> > > > Test: ASUS MS228H - 22-Zöller mit Stil

Test: ASUS MS228H - 22-Zöller mit Stil

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Testergebnisse

Subjektive Bewertung + iColor Display

War vor bis gar nicht allzu langer Zeit auch im Home-Bereich der Glossy-Trend unverkennbar, so ist dieser in den vergangenen Monaten wieder deutlich zurückgegangen. So nutzt auch ASUS erfreulicherweise ein mattes Panel – auch wenn man sich optisch sicherlich eine durchgängige Glasscheibe sehr gut vorstellen könnte. Trotz des Verzichts auf eine glänzende Oberfläche kann der MS228H mit einer kontrastreichen Darstellung punkten, die den gewissen Punch nicht vermissen lässt. Die Bildschärfe liegt darüber hinaus auf einem angenehm hohen Niveau – aber das ist bei aktuellen Displays in der Regel ohnehin kein Problem mehr. Die Blickwinkelunabhängigkeit pendelt sich auf dem normalen Level für TN-Displays ein – das ist nicht optimal, sollte in der Praxis aber keine allzu großen Nachteile mit sich bringen.

Messergebnisse

Unsere Testergebnisse hinterlassen einen ordentlichen Eindruck. Der MS228H besitzt mit einer maximalen Helligkeit von 276 cd/m² eine mehr als ausreichend hohe Leuchtkraft, um auch in hellen Umgebungen vollends überzeugen zu können. Dagegen fällt die Homogenität ein wenig ab. Bei 83,03 Prozent ist zwar subjektiv kein allzu großer Unterschied zu erkennen, andere Displays sind aber doch besser. Gleiches gilt auch für den Kontrast. Konnte die subjektive Darstellung noch punkten, muss sich unser Testkandidat der Konkurrenz an dieser Stelle geschlagen geben. Schlussendlich kann das genutzte TN-Panel auch eine durchschnittliche Reaktionszeit vorweisen.

Stromverbrauch

Ein Blick auf unseren Stromzähler zeigt wieder einmal die Vorteile der Kombination eines TN-Panels mit einem LED-Backlight. Bei einer Leuchtkraft von 150 cd/m² zog unser Testkandidat 19,4 Watt aus der Steckdose, was in einem guten Wert von 0,9 Watt/Zoll resultiert. Gerade die ähnlich dimensionierte LED-Konkurrenz von AOC zeigt hier aber auch, dass es noch einmal sparsamer möglich ist 22 Zoll zu beleuchten, denn ihr genügten 14,6 Watt.