> > > > Überblick: Die Z87-Mainboards von ASUS

Überblick: Die Z87-Mainboards von ASUS

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Die ASUS TUF-Serie

Die ASUS TUF (The Ultimate Force)-Serie mit Intels Z87-Chipsatz:

ASUS TUF-Serie

Entsprechende Modelle aus der TUF-Sparte mit dem neuen Z87-PCH wird es natürlich auch geben. Neben einem Sabertooth Z87 hat ASUS darüber hinaus auch ein neues Modell im Angebot - das Gryphon Z87. Wer unsere News der letzten Monate mit verfolgt hat, kann sich bestimmt noch an die Meldung erinnern, wo erste Screenshots von den neuen ASUS-Mainboards ans Tageslicht gerückt sind. Darunter befand sich eine Platine mit der Bezeichnung "Gryphon", welche für weitere Spekulationen gesorgt hatte. Und tatsächlich wird das neue Mainboard mit ins ASUS-Sortiment aufgenommen.

ASUS Sabertooth Z87:

Fangen wir aber zuerst mit dem Sabertooth Z87 an:

ASUS_SABERTOOTH Z87
Das ASUS Sabertooth Z87 sieht dem Vorgänger täuschend ähnlich.

Hat sich ASUS hier vertan und stattdessen das Z77-Modell (zum Hardwareluxx-Test) präsentiert? Nein, es handelt sich tatsächlich um den Nachfolger mit dem Z87-Chipsatz und ist damit für die neuen Haswell-Prozessoren bestimmt. Und dennoch sind die Ähnlichkeiten nicht von der Hand zu weisen. Das gesamte Mainboard-Layout hat sich nicht verändert. So sind exakt dieselben Erweiterungsslots auch bei der neuen Version wieder zu finden sowie auch die gleiche Anzahl an (e)SATA-Ports, nur mit dem Unterschied, dass alle nun mit der SATA-6G-Spezifikation umzugehen wissen. Zum Einsatz kommt demnach auch wieder der Thermal Armor, der nicht nur darunterliegende Komponenten u.a. vor Staub schützen soll, sondern auch mit den mitgelieferten Lüftern für eine effektivere Kühlung sorgt und insgesamt natürlich auch für die gewisse Portion Optik gedacht ist.

ASUS_SABERTOOTH Z87
Das I/O-Panel wurde ebenfalls nicht verändert.

Die Anordnung des I/O-Panels haben wir ebenfalls schon einmal gesehen. ASUS hat es verständlicherweise so gelassen, wie es noch beim Vorgänger war. Dafür haben nun alle Anschlüsse eine Abdeckkappe erhalten, sodass sich keinerlei Staub innen ablagern kann. Sehr lobenswert!

 

ASUS Gryphon Z87:

Kommen wir nun zum ASUS Gryphon Z87:

ASUS_GRYPHON Z87
Das ASUS Gryphon Z87 ist eine Mikro-ATX-Version vom Sabertooth Z87.

Und damit ist das Geheimnis nun gelüftet. Das ASUS Gryphon wird im Mikro-ATX-Format auf den Markt kommen und stellt somit die kleine Version des Sabertooth Z87 dar. Die Haswell-CPU erhält ihre Spannung von acht kräftigen Phasen, die DIMMs von zwei Stück. Als Expansion-Slots wurden drei mechanische PCIe-x16-Slots und ein kleiner PCIe-2.0-x1-Slot verlötet. SLI und CrossFireX wird selbstredend ebenfalls unterstützt. Bei den SATA-6G-Schnittstellen belässt man es bei maximalen sechs Stück, sodass man sich einen Zusatzchip spart. Wie auch beim großen Bruder wurde an einen MemOK!-Button auf dem PCB gedacht, damit Speicherprobleme annähernd der Vergangenheit angehören.

ASUS_GRYPHON Z87
Am I/O-Panel wurden an alle wichtigen Anschlüsse gedacht.

Insgesamt acht USB-Anschlüsse, davon vier als USB-3.0-Ausführung sind über das I/O-Panel erreichbar. Direkt auf dem PCB sind dann auch nochmal zwei USB-2.0-Header und ein USB-3.0-Header verfügbar. Um die interne GPU anzusprechen, sollte jeweils ein Dual-Link-DVI- und HDMI-Ausgang ausreichen. Ein optischer Digitalausgang (Toslink) sowie die analogen Audioanschlüsse und ein Gigabit-LAN-Port bilden dann den Rest des I/O-Panels und ist damit als vollständig zu bezeichnen.

