> > > > MSI MS-7093 mit ATI RX480 Chipsatz

MSI MS-7093 mit ATI RX480 Chipsatz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Testsystem

Da mit den 64 Bit-CPUs von AMD eine neue Ära eingeläutet wurde, mussten natürlich auch wir uns mit neuen Teststationen ausstatten. So hat sich in unserer Redaktion einiges verändert, das Athlon 64 3200+ Testsystem ist immer noch aktiv, da immer wieder Sockel 754-Mainboards erscheinen, musste aber im Grunde dem Athlon 64 3500+ auf Sockel 939-Basis vorerst Platz machen. Hinzu kommt nun bei der Grafikkarte ein Wechsel auf eine X600XT von MSI für PCI-Express. Damit sind die bisherigen Sockel 939-Tests natürlich nicht mehr mit den PCI-Express-Tests vergleichbar.

Im Folgenden nun die von uns verwandten Komponenten stichpunktartig im Überblick: Hardware:

Prozessor:
AMD Athlon64 3500+
Takt : 2,2 GHz mit 200 MHz Referenztakt

Mainboards:
MSI K8N Neo2 Platinum
ASUS A8V Deluxe vs. VIA K8T800 Pro Referenz
Abit AV8
MSI K8T Neo2 Sockel 939
Shuttle SN95G5

Speicher:
2x 512 MB TwinMOS Twister PC3200 Single Sided
Dual-Channel Modus
Timings : 2-3-3-8 

Sonstige Hardware:
MSI Radeon RX600XT
Western Digital WD400BB-00CAA0 40GB
Toshiba DVD-ROM

Betriebssystem:
Windows XP SP1

Treiber:
ATI Chipsatztreiber 6.14.10.5131
ATI Catalyst Version 4.11
DivX 5.0.2
DirectX 9.0a

Benchmarks:

  • Sisoft Sandra 2003 Standard 9.44
  • FutureMark PCMark 2000
  • 3DMark03 Patch330
  • DroneZMark
  • Vulpine GLMark
  • Quake 3 Arena
  • Unreal Tournament 2003
  • Return to Castle Wolfenstein
  • Jedi Knight 2
  • Comanche 4
  • Serious Sam
  • Sysmark 2002
  • WinAce v2.2
  • WinRAR v3.20
  • CDEx 1.50 (LAME MP3 Encoder 3.92 Engine)
  • XMpeg Version 4.2a
  • Cinebench 2000
  • Cinebench 2003
  • FlaskMPEG

Auch ein paar neue Benchmarks sind hinzugekommen - wir betrachten jetzt auch die Performance bei den Spielen Return to Castle Wolfenstein, Jedi Knight 2, Serious Sam, weiterhin schauen wir auf die Encoding- und Kompressions-Performance mit WinACE und WinRAR sowie LAME; hinzugekommen ist auch der Cinebench 2003.