> > > > MSI PT880 Neo-FISR

MSI PT880 Neo-FISR

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 13: Fazit und Empfehlungen

Eindrucksvoll schneidet das günstige Board in unseren Tests ab - eine gute Performance, teilweise sogar auf dem Niveau eines sehr guten i875P-Mainboards, eine gute Stabilität und auch in anderen Bereichen kann man rundum zufrieden sein. Was will man mehr ? Sicherlich, bei einem derart günstigen Board muß man kleinere Zugeständnisse machen: Trotz sehr guter Overclocking-Funktionen avanciert das Board beispielsweise nicht zum Overclocking-König. Das ist aber zu verschmerzen, ebenso wie die Tatsache, dass der Gigabit Ethernet-Controller beispielsweise am PCI-Bus hängt. Es hätte schlimmere Möglichkeiten gegeben, Geld bei der Produktion des Boards zu sparen - MSI spart wenn überhaupt an unauffälligen, unwichtigen Dingen.

Damit ist aber auch schon ein Ende mit der Kritik : Denn das Bios war in Ordnung, das Board war schnell und stabil, es hat einen guten Onboard-Sound, der also durchaus auch verwendet werden kann. Die Speicherkompatibilität war in unseren Tests gut, nur sollte man darauf achten, dass man die Timings dem Board entsprechend wählt, denn unser Modell lief mit 2-2-3-6 stabil (bei 1T-Command, 4Way-Bank Interleaving), was aber auch schon für eine perfekte Performance ausreicht.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Kommen wir wieder zu unserem Szenario zurück - für einen günstigen Sockel 478-Rechner ist der VIA PT880-Chipsatz durchaus zu empfehlen. In Form des MSI PT880 Neo-FISR hat man sogar ein sehr gutes Board vorliegen und kann seinen Preis/Performance-Rechner durchaus auf diese Plattform aufbauen. Mit den genannten sonstigen Komponenten erhält man einen wirklich leistungsfähigen Rechner.

Positive Punkte des MSI PT880 Neo-FISR:

  • sehr gute Performance
  • sehr gute Stabilität und Speicherkompatibilität
  • gute Ausstattung (USB 2.0, Serial ATA, Firewire, Gigabit Ethernet, Sound)
  • reichhaltige Overclocking-Optionen
  • sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis

Negative Punkte des MSI PT880 Neo-FISR:

  • PCI Gigabit Ethernet
  • Speichertimings (2-2-3-6) können bei Low-Latency Riegeln problematisch sein
  • mäßiges Overclocking-Ergebnis

Leider haben wir keinen Preis/Leistungsaward - ansonsten wäre das MSI PT880 Neo-FISR sicherlich ein Kandidat für diesen. Wer sich nicht daran stört, auf eine Sockel 478-Plattform zu setzen, bei der feststeht, dass es keinen Prozessor geben wird, der schneller ist als ein Prescott 3.4 Ghz und für den im schlimmsten Falle in ein bis zwei Jahren auch keine neueren Grafikkarten aufgrund von PCI-Express mehr entwickelt werden, der kann hier bedenkenlos zugreifen.

Andere Springdale- und Canterwood-Reviews :

Weitere Links :

Weitere Mainboard-Reviews findet man in unserer Testdatenbank unter Mainboards Intel oder Mainboards AMD. Bios-Dateien braucht man nicht suchen - sie findet man in unserer Download-Area mit insgesamt 1280 Bios-Dateien !

Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware ? Support nötig und Probleme mit der Hardware ? Ab in unser Forum !

Erwerben können Sie die Produkte aus unserem Review bei unseren Sponsoren :