> > > > Enermax ETS-T50 AXE im Test

Enermax ETS-T50 AXE im Test - Detailbetrachtung, Teil 2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Detailbetrachtung, Teil 2

Erst nach dem Abclipsen von Air Guide und Lüfter wird deutlich, dass der ETS-T50 AXE eigentlich recht schlank aufgebaut ist und wie konsequent Enermax ihn schwarz eingefärbt hat.   

Nur die Kontaktfläche zwischen Kühler und Prozessor zeigt sich ausnahmsweise nicht in Schwarz. Die fünf Heatpipes haben direkten Kontakt zum Prozessor ("Heatpipe Direct Touch"). Enermax verspricht dadurch einen schnelleren Wärmeübergang. Meist nutzen die Hersteller diesen Aufbau aber vor allem, um Kosten zu sparen. Eine aufwendig bearbeitete Kupferbodenplatte wird so schließlich überflüssig. 

Der aufwendigste Teil an der Montage ist eigentlich das Vorbereiten der Metallbackplate. Enermax nutzt eine Kombi-Backplate für AMD und Intel. Mit Kunststoffkappen werden die Montageschrauben an der jeweils passenden Position fixiert. Die Backplate wird dann mit zwei Montagestegen an der Mainboardvorderseite verschraubt. Abschließend muss nur noch der Kühler mit der Montagebrücke über diesen Stegen platziert und festgeschraubt werden. Die Schrauben auf beiden Seiten der Montagebrücke sind gefedert. Dadurch ist klar zu spüren, wann sie fest angezogen sind.

Der Single-Tower-Aufbau stellt in Verbindung mit der asymmetrischen Gestaltung sicher, dass auf dem LGA 1150-Testmainboard genug Abstand zu den Speicherslots bleibt. Auch mit Mainboardbauteilen gibt es keine Überschneidungen.  

Der Lüfter findet ebenfalls noch problemlos Platz. Dadurch wäre es auch möglich, Speichermodule mit hohem Heatspreader zu nutzen. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 903
Daß das nur ein "Schauspieler" ist, war absehbar. Unnötige Umweltverschmutzung und weiter nichts...
#2
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6376
Schaut nicht übel aus... Aber der Test sagt alles.
#3
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2339
Also ich würde ja echt gerne den Huawei Nova Artikel lesen, aber bekomme jedes mal ne Fehlermeldung. Könnte das mal gefixt werden bitte?
#4
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4712
Hübsch, aber ich habe was besseres und der würde gar nicht ins Gehäuse passen.
#5
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
@|ToBIaS|: Danke für den Hinweis, lädt bei mir auch nicht mehr. Ich habe das Problem intern weitergeleitet.
#6
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
@|ToBIaS|: Da stimmt etwas mit der Verknüpfung nicht - direkter Aufruf geht aber schon mal:
Huawei nova im Test - Hardwareluxx

EDIT: Die Kollegen haben jetzt auch die Verknüpfung korrigiert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Dual-Tower-Riese Alpenföhn Olymp im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPENFöHN_OLYMP/ALPENFöHN_OLYMP_LOGO

Große Dual-Tower-Kühler sind die Königsklasse der Luftkühler. Doch gerade in dieser Klasse klaffte bei Alpenföhn eine Lücke. Sie wird jetzt mit dem Premium-Kühler Olymp geschlossen. Kann dieser Neuling vielleicht gar den Kühlleistungs-Olymp erklimmen? Es ist schon auffällig, dass... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Der hochkompatible Noctua NH-D15S im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NOCTUA_NH-D15S/NOCTUA_NH-D15S_LOGO

Noctuas NH-D15 ist der Premiumkühler schlechthin. Das Flaggschiff des österreichischen Kühlerspezialisten kann als wuchtiger Dual-Tower-Kühler allerdings zu Kompatibilitätsproblemen führen. Deshalb hat Noctua ihm mit dem NH-D15S ein asymmetrisch gestaltetes Geschwistermodell zur Seite... [mehr]

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Cooler Master MasterLiquid Pro 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240_LOGO

Die neue MasterLiquid Pro-Serie soll durch einen holistischen, also ganzheitlichen Ansatz bei der Entwicklung profitieren. Im Test der MasterLiquid Pro 240 wollen wir herausfinden, was genau Cooler Master damit meint - und ob es die AiO-Kühlung besser macht.  Cooler Master konnte schon... [mehr]