> > > > Round-Up: Drei P55-Mainboards im Test

Round-Up: Drei P55-Mainboards im Test - MSI P55A Fuzion - Overclocking

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 13: MSI P55A Fuzion - Overclocking

Overclocking ist mit dem P55A Fuzion in normalem Rahmen gut möglich, denn die wesentlichen Optionen sind alle vorhanden. MSI bietet mit "OC Genie" auch ein System zum automatischen Übertakten. Dabei soll das Board selbsttätig die besten Overclocking-Einstellungen bestimmen und verwenden. Dazu betätigt man im ausgeschalteten Zustand den entsprechenden Schalter, startet das System und nach einem kurzen Reboot nach wenigen Sekunden startet das System dann mit übertakteten Einstellungen. In unserem Fall wählte das Board aber instabile Einstellungen, die keinen Betriebssystemstart zuließen. Die ermittelten 3,8 GHz macht die CPU zwar an sich locker mit, aber 210 MHz BCLK sind etwas sehr optimistisch, wie auch unsere manuellen OC-Tests zeigten.

Aber das "OC Genie" ist ja nur ein optionales Feature, welches einfach deaktiviert werden kann, sodass einem die ganz normalen manuellen Overclocking-Möglichkeiten bleiben.

Die Overclocking-Funktionen in der Übersicht
Base Clock Rate 100 bis 600 MHz, stufenlos
CPU-Spannung 0,87V bis 2,07V in 0,0125V-Schritten
DRAM-Spannung 0,9V bis 2,4V in 0,0125V-Schritten
VTT-Spannung

0,451V bis 2,018V 0,0125V-Schritten

PCH-Spannung
0,45V bis 1,9V in 0,0125V-Schritten
CPU-PLL-Spannung
1,0V bis 2,4V in 0,05V-Schritten
PCIe-Takt 100 bis 200 MHz, stufenlos
Weitere Spannungen
DDR_VREF (4x), CPU Amplitude Control, PCI Express Amplitude Control
Speicher-Optionen
Taktraten Auto, 3, 4, 5, 6
Command Rate
einstellbar
Timings einstellbar, 11 Parameter
XMP wird unterstützt
Weitere Funktionen
CPU-Multiplikator CPU-abhängig, einstellbar bei "k"-Modellen
Weitere Besonderheiten

Settings speicherbar in Profilen, Turbo-Betrieb,
Option für Loadline Calibration (VDroop),
Liveanzeige der gerade resultierenden Taktrate,
Anzeige der SPD-Werte

Unser Testsample ermöglichte im Zusammenspiel mit unserer Hardware einen stabilen Betrieb bei 200 MHz BCLK. Im Bereich um die 205 MHz wird der Betrieb zunehmend instabil. Das P55A Fuzion bietet also eine insgesamt solide OC-Performance, welche mit anderer Hardware natürlich auch anders ausfallen kann. Die 200 MHz BLCK dürften aber für die meisten Fälle völlig ausreichen.

Eine Übersicht der für das Overclocking mit dem P55A Fuzion relevanten BIOS-Optionen sind in der Galerie zu finden.