> > > > Dell 2407WFP-HC

Dell 2407WFP-HC

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Qualitätseinschätzung

Bislang sieht es sehr gut aus für Dells Premium 24-Zöller. Die wichtigsten Prüfungen stehen ihm aber erst noch bevor.

Beurteilung der Bildqualität:

Der 2407WFP-HC kann von der ersten Minute an mit einem farbenfrohen, sehr natürlichen Bild überzeugen. Wie bei allen TFTs der letzten Zeit liegt die Bildschärfe auch bei diesem Gerät auf einem sehr hohen Niveau – langem, ermüdungsfreiem Arbeiten mit dem PC steht also nichts im Wege. Sehr erfreulich ist auch die sehr gute Blickwinkelunabhängigkeit des verbauten S-PVA-Panels. So ergibt sich auch bei seitlicher Betrachtung nur eine sehr geringe Veränderung des Bildinhalts – praktisch ist das im Office-Einsatz, denn wenn man einmal einem Kollegen das neueste Layout zeigen möchte, muss dieser keine Verrenkungen machen um etwas Brauchbares zu erkennen. Aber auch beim gemütlichen DVD-Abend ist es natürlich angenehm, wenn einem die Besucher nicht auf dem Schoß sitzen um gut sehen zu können.

Einen negativen Aspekt haben wir dann aber doch gefunden. Wie bereits die von uns getestete Non-HC-Version weist auch der 2407WFP-HC so genanntes „Ghosting“ auf. Bei der Betrachtung z.B. unseres Forums produzierte unser Testgerät rote Nachzieher. Bei einem Gerät dieser Preisklasse sollte so etwas eigentlich nicht vorkommen.

Beurteilung der Farbwiedergabe:

Wie bereits erwähnt, erzeugt der 2407WFP-HC ein sehr knackiges Bild, das aber im Gegensatz zu so manchem Konkurrenzgerät bereits „Out of the Box“ überzeugen kann. Bei der Filmwiedergabe wirken die stets problembehafteten Hauttöne sehr natürlich und auch bei der Betrachtung unserer Testbilder änderte sich unsere Meinung nicht.

Unser positiver Eindruck wurde auch von unserer Messung mit iColor Display bestätigt. Hier schaffte es der 2407 WFP-HC den geforderten isocoated-Farbraum bei 6000K recht präzise darzustellen. Lediglich im Rot-Grün-Bereich beschneidet das Panel den Farbraum und stellt ihn andersherum auf der Gelb-Rot-Achse etwas zu großzügig dar. Bessere Ergebnisse sind aber nur mit Geräten vom Schlage eines Eizo CE240W möglich – zugegebenermaßen kostet der aber das Doppelte. Für ambitionierte Hobby-Fotografen stellt der 2407WFP-HC da die ökonomisch deutlich vernünftigere Wahl dar.

Beurteilung des Helligkeitsbereichs und des Stromverbrauchs:

Besonders flexibel zeigt sich der 2407WFP-HC, wenn es um den Einstellbereich der Helligkeit geht. So erreichten wir mit unserem Testgerät eine Spanne von 1 cd/m² bis hin zu sehr hellen 469 cd/m². In Sachen maximaler gemessener Leuchtkraft kann Dells 24-Zöller somit problemlos mit der Konkurrenz mithalten und sie größtenteils auch überflügeln.

Mit diesem Test verändern wir die Voraussetzungen für unsere Messung zum Stromverbrauch. Zukünftig messen wir den Stromverbrauch jedes einzelnen Geräts bei einer Helligkeit von 150 cd/m². Dieser Wert stellt einen guten Mittelwert zwischen arbeitsfreundlichen und augenschonenden 100 cd/m² und höheren Helligkeiten bei der Filmwiedergabe oder dem Spielen dar. Der von uns ermittelte Wert von 52,1 W ist für einen 24-Zöller vollkommen akzeptabel und bricht weder nach oben, noch nach unten aus.

Reaktionszeit:

In dieser Disziplin erreichte der 2407WFP-HC in unserem Farbkombinationstest einen Wert von 20,33 ms und reiht sich somit unauffällig in unser 24-Zoll-Testfeld ein. In unserem Praxistest bestätigte sich dieses Bild. So ist Dells Monitor zwar schnell genug, um damit problemlos Videos zu betrachten, beim Spielen ist das ganze aber etwas grenzwertig. Wer seinen PC vornehmlich zum Spielen nutzen möchte, sollte lieber zu einem Gerät in der 22-Zoll-Klasse greifen – Samsungs Syncmaster 226BW gehört nach wie vor zu den schnellsten bislang gemessenen Produkten.

Auf der letzten Seite kommen wir zu einem abschließenden Fazit. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]