> > > > Sockel 775 Roundup Nr. 2 - fünf weitere Mainboards

Sockel 775 Roundup Nr. 2 - fünf weitere Mainboards

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 27: Das MSI 925X Neo Platinum-54G - Bios und Stabilität

Das BIOS:

Wie immer widmen wir uns zuerst visuell dem BIOS, das heißt, wir schießen einige Screenshots, um den Aufbau und die einzelnen Funktionen des Menüs zu veranschaulichen :

Im Folgenden halten wir die wichtigsten Bios-Funktionen und Besonderheiten fest :

Das MSI 925X Neo Platinum erhielten wir zunächst mit der Bios-Version 1.0, bei der es jedoch eine nicht repräsentative Performance aufgrund des B1-Fixes besaß. Wir stellten es deshalb zurück und warteten auf eine neue Bios-Version von MSI - allerdings kam hier zunächst nichts. Dann entdeckten wir allerdings auf der MSI-Webseite eine versteckte Bios-Version des Mainboards. Die Version 1.1 ist bereits downloadbar, wenn man den Link des aktuellen 1.0-Bios auf 1.1 umschreibt, aber noch nicht offiziell veröffentlicht. Nach dem Flashen des Boards stellten wir fest, dass der B1-Fix enthalten war und machten uns ans Benchmarken. Neben dem Kritikpunkt, dass das Board bereits mit 202.9 MHz antritt, stellten wir bei 3D-Benchmarks eine deutlich verbesserte Performance in einigen Benchmarks fest. Insgesamt ist die Performance durchaus mit dem des ASUS-Boards mit automatischer PEG-Übertaktung ähnlich.

Wir nehmen deshalb an, dass MSI ein derartiges Feature eingebaut hat - aktuell ist es aber noch nicht abschaltbar. Wir hatten nun also die Wahl, ob wir das Board mit fehlendem B1-Fix oder PEG-Übertaktung ins Rennen schicken sollen - wählten aber die PEG-Link-Übertaktung, um dies auch im Vergleich zum ASUS-Board zu visualisieren. Wir hoffen, dass MSI bis zur Final-Version des Bios diese Funktion noch als Wahlmöglichkeit im Bios unterbringt.

Weiterhin fehlt bei der Version 1.1 des Bios noch eine Abschaltung für den LAN und Sound (diese Option funktioniert noch nicht), zudem sind die Hardwaremonitoring-Fähigkeiten noch etwas dünn. Aus diesem Grund hat hier MSI noch etwas Arbeit vor sich.

Die Stabilität :

Auch hier wieder unser Blick auf die Stabilität, wobei natürlich dieselben Anmerkungen gelten, die wir auch schon bei dem Albatron "Mars" PX915G Pro aufgelistet haben. Hier ein Blick auf die Stabilitäts-Checkliste :

Zunächst also keinerlei Probleme mit dem Mainboard.

Bezüglich der Speicherkompatibilität haben wir folgende Module testen können :

Stabilitätsprobleme gab es mit dem Board keine - jegliche Funktionen liefen ohne Problem und auch unsere umfangreichen DDR2-Tests ließen das Board recht kalt. Jedes Modul funktionierte und auch die SPD-Erkennung lief ordentlich.

Auf der nächsten Seite kommen wir nun schließlich zum Overclocking.