> > > > Test: AMD 890FX und 880G

Test: AMD 890FX und 880G

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 16: Fazit

Mit dem ASUS M4A88TD-V EVO/USB3 und dem Crosshair IV Formula haben wir sicher zwei typische Vertreter des AMD 890FX- und 880G-Chipsatzes erwischt. Von Herstellern wie MSI und Gigabyte erwarten wir in Kürze ebenfalls entsprechende Exemplare. Leider hat die Asche-Wolke deren und unseren Zeitplan etwas durcheinander gewürfelt.

Leider müssen wir auch auf einen umfangreichen Overclocking-Test verzichten. Daher wollen wir uns an dieser Stelle auf die Rohleistung sowie die gebotenen Features konzentrieren. Im Hinterkopf haben wir natürlich auch im BIOS bereitgestellten OC-Funktionen.

ASUS_CH_13_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Ausrichtung der beiden Mainboards ist eindeutig. Das ASUS M4A88TD-V EVO/USB3 richtet sich an den Mainstream-Markt. Gemeint ist damit der Standard-Nutzer, der einfach nur ein Mainboard mit möglichst vielen Features und Funktionen benötigt. Alle nötigen Komponenten sind hier vorhanden - von SATA 6 GBit/s bis hin zu USB 3.0. Die integrierte GPU arbeitet nur leicht über dem Takt des Vorgängers. Daher auch der deutliche Abstand zum AMD 890GX. Für aktuelle 3D-Spiele ist die integrierte Grafik ohnehin kaum zu gebrauchen. Für typische 2D-Anwendungen reicht aber auch der niedrige Takt. Leider steht bisher noch kein Preis fest, daher fällt eine endgültige Beurteilen noch schwer.

Wer auf der Suche nach dem wohl derzeit besten und schnellsten AM3-Mainboard ist, der ist beim ASUS Crosshair IV Formula genau richtig. Der Verzicht auf die integrierte Grafik gibt den Weg für andere Features frei. Die umfangreichen Overclocking-Einstellungen im BIOS sind nur eines davon. Ebenfalls positiv hervorzuheben ist der niedrige Idle-Stromverbrauch. USB 3.0 und SATA 6 GBit/s sind in dieser Klasse obligatorisch. Da uns auch hier noch kein Preis bekannt ist, können wir auch diesen Punkt noch nicht endgültig bewerten.

Beiden Modellen positiv anzurechnen ist die passive Kühlung des Chipsatzes. Auf Features wie USB 3.0, SATA 6 GBit/s sowie den Core-Unlocker gehen wir in der Hardwareluxx-Printed 04/2010 genauer ein, die derzeit am Kiosk zu haben ist.

Positive Aspekte des ASUS M4A88TD-V EVO/USB3:

  • umfangreiche Ausstattung
  • Unterstützung für USB 3.0
  • Unterstützung für SATA 6 GBit/s

Negative Aspekte des ASUS M4A88TD-V EVO/USB3:

  • schwache 3D-Performance

Positive Aspekte des ASUS Crosshair IV Formula:

  • Unterstützung für USB 3.0
  • Unterstützung für SATA 6 GBit/s
  • umfangreiche Ausstattung
  • umfangreiche Overclocking-Einstellunge
  • geringer Stromverbrauch

Negative Aspekte des ASUS Crosshair IV Formula:

  • vermutlich recht hoher Preis

Weitere Links:

  • Mainboard-Unterforum
  • ASUS M4A88TD-V EVO/USB3 im Hardwareluxx-Preisvergleich
  • ASUS Crosshair IV Formula im Hardwareluxx-Preisvergleich