> > > > Test: Sechs "Llano"-Mainboards im Vergleich

Test: Sechs "Llano"-Mainboards im Vergleich - Sapphire Pure Platinum A75

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Sapphire Pure Platinum A75

Viele verbinden Sapphire eher mit Grafikkarten aus dem Hause AMD - passend dazu ist das Pure Platinum A75 ein Board für "Llano"-Prozessoren. Mit 115 Euro gehört es eher zur gehobenen Preisklasse. Zu finden ist es natürlich auch in unserem Preisvergleich.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Handbuch
  • Treiber-CD
  • I/O-Blende
  • 4x SATA-Datenkabel
  • USB-3.0-Frontpanel

Im BIOS sind folgende Optionen verfügbar:

  • Referenztakt: 100 bis 300 MHz
  • CPU-Spannung: Default +1,2 Volt in 10 mV-Schritten
  • CPU-Northbridge-Spannung: Default +0,63 Volt in 10 mV-Schritten
  • FCH-Spannung: 1,1 bis 2,3 Volt in 10 mV-Schritten
  • Speicher-Spannung: 1,5 bis 2,3 Volt in 10 mV-Schritten
  • Speicher-VTT-Spannung: 0,75 bis 1,38 Volt in 10 mV-Schritten
  • VDDA-Spannung: 2,5 bis 3, 13 Volt in 10 mV-Schritten
  • VDDP-Spannung: 1,2 bis 1,83 Volt in 10 mV-Schritten
  • VDDR-Spannung: 1,2 bis 1,83 Volt in 10 mV-Schritten
  • DQ-Speicher-Spannung: 0,75 bis 1,38 Volt in 10 mV-Schritten
  • CA-Speicher-Spannung: 0,75 bis 1,38 Volt in 10 mV-Schritten
  • Command Rate: 1T / 2T
  • tCL: 5 bis 14
  • tRCD: 5 bis 14
  • rRP: 5 bis 14
  • tRAS: 15 bis 36
  • tRC: 15 bis 49
  • tWR: 5 bis 16
  • tWTR: 4 bis 8
  • tRRD: 4 bis 8
  • tRTP: 4 bis 8
  • tFAW: 16 bis 40

Sapphire bietet in seinem AMI-BIOS eine sehr ausgewogene Mischung aus Speicher- und Spannungs-Settings. Derart umfangreich haben wir das für ein "Llano"-Mainboard nur beim Sapphire Pure Platinum A75 gesehen. Der Speicher lässt sich mit 800, 1066, 1333, 1600 und 1866 MHz betreiben. Anders als bei Elitegroup lässt sich das AMI-BIOS von Sapphire allerdings nicht mit der Maus bedienen, präsentiert aber natürlich dennoch alle erdenklichen Optionen der Onboard-Features.