> > > > Shuttle AN51R

Shuttle AN51R

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Videoediting und Rendering - FlaskMpeg / XMPEG + DivX 5.0.2 ,LAME MP3-Encoding, WinACE und WinRAR

Auch FlaskMpeg ist in unserem Benchmark-Portfolio wieder dabei. Wir verwenden die Version 0.78.39 zusammen mit dem DivX-Codec 5.0.2 und komprimieren mit dem Programm und dem Codec ein AVI-Video. Zwar zeigt das Programm die durchschnittliche Frame-Zahl pro Sekunde an, wir dividieren aber die kompletten Frames durch die benötigte Zeit :

FlaskMPEG + DivX 5.0.2
Abit KV8 Pro
21,74
EPoX 8KDA3+
21,63
MSI K8T Neo
21,56
Shuttle AN51R
21,55
Shuttle SN85G4
21,5
Soltek Qbic EQ3801
21,41
Jetway S755MAX
21,34
Soyo K8USA
21,3
Gigabyte K8VNXP
21,07
Soltek K8AN-RL
20,46
ASUS K8V Deluxe
20,44
Chaintech ZNF3-150
20,43
Shuttle AN50R
20,42
AOpen AK89 MAX
20,42
Abit KV8-MAX3
20,41
Gigabyte K8NNXP
20,4
Epox 8HDA
20,4
Albatron K8X800
20,34

Nur knapp 0.2 Frames pro Sekunde entscheiden in diesem Benchmark über Sieg oder Niederlage. Das AN51R angelt sich den vierten Platz hinter Abit, EPoX und MSI. Offensichtlich ist der K8T800 Pro auf Dauer doch minimal leistungsfähiger...

Ähnlich wie Flask hat auch XMPEG wieder einen Platz in unserer Benchmarksuite gefunden. Selten war es so beliebt, qualitativ hochwertige Filme, beispielsweise von DVDs, in ein platzsparendes Videoformat zu verpacken, um sie besser archivieren zu können, dabei aber einen möglichst geringen Qualitätseinbruch zu erleiden. Umso mehr Frames in einer möglichst kurzen Zeit gerendert werden können, umso besser ist das Zusammenspiel zwischen Mainboard, Speicher und Prozessor und damit auch die Gesamtperformance des Systems. Da Flask unseren Informationen nach nicht weiterentwickelt werden soll und über Xmpeg fortgeführt wird, wollen wir auch dieses Tool nun verwenden.

Xmpeg + DivX 5.0.2
Abit KV8 Pro
59,69
ASUS K8V Deluxe
59,56
Shuttle AN51R
57,29
EPoX 8KDA3+
56,01
Gigabyte K8VNXP
55,92
Soltek Qbic EQ3801
55,9
Soltek K8AN-RL
55,82
Chaintech ZNF3-150
55,71
Shuttle AN50R
55,7
AOpen AK89 MAX
55,7
Jetway S755MAX
55,69
Gigabyte K8NNXP
55,68
Shuttle SN85G4
55,59
Soyo K8USA
55,2
Albatron K8X800
55,1
MSI K8T Neo FIS2R
54,93
Abit KV8-MAX3
54,89
Epox 8HDA
54,78

Da Flask und XMPEG sehr eng verwandt sind, ist es nicht verwunderlich, dass das AN51R auch hier dem Konkurrenten Abit unterliegt und den dritten Platz erreicht. Im Kampf zwischen nVidida und VIA ist dies natürlich eine knappe Niederlage - insgesamt aber dennoch ein hervorragendes Resultat für ein Shuttle Mainboard.

Ebenfalls neu in unserem Benchmarkprogramm ist der LAME MP3 Encoding-Tool. LAME ist momentan mit Sicherheit eines der besten MP3 Codecs auf dem Markt neben dem Fraunhofer-Codec. Im eigentlichen Sinne ist das LAME Project eine Open-Source Initiative, welche es sich zur Aufgabe gemacht hatte, einen Codec zu programmieren, welcher MP3 Dateien im Vergleich mit den Orginaldateien von einer CD oder ähnlichem nicht hinterher hinken lassen sollte. Dies ist wirklich gelungen und LAME wird beispielsweise gern verwandt, um Audio CDs zu rippen oder den Sound von DVDs zu rippen. Viele Programme benutzen LAME ebenfalls, um MP3s zu erstellen. Zu diesem Zweck muss man oftmals nur den Pfad zu der Datei "lame.exe" angeben.

