> > > > Elitegroup A785GM-M und GeForce GT 240

Elitegroup A785GM-M und GeForce GT 240

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: AMD 785G-Chipsatz

Der AMD 785G ist die 9. Generation des Integrated Graphics Processor (IGP), der mit DirectX 10.1, Shader Model 4.1, Unified Video Decoder (UVD 2.0), PCI-Express-x16-Link, HyperTransport 3.0, DVI/HDMI, TMDS und DisplayPort-Unterstützung aufwarten kann. Damit wären dann auch schon die größten Unterschiede zum Vorgänger genannt.

Während der 780G mit ATI Radeon HD 3200 auf der RV610-GPU basierte, kommt nun die ATI Radeon HD 4200 mit RV620-GPU zum Einsatz. Die Unterschiede halten sich aber größtenteils in Grenzen. Beide werden in 55 nm gefertigt und besitzen in etwa 205 Millionen Transistoren. Bei der RV620-GPU werden es einige wenige mehr sein, AMD schweigt sich aber zu der genauen Anzahl aus. Der Takt liegt bei 500 MHz, die Mainboardhersteller haben hier aber etwas Spielraum und können auch leicht niedrigere und höhere Taktraten wählen. Neu hinzugekommen ist die Unterstützung für DirectX 10.1, im Hinblick auf Windows 7 und dem DirectX-Computing sicher eine gute Idee. Die Anzahl der Shader-Prozessoren bleibt bei 40 stabil. Neu ist die Unterstützung des Unified Video Decoder in der Version 2.0, der weitere Performance- und Bildverbesserungen mit sich bringt. Bei den Anschlüssen unterstützt der Chipsatz nun auch den HDMI-Standard in der Version 1.3.

Der AMD-785G-Chipsatz besteht aus einer Northbridge und einer Southbridge. Bei dieser handelt es sich um die SB750/710. Sie kommt bereits auf einigen Mainboards mit AMD-780G-, -GX- und -FX-Chipsatz zum Einsatz. Große Änderungen ergeben sich hier nicht. Es werden bis zu sechs Serial-ATA-Ports, ein High-Definition-Audio-Controller, IDE-Laufwerke und weitere I/O-Anschlüsse unterstützt. Nachdem bereits die ersten Mainboards mit USB und SATA 3.0 angekündigt wurden, wird es nur eine Frage der Zeit sein, wann auch die SB800 mit eben diesen Features erscheinen wird. Dann aber vermutlich gepaart mit einer komplett neuen Northbridge und dem 78x-Nachfolger 88x.

Nach der Theorie, die praktische Betrachtung des Elitegroup A785GM-M.