> > > > Test: AOC e2343Fi - Monitor mit iPhone- / iPod-Dockingstation

Test: AOC e2343Fi - Monitor mit iPhone- / iPod-Dockingstation

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: AOC e2343Fi - Monitor mit iPhone- / iPod-Dockingstation

Logo AOC e2343FiEin Monitor dient in erster Linie der Bildausgabe. Einiges mehr möchte das Unternehmen AOC mit dem neuen 23-Zoll-Modell e2343Fi bieten. So integriert der Hersteller in den Standfuß des Monitors zwei „SRS-Premium"-Lautsprecher und eine Docking-Station für iOS-Geräte wie das iPhone oder den iPod. Die Wiedergabe von Musik, Bildern und Videos soll so ohne Computer direkt über den Bildschirm erfolgen. Des Weiteren soll der e2343Fi durch sein „Ultra Slim"-Design überzeugen, das eine maximale Dicke von 13 Millimetern verspricht. Wie sich der AOC e2343Fi mit seinen Features in der Praxis schlägt, wird der folgende Test zeigen.

Beworben wird der AOC e2343Fi als „Designer-Display für die Apple-Fangemeinde". So sollen Besitzer von iPhone oder iPod für einen Preis von rund 230 Euro ein umfassendes Multimedia-Erlebnis geboten bekommen, das den täglichen Umgang mit dem eigenen iOS-Gerät erheblich erleichtern soll. Eine umständliche Synchronisation möchte der Hersteller dank des integrierten Dock-Anschlusses seinen Nutzern künftig ersparen. Zusätzlich betont AOC, dass sich der Monitor aufgrund seiner hohen Leistung auch an Office- und Gaming-Anwender richte. So setzen sich die Spezifikationen des e2343Fi aus einer Full-HD-Auflösung, einer Reaktionszeit von zwei Millisekunden und einem TN-Panel zusammen. Da es für einen deutlich geringeren Preis aber mittlerweile schon zahlreiche Modelle mit oft blickwinkelunabhängigeren IPS-Panels gibt (wie beispielsweise den LG IPS234V), sollte es für den AOC e2343Fi kein Kinderspiel werden, seine Konkurrenz in puncto Bilddarstellung übertrumpfen zu können.

Lieferumfang
Lieferumfang

Geliefert wird der AOC e2343Fi in einem schwarz bedruckten Karton, auf dem sich bereits die wesentlichsten Features wie die Apple-Dockingstation abzeichnen. Im Inneren des Kartons findet sich als erstes das Display mit dem bereits montierten Standfuß. Der weitere Lieferumfang umfasst neben einem externen Netzteil samt Kaltgerätekabel auch eine CD, die das Handbuch und die Treiber beinhaltet. Anschlusskabel für HDMI, VGA und USB vervollständigen das Zubehör. Insgesamt gestaltet sich der Lieferumfang trotz aller nötigen Kabel recht übersichtlich. Kleinere Beigaben, wie beispielsweise Tools zum Sortieren der Kabel, sind zwar nicht unabdingbar, erweisen sich beim Aufbau des Monitors aber oft als nützlich.

Herstellerangaben des AOC e2343Fi in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung:
AOC e2343Fi
Straßenpreis: ca. 230 Euro
Homepage: http://www.aoc-europe.com
Diagonale: 23 Zoll
Gehäusefarbe: Schwarz (Klavierlack-Optik)
Format: 16:9
Panel: TN-Panel
Glare-Optik: Nein
Auflösung: 1920 x 1080 Bildpunkte
Kontrastrate: 20.000.000:1 (dynamisch)
Helligkeit: max. 250 cd/m²
Reaktionszeit: 2ms (Grau zu Grau)
Blickwinkel: Horizontal: 170 Grad
Vertikal: 160 Grad
Anschlüsse:

1x HDMI
1x VGA
1x 3,5-Millimeter-Klinke
1x Apple Dockingstation

HDCP: Ja
Maße (mit Standfuß): 546,9 x 427,7 x 204,3 Millimeter
Gewicht: 3,69 kg
Ergonomie: - neigbar (-5 bis +18 Grad)
Stromverbrauch:

Standby: <0,5 Watt
Betrieb: <34 Watt

Sonstiges: - Kensington-Lock
- 2x Lautsprecher (insgesamt 10 Watt)

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1542
Wie praktisch, da ja Apple zz auf Lightning umsteigt :hmm:
#2
Registriert seit: 14.02.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 218
Aber nicht iPhone 5 kompatibel! Super Sache.
#3
customavatars/avatar35599_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Göttingen
Vizeadmiral
Beiträge: 6767
Ach da gibt es doch bestimmt für 50 Euro einen Adapter :)

Irgendwie kommt mir der Input Lag bei allen Tests sehr niedrig vor oder täusche ich mich?
#4
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1343
Dinge, die die Welt nicht braucht.
#5
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10274
also ich als iPhone 4s besitzer find das schon gut, bin grad echt am überlegen mir den monitor zu holen welcher dann meinen Samsung P2470HD ersetzen darf.

