> > > > OC-Guide: Empfohlene Mainboards zum Übertakten

OC-Guide: Empfohlene Mainboards zum Übertakten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: AMD 990FX: ASUS Crosshair V Formula-Z

Overclocking-Features

ASUS
Der VRM-Bereich beim ASUS Crosshair V Forumla-Z.

Zumindest ein Sockel AM3+-Mainboard wollten wir auch erwähnen, auch wenn wir es nicht bis in kleinste Detail getestet haben. Von allen Sockel AM3+-Mainboards bietet das ASUS Crosshair V Formula-Z aus der Republic-of-Gamers-Serie die größte Ausstattung und Features für das Overclocking. Das digitale VRM-Design wurde auf dem ATX-Mainboard auf 8+2+2 Phasen aufgeteilt. Vom Netzteil aus lassen sich ein 8-poliger- und ein 4-poliger-ATX+12V-Stecker installieren, sodass die Gesamtleistungsaufnahme auf 528 Watt steigen kann.

Die Overclocking-Funktionen des ASUS Crosshair V Formula-Z in der Übersicht
CPU-Spannung 0,67500 V bis 2,30000 V in 0,00625-V-Schritten (Fixed-Modus)
-0,70000 V bis +0,70000 V in 0,00625-V-Schritten (Offset-Modus)
DRAM-Spannung 0,860 V bis 2,135 V in 0,005-V-Schritten (Fixed-Modus)
CPU/NB-Spannung -0,70000 V bis +0,70000 V in 0,00625-V-Schritten (Offset-Modus)
CPU-VDDA-Spannung

2,20000 V bis 3,18750 V in 0,00625-V-Schritten (Fixed-Modus)

NB-HT-Spannung 0,80000 V bis 2,00000 V in 0,00625-V-Schritten (Fixed-Modus)
NB-1.8V-Spannung 1,80200 V bis 3,00775 V in 0,01325-V-Schritten (Fixed-Modus)
SB-Core-Spannung 1,11300 V bis 1,80200 V in 0,005-V-Schritten (Fixed-Modus)
PCIe-Takt - nicht möglich -
Weitere Spannungen VDDR, DRAM VREFDQ, DRAM VREFCA, DRAM VREFCA on CPU, NB Voltage Switching Frequency, NB 1.8V Switching Frequency
Speicher-Optionen
Taktraten CPU-abhängig
Command Rate einstellbar
Timings 17 Parameter
XMP - nicht möglich -
Weitere Funktionen
Weitere Besonderheiten UEFI-BIOS
Settings speicherbar in Profilen
Energiesparoptionen: Standard-Stromspar-Modi, Cool&Quiet
Turbo-Modus (All Cores),
erweiterte Lüfterregelung für CPU-Fan und vier optionale Fans, DRAM Power Switching Frequency, CPU/NB Load-Line Calibration

Von einigen Spannungsmesspunkten kommt der Anwender zusätzlich in den Genuss von weiteren Onboard-Features, wie einen Power-, Reset-, GO- und DirectKey-Button. Zusätzlich wurde eine Diagnostic-LED in Betracht gezogen. Obendrauf kommt das exklusive ROG-Feature "GameFirstII".

Die Spezifikationen

Doch auch die Grundausstattung liegt auf einem gehobenen Niveau. So gehören vier DDR3-DIMM-Speicherbänke, insgesamt acht SATA-6GBit/s-, zwei eSATA-6GBit/s-Ports, sechs USB-3.0-, 12 USB-2.0-Schnittstellen zur Ausstattung. An Erweiterungssteckplätzen befinden sich vier mechanische PCIe-2.0-x16- und zwei PCIe-2.0-x1-Slots auf dem PCB. Mit enthalten ist ein Gigabit-LAN-Anschluss über einen Intel-Netzwerkcontroller sowie der Realtek ALC898, der sich um die Audiosignale sowohl in analoger Form als auch in digitaler Form kümmert.

Die Daten des ASUS Crosshair V Formula-Z in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
ASUS
Crosshair V Formula-Z
CPU-Sockel AM3+
Straßenpreis ab 205 Euro
Homepage http://www.asus.com/de/
Northbridge-/CPU-Features
Chipsatz AMD 990FX, AMD SB950
Speicherbänke und Typ 4x DDR3 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 32 GB (mit 8-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire CrossFireX (3-Way), SLI (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

4x PCIe 2.0 x16 (x16/-/-/-, x16/-/x16/-, x16/x8/x8/-)
2x PCIe 2.0 x1

PCI -
Serial-ATA-, SAS- und 
ATA-Controller

6x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10 über AMD SB950
2x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10 über ASMedia ASM1061
2x eSATA 6G über ASMedia ASM1061

USB 6x USB 3.0 (4x am I/O-Panel, 2x über Header) über 3x ASMedia ASM1042
12x USB 2.0 über AMD SB950 (8x am I/O-Panel, 4x über Header)
Grafikschnittstellen -
WLAN / Bluetooth -
Thunderbolt -
LAN

1x Intel 82583V Gigabit-LAN

Audio 8-Channel Audio Boost Audio Codec (Realtek ALC898)