefällt uns dabei sehr gut.

Steuerelemente
Steuerelemente


On Screen Display (OSD)

Das OSD fällt mit seiner Zwei-Spalten-Optik äußerst übersichtlich aus. Mehr als einige Einstellungen zur Helligkeit, dem Kontrast und der Schärfe hat es, was die Bilddarstellung betrifft, aber leider nicht zu bieten. Mit Samsung Magic Bright integriert der Hersteller zusätzlich eine automatische Helligkeitsanpassung der Hintergrundbeleuchtung. Magic Upscale soll Qualitätsverluste, die durch das Skalieren des Bildes auftreten können, effektiv verhindern.

Alles in allem bleibt uns nur zu sagen, dass Einsteiger durch die einfache Struktur des OSD schnell ihren Monitor konfigurieren können. Etwas erfahrenere Nutzer dürften aber komplexere Einstellungsmöglichkeiten vermissen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar77789_1.gif
Registriert seit: 20.11.2007
Bad Harzburg
Gefreiter
Beiträge: 63
Sehr schöner Testbericht, Lob dafür an Jannik Christ! :)

Der Monitor macht dem Augenschein nach ja ein sehr gutes Gesammtbild von sich, was meiner Meinung nach einzig durch den Helligkeitsunterschied im oberen Drittel gemindert wird. Das könnte durchaus bei Filmen zu einem kleinen Ärgernis werden.
Wobei man hier auch nicht auf zu hohem Niveau meckern darf, denn für 200 € bietet der Monitor eine ganze Menge, vor allem ein solch gutes Panel.

Was mich persönlich noch interessieren würde ist, wie es mit der VESA-Halterung aussieht. Laut Beschreibung kann man diese mit Monitor zwar nutzen, aber ich stelle mir die Frage, was man dann mit dem USB-Anschluss unten im Standfuss macht.
Habt ihr das in der Redaktion evtl. auch getestet, das wäre nämlich noch sehr interessant :) (Liegt primär daran, dass ich eine Ergotron LX Dual-Monitorhalterung habe und damit natürlich gerne die VESA-Halterung nutzen würde ;) )

Wie gesagt, ansonsten ein sehr schöner Testartikel!


mfg Burst
#2
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3469
Es gibt auch AD-PLS Panels ab 130 Euro.

Interessant wäre noch übertaktung und inputlag.
#3
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1158
24" AD-PLS ab 130€? Mit Pivot und VESA ?
Den Link hätte ich dann gerne.
#4
customavatars/avatar25484_1.gif
Registriert seit: 28.07.2005
Solingen
Oberbootsmann
Beiträge: 993
Positive Eigenschaften des AOC Q2770PQU:

gut verarbeitetes Gehäuse im dezenten Design
zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten für eine gute Ergonomie
stabiler Stand
leicht zu bedienende Steuerelemente
neutrale Farbdarstellung
geringer Stromverbrauch
Negative Eigenschaften des AOC Q2770PQU:

kein Kabel für digitale Bildübertragung im Lieferumfang
etwas zu langer Inputlag


??????????????

Samsung oder AOC, wie jetzt ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]