Du verwechselst "Dinge, die die Welt nicht braucht" mit Dinge die DU nicht brauchst, ist der eigene tellerrand etwa zu hoch?
#6
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberbootsmann
Beiträge: 1024
Zitat pinki;19693092
also ich als iPhone 4s besitzer find das schon gut, bin grad echt am überlegen mir den monitor zu holen welcher dann meinen Samsung P2470HD ersetzen darf.

Du verwechselst "Dinge, die die Welt nicht braucht" mit Dinge die DU nicht brauchst, ist der eigene tellerrand etwa zu hoch?


Dieser Apfelteller ist aber auch mir zu hoch;-)
Das Teil braucht echt kein Mensch, vor allem muss man dann den Monitor so hoch stellen, weil sonst ja das Handy ein stück bild verdeckt
#7
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10274
da der monitor keine höhenverstellung hat gehe ich doch maldavon aus das die höhe des bildschirms schon so gewählt ist das eben genau das nicht der fall ist.

PS:
lass mich raten, du hast kein iPhone Ipod usw, schon klar das dir das dann total sinnfrei vor kommt.
Ich für meinen teil finds absolut nicht sinnfrei, könnte es ja auch nutzen.
#8
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberbootsmann
Beiträge: 1024
Stell dir vor, hab einen Ipod Touch 4g hier liegen, und das USB Kabel hab ich ganz einfach schön auf meinem Schreibtisch fixiert, so das ich den Pod nur von vorn draufschieben muss, lol
Spart Geld und sieht nicht so bescheuert aus wie so eine Halterung vor dem Monitor:hwluxx:

fürs streamen gibts apps
#9
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2220
ich bleib da lieber bei dock > hdmi adapter... kostet auch nur 30€ ^^
#10
Registriert seit: 14.02.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 218
Da ist kein leuchtener Apfel auf dem Monitor, nein den kaufe ich dann nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Dell P2815Q im Test - 4K für unter 600 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DELL_U2815Q/LOGO

Mit dem P2815Q haben wir uns eines der neuesten 4K-Modelle von Dell in die Redaktion geholt. Während bislang große Summen bei der Anschaffung eines 4K-Monitors investiert werden mussten, soll der neue P2815Q vor allem preisbewusste Nutzer ansprechen. Die unverbindliche Preisempfehlung für den... [mehr]

Samsung T27C370EW-LED im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG_S27B370H/LOGO

Nicht selten kommt es vor, dass der Desktop-Computer zusammen mit einem TV-Gerät im heimischen Arbeitszimmer steht. Platz und Anschaffungskosten würde ein Gerät sparen, das beide Techniken miteinander kombiniert. Samsung hat mit dem T27C370EW-LED einen solchen Monitor im Portfolio. So kann... [mehr]

Samsung S27C750P-LED im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG_S27C750P/MAINLOGO

Stilvoll und leistungsstark – diese Eigenschaften wünschen sich viele Käufer, wenn es um die Anschaffung eines neuen Monitors geht. Dass sich die beiden Aspekte nicht widersprechen müssen, möchte Samsung mit dem neuen S27C750P-LED der Serie 7 unter Beweis stellen. So legte man bei der... [mehr]

ASUS MX299Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MX_299Q/LOGO_ASUS_MX299Q

Mit dem ASUS MX279H hatten wir vor einiger Zeit einen 27-Zoll-Monitor im Test (Test: ASUS MX279 - Mehr als nur ein Blickfang?), der durch sein an die Optik einer Sonnenuhr angelehntes Design auffiel. Diese ‚Sonnenuhr-Optik' greift der taiwanische Hersteller ASUS auch bei seinem... [mehr]

ASUS PQ321QE im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_30_4K

„Ultra High Definition" oder auch „4K" – zwei Stichworte, die seit Monaten verstärkt das Interesse der IT-Gemeinde auf sich ziehen. In unserem Artikel über 4K-Gaming haben wir uns daher bereits etwas genauer mit der Thematik auseinandergesetzt (4K-Gaming: AMD gegen NVIDIA - Wer ist bereit... [mehr]

ASUS PQ321 - die vier Lesertests des 4K-Monitors

Logo von ASUS

Wir sind unseren Lesern und Community-Mitgliedern noch eine Sache schuldig: Mitte September starteten wir gemeinsam mit ASUS einen dicken Lesertest zum ASUS PQ321QE. Vier Teilnehmer durften den neuen 4K-Monitor bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen, mussten sich dann aber nach zwei Wochen... [mehr]