> > > > Kurztest: Apple LED Cinema Display - teurer Strahlemann

Kurztest: Apple LED Cinema Display - teurer Strahlemann

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: 24-Zoll LED Cinema Display - Impressionen I

LED_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das 24Zoll große LED Cinema Display hat eine Höhe von 47,84 cm, eine Breite von 57,32 cm und eine Tiefe von 19,71 cm. Das Gewicht liegt bei 9,5 kg. Wie beispielsweise von den Unibody-MacBooks bereits bekannt, handelt es sich um ein Glossy-Display, mit einem schwarzen Rahmen. Über die Vor- und Nachteile eines Glossy-Displays wurde schon viel diskutiert. Wir können keinen echten Nachteil im Alltagseinsatz erkennen. Die Helligkeit kann eventuelle Spiegelungen deutlich überdecken. Natürlich wird allein dieses Feature den potentiellen Kundenkreis aber bereits von Haus aus deutlich einschränken.

An der Oberkante des Displays befinden sich die integrierte iSight-Kamera und das Mikrofon. Über den USB-Anschluss werden beide mit dem Display verbunden. Zusätzlich verfügt das Cinema Display auch noch über ein 2.1-Sound-System. Dabei ist der Klang deutlich besser als der des MacBook Air, bei den MacBook Pros macht es allerdings keine großen Unterschiede mehr.

LED_2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Rückseite besteht komplett aus eloxiertem Aluminium. Der Standfuß ist bereits von den iMacs bekannt. Das komplette Design setzt sich also auch bei den Cinema Displays fort. Die Standfestigkeit ist gegeben, auch wenn so mancher Hersteller auf breitere Monitor-Füße setzt.

LED_3_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der 24-Zoll-TFT-Aktivmatrix-LCD-Bildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung hat eine Bilddiagonale von 60,69 cm. Die maximale Auflösung des SIPS-Panel beträgt 1920 x 1200 Pixel liegt damit auf dem normalen Level von 24-Zöllern im 16:10-Format. Maximal 16,7 Millionen Farben kann das Display darstellen, die maximale Helligkeit liegt bei 330 cd/m², das Kontrastverhältnis beträgt 1000:1, die Reaktionszeit gibt Apple mit 14 ms an. Soweit die Daten von Apple. In unseren Praxistests stellte sich das Bild in allen Lebenslagen sehr gut dar. Wir konnten keine Schatten, ungewollte Farbverläufe oder andere Bildfehler feststellen. Der maximale Betrachtungswinkel eines SIPS-Panels liegt bei 178 Grad und wird auch so von Apple angegeben.

In obigem Bild ebenfalls deutlich wird der Höhenunterschied zwischen iMac und 24 Zoll LED Cinema Display. Dieses ist nicht in der Höhe verstellbar und lässt sich nur neigen, nicht aber drehen. Somit ist auch keine Pivot-Funktion möglich. In Anbetracht des hohen Preises ist das eine merkliche Einschränkung. Alle ähnlichen teuren Konkurrenten können hier mit einer wesentlich besseren Ergonomie aufwarten.

An dieser Stelle wollen wir uns auch dem Stromverbrauch widmen:

  • Standby: 0,2 Watt
  • 0%-Helligkeit: 10,2 Watt
  • 50%-Helligkeit: 28,3 Watt
  • 75%-Helligkeit: 50,9 Watt
  • 100%-Helligkeit: 85,1 Watt