Cdex 1.50 (Lame Encoding)
Abit KV8 Pro
40
ASUS K8V Deluxe
41
Abit KV8-MAX3
41
Epox 8HDA
41
Jetway S755MAX
41
Soltek Qbic EQ3801
41
EPoX 8KDA3+
41
Shuttle AN51R
41
MSI K8T Neo FIS2R
42
Gigabyte K8NNXP
42
Gigabyte K8VNXP
42
Shuttle SN85G4
42
Albatron K8X800
42
Chaintech ZNF3-150
42
Soltek K8AN-RL
42
Soyo K8USA
42
AOpen AK89 MAX
42
Shuttle AN50R
43

In den Editing-Benchmarks geht es traditionell sehr eng zu. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass das AN51R auf den ersten Blick weit abgeschlagen wirkt, beim genaueren Betrachten aber auf einem sauberen zweiten Platz wiederzufinden ist, welchen es sich lediglich mit einigen Konkurrenten teilen muss.

Mit dem Komprimierungstool WinACE stoßen die Mainboards wieder auf eine Applikation, welches es besonders auf die Latenzzeiten abgesehen hat. Bei der Komprimierung unserer 39.5MB großen *.wav Datein ist es sehr wichtig, einen möglichst geringen Wert zu hinterlegen. Alle Angaben in den folgenden Diagrammen verstehen sich in Sekunden, wobei weniger gleich besser ist, denn je weniger Zeit verstreicht, bis die Datei vollständig komprimiert ist, umso besser ist die Performance des Mainboards :

WinACE Archiver
MSI K8T Neo FIS2R
48
Abit KV8-MAX3
48
Jetway S755MAX
48
EPoX 8KDA3+
48
Abit KV8 Pro
48
ASUS K8V Deluxe
49
Gigabyte K8VNXP
49
Albatron K8X800
49
Soltek K8AN-RL
49
Epox 8HDA
49
Soyo K8USA
49
Soltek Qbic EQ3801
49
Shuttle AN51R
49
Gigabyte K8NNXP
50
Shuttle SN85G4
50
Chaintech ZNF3-150
50
AOpen AK89 MAX
50
Shuttle AN50R
51

Obwohl wir den roten Balken für den aktuellen Test nur im unteren Drittel des Diagramms erkennen, liegt das Shuttle dennoch weit vorn auf dem zweiten Platz, welchen es sich mit zahlreichen Mitstreitern teilt. Die nahezu identischen Resultate sind aufgrund der Packzeit binnen weniger Sekunden zu erklären.

Selbiges wie für den eben durchgeführten WinACE Test gilt auch für den WinRAR Test. Auch WinRAR ist ein Tool, welches in der Lage ist, große Dateien so zusammenzupressen, dass sie nur noch einen Bruchteil des zuvor von ihnen benötigten Speicherplatzes benötigen. Umso schneller die Komprimierung vorranschreitet, umso besser ist das Ergebnis. Auch bei WinRAR, verstehen sich alle Angaben in Sekunden.

WinRAR Archiver
MSI K8T Neo FIS2R
70
Abit KV8-MAX3
70
Jetway S755MAX
70
EPoX 8KDA3+
70
Abit KV8 Pro
70
Shuttle AN51R
70
Gigabyte K8VNXP
71
Shuttle SN85G4
71
Albatron K8X800
71
Soltek K8AN-RL
71
Epox 8HDA
71
Soyo K8USA
71
Soltek Qbic EQ3801
71
ASUS K8V Deluxe
72
Gigabyte K8NNXP
72
Chaintech ZNF3-150
72
AOpen AK89 MAX
72
Shuttle AN50R
73

Wie sich Flask und XMPEG ähneln, sind auch WinAce und WinRar vergleichbar. Binnen 70 Sekunden schafft es das System, unsere Referenzdatei zu komprimieren. Dieser Wert reicht für die Pole-Position.

Nach dieser Vielzahl an Benchmarks können wir auch diese Seite als abgeschlossen betrachten und werden uns auf der nächsten gezielt mit den ersten Gaming-Benchmarks beschäftigen, welche wir auch noch weiter intensiviert haben.