> > > > Test: Sechs "Llano"-Mainboards im Vergleich

Test: Sechs "Llano"-Mainboards im Vergleich - Elitegroup A75F-A

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Elitegroup A75F-A

Das A75F-A ist das einzige "Llano"-Mainboard von Elitegroup im ATX-Formfaktor. Zusätzlich bietet man noch zwei Micro-ATX-Versionen an. Bislang ist das Elitegroup A75F-A noch nicht in unserem Preisvergleich gelistet.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Handbuch
  • Treiber-CD
  • I/O-Blende
  • 4x SATA-Datenkabel

Im BIOS sind folgende Optionen verfügbar:

  • Referenztakt: 90 bis 200 MHz
  • CPU-Spannung: Default +0,2 Volt in 10 mV-Schritten
  • Speicher-Spannung: Default +0,5 Volt in 10 mV-Schritten / -0,3 Volt in 50 mV-Schritten
  • Northbridge-Spannung: Default +0,15 Volt in 10 mV-Schritten
  • Command Rate: 1T / 2T
  • tCL: 4 bis 12
  • tRCD: 5 bis 12
  • rRP: 5 bis 12
  • tRAS: 15 bis 30
Elitegroup bietet im AMI-BIOS nur die rudimentärsten Optionen. Zwar lassen sich alle Onboard-Features ansteuern, dafür aber sind die OC-Funktionen gegenüber den bisherigen Testkandidaten deutlich eingeschränkt. Der Speicher lässt sich mit 800, 1066, 1333, 1600 oder 1866 MHz betreiben. Auch das AMI-BIOS von Elitegroup lässt sich über Maus und/oder Tastatur bedienen und präsentiert sich recht übersichtlich.