ASUS_GRYPHON_Z87
Ein passender Thermal Armor gibt es für das Gryphon Z87 separat zu kaufen.

Das ASUS Gryphon Z87 wird standardmäßig ohne Thermal Armor an den Käufer versendet. Wer jedoch die Mikro-ATX-Platine mit einem Thermal Armor verbauen möchte, kann von ASUS ein passendes Armor-Kit für einen aktuell unbekannten Preis erwerben.

ASUS_TUF_Features
Der Inhalt des Armor-Kits für das ASUS Gryphon Z87.

Im Inneren der Verpackung befindet sich natürlich der Thermal Armor selbst, der TUF Fortifier und schließlich das Dust Defender-Zubehör. Im Detail ist auch an einen 35mm-Lüfter gedacht worden, der am I/O-Panel verbaut werden kann. Wie auch beim Sabertooth Z87 sind die Abdeckkappen für die Erweiterungsslots, für zwei DIMM-Slots, für das I/O-Panel und die internen Anschlüsse enthalten. ASUS packt sogar Thermistor-Cables und einen Schraubendreher obendrauf.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (79)

#70
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6386
ASUS stellt dafür einen Treiber bereit auf der Homepage ~> Auswählen und unter Utilities ACPI Treiber

Das unbekannte ACPI Gerät ist nun das AMDA00 Interface



Bei manchen Boards kann es auch Intel Smart Connect sein, so war es bei meinem alten ASRock P67 Extreme 6.
#71
customavatars/avatar39300_1.gif
Registriert seit: 26.04.2006
In der Nähe von
Banned
Beiträge: 2650
hast du einen link für mich? Irgendwie finde ich den Treiber nicht auf der ASUS-Seite...
#72
Registriert seit: 10.03.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 899
Schau mal auf der ROG-Seite:

Asus Z87-Pro AMDA00 Interface driver...

Übrigends, bei mir gibt es diesen Treiber auf der Asus-Disk > im Bin-Ordner.
#73
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6386
Dito auf der Z87-A seite z.b Findet man den Treiber nicht, auch nicht auf der CD o.O
#74
Registriert seit: 10.03.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 899
Ein Screenshot von meiner Board-Disk:

[ATTACH=CONFIG]243828[/ATTACH]
#75
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6386
Ja stimmt hab ihn auch drauf, aber dafür jedes mal die CD einlegen ?!. Die sollen den Treiber ab auf die Page und immer den neusten :D
#76
customavatars/avatar35608_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Ruhrgebiet
Kapitän zur See
Beiträge: 3556
Das Asus Maximus VI Formula soll demnaechst kommen.
Der Preis ist allerdings noch utopisch: ASUS Z87 Maximus VI Formula (C2) (90MB0DY0-M0EAY5)
Ich denke, dass es sich in den Regionen des Maximus VI Extreme einpendeln wird.
#77
Registriert seit: 20.08.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 219
Gibt es noch keinen Sammelthread zum Asus Z87-Pro Mainboard von Asus?
Ich bin jetzt vom P8P67Pro zum Z87Pro gewechselt und beim P8P67Pro gab es sogar einen extrem großen Thread.

Im Testbericht von TomsHardware hat das Board gewonnen: http://www.tomshardware.de/z87-haswell-motherboard-Test-Benchmarks,testberichte-241306-6.html
#78
customavatars/avatar18696_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005
Zürich
userus alterus
Korvettenkapitän
Beiträge: 6319
Zitat micki70;20950451
Das Asus Maximus VI Formula soll demnaechst kommen.
Der Preis ist allerdings noch utopisch: ASUS Z87 Maximus VI Formula (C2) (90MB0DY0-M0EAY5)
Ich denke, dass es sich in den Regionen des Maximus VI Extreme einpendeln wird.


In Anbetracht vom Preis frage ich mich wirklich, ob sich das Board wirklich so viel besser sein soll für OC verglichen mit den normalen Versionen. Das Pro liefert m.E. ja schon sehr gute Ergebnisse. Gleiche gilt für das Extreme und die OC Boards anderer Hersteller.
#79
Registriert seit: 28.11.2013

Matrose
Beiträge: 2
Hallo

Ich habe gesehen das es bei Asus jetzt noch ein

http://www.asus.com/de/Motherboards/Z87PROV_EDITION

gibt und wollte mal fragen welches von den Bords den jetzt so am besten ist .

