> > > > Test: Gigabyte GA-Z77X-UP4 TH

Test: Gigabyte GA-Z77X-UP4 TH

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Bios

Kommen wir nun zum BIOS. Gigabyte verwendet auch bei der UP-Serie ihre aktuelle und bekannte UEFI-Version mit 3D-Ansicht. Bereits vorinstalliert war BIOS-Version F3, die auf der Gigabyte-Webseite bereits nicht mehr zum Download bereitsteht. Aktuell steht Version F9 ganz oben auf der Liste, die von uns auch eingespielt wurde. Zwischen Version F3 und F9 hat Gigabyte einiges verbessert: Vor allem die Kompatibilität von Grafikkarten, Arbeitsspeicher und generell die Systemkompatibilität wurden erweitert. Version F9 aktualisiert dabei lediglich den CPU-Microcode.

Bei den Platinen von Gigabyte gibt es drei Wege, das BIOS aktuell zu halten. Das BIOS selbst bietet eine Instant-Flash-Funktion, die das Aufspielen einer neueren BIOS-Version sehr leicht macht. Optional kann man das Windows-Tool @BIOS verwenden oder aber über die DOS-Ebene das BIOS-Update vollziehen. Steht uns die Instant-Flash-Funktion zur Verfügung, wählen wir stets diesen Weg.

Die BIOS-Oberfläche selbst haben wir bereits aus den vergangenen beiden umfangreichen Tests zu den anderen Gigabyte-Mainboards begutachten können. Es wurde übersichtlich gestaltet, womit so ziemlich jeder auf Anhieb recht schnell zurechtkommt. Die Struktur selbst ist mit den anderen Gigabyte-Mainboards identisch. Steuern lässt sich das UEFI-BIOS mit Tastatur und Maus. Letztere macht unserer Meinung nach aber wenig Sinn, da das Feeling mit der Maus nicht gut getroffen wurde. Das haben wir aber bereits bei den anderen beiden Gigabyte-Testobjekten bemängelt. Mit der Tastatur gibt es dagegen aber absolut keine Probleme und es gab auch keinerlei Verzögerungen, wie es beim Gigabyte G1.Sniper 3 der Fall war.

Auch dieses Mal waren alle Stromsparmechanismen bereits korrekt aktiviert, sodass man hierbei keine gesonderte Einstellung vornehmen musste, was Zeit einspart. Gewählte Einstellungen und andere, diverse Konfigurationen wurden anstandslos übernommen. Etwas anderes ist man von Gigabyte aber auch nicht gewohnt. Selbstverständlich haben wir alle BIOS-Einstellungen, die das Z77X-UP4 TH zu bieten hat, in einer Bildergalerie festgehalten und sollen natürlich nicht vorenthalten werden: