> > > > Kurztest: Apple LED Cinema Display - teurer Strahlemann

Kurztest: Apple LED Cinema Display - teurer Strahlemann

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: 24-Zoll LED Cinema Display - Impressionen II

LED_4_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bereits auf dem ersten Bild der Rückseite zu erkennen, hier noch einmal in einer Nahaufnahme: die drei USB-Anschlüsse. Sie werden über den Monitor mit Strom versorgt und können über das beiliegende Kabel in jeden beliebigen freien USB-Port angesteckt werden. Um die drei Anschlüsse jedoch als vollwertigen USB-Hub zu nutzen, in den auch einmal auf die Schnelle ein USB-Stick gesteckt werden kann, erweist sich die Position als ungünstig. Hier wäre es angenehmer gewesen, wenn Apple zumindest einen Anschluss auf der Seite platziert hätte.

LED_5_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier nun zu sehen ist das Anschlusskabel, das über alle Connectoren verfügt, die an einem MacBook, iMac, Mac mini oder Mac Pro verwendet werden können. Links der MagSafe-Stromanschluss, in der Mitte der USB-Anschluss und ganz rechts der Mini DisplayPort.

LED_6_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Genau wie der beiliegende MagSafe des MacBook Air ist er auch am 24 Zoll LED Cinema Display nach hinten angewinkelt realisiert. Natürlich kann er aber auch beim MacBook Pro verwendet werden.

LED_7_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

So sieht die Konfiguration an einem MacBook Air aus. Die Länge der einzelnen Kabel reicht mit 30 cm gerade so aus, um hier ausreichend zu sein. Da sich bei den MacBook Pros alle Anschlüsse auf einer Seite befinden, stellt dies dort kein Problem dar. Die Gesamtlänge des Kabels ist für eine solche Konfiguration mit 1,1 m ausreichend, das MacBook bleibt ohnehin meist in direkter Nähe. Wird das 24 Zoll LED Cinema Display allerdings zusammen mit einem Mac Pro verwendet, der unter dem Tisch platziert ist, muss das Display fast auf gleicher Höhe stehen, damit die Länge des Kabels ausreichend ist.