> > > > Test: ASUS Rampage III "Black Edition"

Test: ASUS Rampage III "Black Edition" - Testsystem und allgemeine Performance

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Testsystem und allgemeine Performace

Als Testsystem kommt für den Test natürlich standesgemäß ein Core i7-980X zum Einsatz. Für den Test des Stromverbrauchs setzen wir auf eine Radeon HD 5870, da wir diese auch schon bei anderen Mainboards im Vergleich eingesetzt haben und so einen Rückschluss auf den tatsächlichen Stromverbrauch schließen können.

Das Testsystem:

  • Intel Core i7-980X
  • 6 GB Corsair Dominator GTX DDR3-2400
  • Radeon HD 5870 (MSI R5870 Lightning)
  • Western Digital Caviar Black 1TB Festplatte
  • DVD-ROM-Laufwerk (SATA)
  • Seasonic X-750 Netzteil

Als Betriebssystem kam Windows 7 Ultimate 64 Bit zum Einsatz.

In den Performancevergleichen ist seit Einführung der integrierten Memorycontroller Langweile angesagt. Während früher die Mainboardhersteller noch mit verschiedenen Synchronisations-Zyklen zwischen Northbridge und Speicher ein paar Prozent Performance herausholen konnten und somit zwischen einem optimierten Board und einem normalen Board durchaus ein Performanceunterschied bestehen konnte, ist jetzt durch den integrierten Memorycontroller bei AMD und Intel Einheitsperformance angesagt: Sofern die Speichertimings identisch ausgewählt werden, ist die Performance auch bis auf Ausnahmefälle identisch.

Ein Rampage III Extreme hatten wir gerade nicht als Vergleichsboard parat, aber unser bewährtes Rampage III Gene sollte auch einen guten Anhaltspunkt zur Performancebeurteilung des "Black Edition" liefern können.

  black_gra_sandra

black_gra_cinebench

black_gra_3dmark

Bei Default-Einstellungen zeigen beide Board nahezu die gleiche Performance. Bei gleichen Verhältnissen, also inklusive moderatem Overclocking und dem Betrieb mit bis zu zwei Grafikkarten, wird sich an dieser Tatsache erfahrungsgemäß auch nichts ändern. Das Rampage III "Black Edition" hat aber natürlich deutlich mehr Leistungsreserven bei Overclocking und Multi-GPU-Betrieb.