> > > > MSI PT880 Neo-FISR

MSI PT880 Neo-FISR

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Rightmark und Testsystem

Um eine hohe Vergleichbarkeit der auf den nächsten Seiten folgenden Benchmarks zu gewährleisten, halten wir das Testsystem so weit wie möglich identisch. Denn kleine Unterschiede in der Hardware können schon für Abweichungen in den Benchmarks verantwortlich sein. Daher wurde unser Testsystem für Intel Mainboards nicht verändert. Die Grafikkarte ist effektiv schon etwas "angestaubt", wir verwenden jedoch Benchmarks, die die Grafikleistung nicht beeinflussen und nur das Mainboard, den Speicher oder die CPU richtig belasten. Enthalten ist folgende Hardware :

Hardware :

Intel Pentium 4 2.4C Ghz, Northwood, 512kb L2-Cache, 800 Mhz

Mainboard:

MSI PT880 Neo FISR, VIA PT880 Chipsatz

bereits getestet:

Abit IS7-G, i865P-Chipsatz
Albatron PX865PE Pro II, i865 Chipsatz
Albatron PX875P Pro, i875P-Chipsatz
Abit IC7, i875P-Chipsatz
ASUS P4C800 Deluxe, i875P-Chipsatz
ASUS P4P800 Deluxe, i865PE-Chipsatz
ASUS P4G8X, E7205-Chipsatz
ASUS P4S8X, SiS648-Chipsatz
ASUS P4SDX, SIS655-Chipsatz
Chaintech 9CJS Zenith, i875P-Chipsatz
DFI PS83-BL, i865 Chipsatz
DFI LanParty PRO875B, i875P-Chipsatz
Epox 4PCA3+, i875P-Chipsatz
Epox 4PDA2+, i865PE-Chipsatz
Epox 4T4A+, i850E-Chipsatz, 32bit RIMM
Intel D865PERL, i865PE-Chipsatz
Intel D875PBZ, i875P-Chipsatz
Intel D850EMV2, i850E-Chipsatz, 16bit RIMM
Intel D865GBZ, i865 Chipsatz
Gigabyte 8PE667, i845PE-Chispsatz

Gigabyte SINXP1394, SiS655-Chipsatz
MSI 845GE Max, i845GE-Chipsatz

MSI 865P Neo, i875 Chipsatz
Soyo P4I845PE, i845PE-Chipsatz
Soltek SL-865PE-L, i865 Chipsatz

Eingesetzte Grafiklösung:

Creative GeForce 4 MX440

2x 256 MB Corsair PC3200LL für i865PE und i875P-Mainboards

Sonstige Hardware :

Maxtor DiamondMax Plus 8 30 GB (6E030L0)
Philips RWDV 2010 CDRW Laufwerk

3Com 905CTX 10/100mbit Ethernet
Tagan 380W Netzteil (siehe Roundup auf Liquidluxx)
Teac 3,5" Laufwerk

Software:

Microsoft Windows XP
Nvidia Detonator 28.32
DirectX 8.1 bzw. 9.0b
Intel INF-Treiber (verschiedene Versionen, i875P / i865PE)

Benchmarks: (Download)

Sysmark 2001
Sysmark 2002
SiSoft Sandra 2002
Madonion 3DMark 2001 SE
Madonion PCMark 2002
Quake 3 Arena
Unreal Tournament 2003
DroneZMark
Vulpine GL Mark
SPECviewperf 7.0
Cinebench 2000
Cinebench 2003
Comanche 4
FlaskMpeg

Werfen wir noch kurz einen Blick auf den realen Bustakt bei 200 Mhz / 800 Mhz FSB :

Der Bustakt ist im Rahmen, 200.9 Mhz findet man mittlerweile bei fast jedem Mainboard vor.

Rightmark Audio Analyzer

Rightmark verwenden wir schon einige Zeit für Mainboard-Tests, richtig professionell haben wir den Benchmark allerdings erst bei dem Soundkarten-Roundup mit 6 Soundkarten verwendet, da wir dort die Signale mit einer hochwertigen Creative Professional E-Mu 1820 generiert und aufgenommen haben. Das ist bei den Mainboard-Reviews leider nicht möglich, hier verwenden wir einfach ein Loop-Through-Kabel. Der Effekt : Man kann nicht 100%ig sicher gehen, wenn ein Onboard-Sound qualitativ schlechte Werte hat, ob dies aufgrund des Eingangs des Sounds oder des Ausgangs der Fall ist. Die meisten Ausgänge sind noch akzeptabel und von guter Qualität, einige Eingänge haben allerdings Mängel. Im Endeffekt ist das Urteil dann natürlich auch mit einem schlechten Eingang negativ - aber differenzieren können wir leider nicht.

Anders ist dies natürlich wenn ein Sound qualitativ gute Werte auch für den Eingang besitzt. Interessant wird dies vor allen Dingen aufgrund der Jack-Retasking-Funktion für die HD-Audio-Mainboards, denn hier müssen theoretisch alle Ein- und Ausgänge von hoher Qualität sein, weil diese durch Jack-Retasking frei vergeben werden können. Vielleicht geben sich aus diesem Grund die Hersteller jetzt auch mehr Mühe bei den Sound-Eingängen.

Hier die Ergebnisse für das MSI-Mainboard :

In einer HTML-File wie immer die ausführlichen Ergebnisse. Für einen AC97-Sound ist das Ergebnis erstaunlich gut - wir konnten einen sehr guten Stereo-Crosstalk ausfindig machen und auch der Rauschabstand ist gut. Die Dynamik könnte etwas besser sein, alle anderen Ergebnisse sind jedoch auch wieder im grünen Bereich. Im Endeffekt macht der ALC655 auf dem MSI PT880 Neo FISR also einen sehr guten Eindruck, da man auch noch die digitalen Schnittstellen nutzen kann, ist eine Soundkarte also nur dann nötig, wenn man wirklich musikbegeistert ist.

Kommen wir also zum wichtigsten Bereich dieses Reviews - den Benchmarks - und somit dem direkten Performancevergleich der Mainboards.