Ich wollte mir dort einen Corei7 4770K 3,50 GHZ 8 MB Box Packen


Meine frage ist jetzt welchen ich da nehme der im Pc Laden hatte mir das

Asus Sabertooth Z87 Mainboard Sockel 1150 (ATX, Intel Z87, PCIe, HDMI, DisplayPort)

Vorgeschlagen Mir gefällt das aber mit den Plastik Mist nicht
und wie sieht es mit Ab Speicher aus kann ich da folgenden benutze in der version DDR3-1600 16GB Corsair/CL9/KIT-4x4GB/XMS3

? oder muss ich da noch mal durch schauen was ich bekomme ..


Hattet ihr da ein Rat für mich ?

Aso und wie sieht es aus kann ich bei dem MB meine ATI Radeon 6950 weiter Benutzen oder muss da ne neue Herr ?


Aktuell nutze ich ein Bord mit P5Q3 Delux Wifi A/p mit einem Core2Quad 9550

und will einen mit mehr Power und Soll wie mein Jetziger für

Arbeiten , Zocken ; Surfen , Filme , Grafik Erstellung , Website Erstellung Filme Umwandeln und und und ..

Und wie sieht es aus beim Sabbertooth hat er mir das netzteil empfohlen

Netzteil 600W Enermax EPM600AWT / Platimax / 80+++ kann ich dieses dann mit den Bords Nutzen ? oder ist das dann zu Schwach ?


System Sollte flüssig laufen kein hacken wie ich bei bekannten mit Gigabyte MB gesehen habe


Vielleicht habe ihr da ja ein Paar Tipps für mich ?


Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z170A Gaming M6 im Test - Mit dem Killer E2500 und ASM2142 in die neue...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_Z170A_GAMING_M6/ARTIKEL_MSI_Z170A_GAMING_M6_4_LOGO

Am 15. September hat MSI mit dem Z170A Gaming M6 ein neues LGA1151-Mainboard für die Enthusiast-Gaming-Mainboardserie vorgestellt. Auf diesem Skylake-Unterbau feiert nicht nur der Killer-E2500-Netzwerkcontroller von Rivet Networks seine Premiere, sondern im gleichen Atemzug auch der brandneue... [mehr]

Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 im Test - Effizient im Idle inklusive Thunderbolt 3.0

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING_7/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING7_004_LOGO

Nachdem wir uns vor zwei Monaten mit dem GA-X99-Ultra Gaming zuletzt ein Mainboard von Gigabyte angeschaut haben, wird es Zeit, dass wir uns auch noch ein einmal mit einer LGA1151-Platine aus dem Hause Gigabyte befassen. Bei der großen Anzahl von Modellvariationen haben wir uns das GA-Z170X-Gaming... [mehr]

Zwei Mainboards mit AM4-Sockel von Gigabyte gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/GIGABYTE

AMD wird im kommenden Jahr erstmals Prozessoren auf Basis des Sockels AM4 in den Handel bringen. Um die neuen CPUs zu nutzen, werden natürlich auch die entsprechenden Mainboards benötigt. Im Hintergrund entwickeln die Hersteller schon kräftig ihre Modelle und zwei Mainboards sind nun von... [mehr]

Vier Supermicro-Mainboards mit Intels Z270- und H270-Chipsatz zeigen sich

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/NEWS_2016/SUPERO-C7Z270-CG-L_LOGO

Auf der koreanischen SuperO-Webseite sind vier Bilder von kommenden LGA1151-Mainboards mit Intels 200-Chipsatzserie von Supermicro aus der SuperO-Serie aufgetaucht. Damit macht das Unternehmen deutlich, dass sie auch weiterhin im Desktop-Segment mitmischen möchten. Mit den Modellen "C7Z270-CG",... [mehr]

ASRocks Z270 Gaming K6 für Intel Kaby Lake abgelichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Bezogen auf die LGA1151-Mainboards mit Intels 200-Chipsatzserie kommt der Stein so langsam ins Rollen. Für die anstehenden Kaby-Lake-Prozessoren werden von den zahlreichen Mainboardherstellern wieder viele Mainboards erwartet. Vor über einer Woche wurden einige Modelle von Supermicro gezeigt.... [mehr]

ASUS aktualisiert das TUF Sabertooth 990FX mit M.2 NVMe und USB 3.1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Derzeit warten viele sicherlich auf das, was AMD im kommenden Jahr mit der neuen Zen-Architektur vorstellen wird. In den vergangenen Monaten hat AMD bereits zahlreiche Details dazu selbst veröffentlicht oder unbestätigte Informationen ergänzten das Bild. Die finale Leistung der dazugehörigen... [mehr]