> > > > Sapphire Pure Innovation PI-A9RX480

Sapphire Pure Innovation PI-A9RX480

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Das Testsystem

Für den Test des Sapphire-Mainboards greifen wir wie immer auf unser Sockel-939-Testsystem zurück, welches wir seit der Einführung des PCI-Express-Standards nicht verändert haben, um vergleichbare Werte produzieren zu können. Die verwendete Grafikkarte ist eine ATI Radeon X600XT, die sicherlich nicht sehr stark auf der Brust ist, aber für Mainboardtests ausreichet. Der Trick liegt in der Wahl der Auflösung, da mit 640x480 fast jedes Spiel CPU- und Speicherlastig wird und die Grafikkarte dann eher nicht belastet wird.

Im Folgenden nun die von uns verwendeten Komponenten stichpunktartig im Überblick :

Hardware:

Prozessor:
AMD Athlon64 3500+
Takt : 2.20 GHz mit 200 MHz Referenztakt

Speicher:
2x 512 MB TwinMOS Twister PC3200 Single Sided
Dual-Channel Modus
Timings : 2-3-3-8 

Sonstige Hardware:
MSI Radeon RX600XT
Western Digital WD400BB-00CAA0 40GB
Toshiba DVD-ROM

Betriebssystem:
Windows XP SP2

Treiber:
NVIDIA Unified Driver 6.31
ATI Catalyst Version 4.11
DirectX 9.0c

Benchmarks:

  • Futuremark PCMark04
  • SiSoftSandra 2005
  • ScienceMark 2
  • Sysmark 2002
  • Cinebench 2003
  • Kribi Benchmark
  • Spec Viewperf 8.01
  • WinRAR 3.4
  • WinAce 2.5
  • TMPGEnc 3.0 - DivX 5.2.1
  • Lame 3.94
  • Windows Media Encoder 9
  • Futuremark 3DMark2001SE
  • Futuremark 3DMark03 350
  • Futuremark 3DMark05 110
  • Quake3
  • Doom3 1.1
  • Unreal Tournament 2004 3334
  • Commanche 4
  • Halo 1.05
  • Far Cry 1.3
  • Counter Strike: Source
  • Gunmetal

Wie man erkennen kann, haben wir uns dazu entschlossen mit den ersten PCI-Express Chipsätzen für den AMD Athlon 64 auch die Benchmarks etwas umzustellen bzw. zu aktuallisieren.