> > > > Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test - Detailbetrachtung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Detailbetrachtung

be quiet! Silent Loop 240mm

Die AiO-Kühlung wird sicher verpackt ausgeliefert. be quiet! polstert sie mit Pappe und hat sie zusätzlich auch noch eingetütet. 

be quiet! Silent Loop 240mm

Eingetütet wurde aber auch das Zubehör. Es setzt sich aus der Anleitung, dem Montagezubehör für die verschiedenen AMD- und Intel-Sockel, einem Y-Adapter für PWM-Lüfter und einer Spritze mit be quiet!-Wärmeleitpaste zusammen. Das Montagezubehör dürfte manchem unserer Leser vertraut vorkommen - es wurde praktisch 1:1 von der Alphacool Eisbaer übernommen. Selbst der Y-Adapter ist der gleiche. 

be quiet! Silent Loop 240mm

Auch bei der AiO-Kühlung selbst gibt es einige Parallelen zur Eisbaer. Dazu gehören der Kupferradiator, die G1/4-Anschlüsse und die schwarzen Schläuche mit Knickschutzfedern. Die Silent Loop 240mm muss aber ohne Schnellkupplungen auskommen und die Kühler-Pumpen-Einheit hat ein komplett anderes Format. 

be quiet! Silent Loop 240mm

Während sie bei der Eisbaer an einen wuchtigen Würfel erinnert, fällt sie bei der Silent Loop-Kühlung schlank und kompakt aus. Diese Slim-Bauweise wirkt gleich viel moderner. Damit die Silent Loop auch noch edel wirkt, hat be quiet! ihr eine Abdeckung im Alu-Look spendiert. Eine LED-Beleuchtung würde diese Edeloptik stören. Ohne sie fehlt aber die Möglichkeit, auf einen Blick zu erkennen, ob die Pumpe läuft.  

be quiet! Silent Loop 240mm

Die Kupferbodenplatte wurde vernickelt, zeigt sich aber nicht ganz so spiegelblank wie bei manchem High-End-Luftkühler. An der Oberkante der Kühler-Pumpen-Einheit wird nicht nur das gesleevte Kabel für den 3-Pin-Pumpenanschluss herausgeführt. Hinter einem Stopfen kann hier auch Kühlflüssigkeit nachgefült werden. Weil das Volumen der Kühler-Pumpeneinheit reduziert wurde, dürfte auch der integrierte Ausgleichsbehälter deutlich kompakter ausfallen. Der Schwund an Kühlflüssigkeit soll allerdings minimal sein. be quiet! gibt an, dass der Nutzer etwa alle zwei Jahre Kühlflüssigkeit nachfüllen sollte. Um Algenbildung und Korrosion vorzubeugen, werden Kühlflüssigkeiten von Alphacool, Phobya oder Aquatuning empfohlen. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (54)

#45
Registriert seit: 14.12.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 823
Zitat renbin;24952944
So... Alles eingebaut. An der Lautstärke hat sich nichts geändert :). Bei geschlossenem Gehäuse und abgeschaltenen Lüftern ist die Pumpe der Silent Loop (12V) nicht wahrnehmbar. Wenn man ganz nahe ran geht hört man ein ganz leises Surren.

Habe zum Vergleich eine Eisbear 360 (vom Zweitrechner) eingebaut und an den Aquaero angeschlossen. Bei 12V ist ein deutliches Surren zu hören, was ich als störend empfinde. Wenn ich die Pumpe auf 7V runterregle ist sie ebenfalls leise. Jedoch immer noch lauter als die BeQuiet. Daher bleibe ich bei meiner meiner Meinung und kann die Silent Loop was die Lautstärke angeht nur empfehlen.


cool danke für die Rückmeldung
#46
Registriert seit: 10.08.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2775
Zitat renbin;24952944
So... Alles eingebaut. An der Lautstärke hat sich nichts geändert :). Bei geschlossenem Gehäuse und abgeschaltenen Lüftern ist die Pumpe der Silent Loop (12V) nicht wahrnehmbar. Wenn man ganz nahe ran geht hört man ein ganz leises Surren.

Habe zum Vergleich eine Eisbear 360 (vom Zweitrechner) eingebaut und an den Aquaero angeschlossen. Bei 12V ist ein deutliches Surren zu hören, was ich als störend empfinde. Wenn ich die Pumpe auf 7V runterregle ist sie ebenfalls leise. Jedoch immer noch lauter als die BeQuiet. Daher bleibe ich bei meiner meiner Meinung und kann die Silent Loop was die Lautstärke angeht nur empfehlen.


Kann ich nicht bestätigen.
Bei mir ist die Pumpe deutlich hörbar.
Erst bei 7 v was nicht erlaubt ist bei der Silent loop ist die Pumpe leise und im gedämmten Gehäuse nicht mehr hörbar.
Ich denke das subjektive Empfinden geht hier ein bisschen auseinander.
Für den einen ist 800rpm vom Gehäuselüfter immer noch leise....
#47
Registriert seit: 14.08.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Zitat
Kann ich nicht bestätigen.
Bei mir ist die Pumpe deutlich hörbar.
Erst bei 7 v was nicht erlaubt ist bei der Silent loop ist die Pumpe leise und im gedämmten Gehäuse nicht mehr hörbar.
Ich denke das subjektive Empfinden geht hier ein bisschen auseinander.
Für den einen ist 800rpm vom Gehäuselüfter immer noch leise....


Mein System steht neben mir auf dem Tisch ca. 30cm entfernt und nicht ist gedämmt. Ich bin schon sehr empfindliche was Geräusche angeht. Aber die Silent Loop ist bis jetzt die einzige AiO die ich als leise und nicht störend bezeichne. Hab inzwischen schon einige verbaut von Corsair, Nzxt und EK. Keine von denen kann da mit der BeQuiet mithalten... Aber ich geb dir Recht. Das empfindet natürlich jeder wieder etwas anders.
#48
Registriert seit: 10.08.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2775
Für mich ist aktuell die Predator am ruhigsten.

Die richtige Entkoppelung vorausgesetzt.
Meine ist doppelt entkoppelt und überträgt damit keine Vibrationen mehr.
Auch die Pumpe muss zwingend auf 4v laufen ansonsten ist diese viel zu laut.

Schade das die Pumpe der bequiet nicht gedrosselt werden darf. Mit 7v war sie schön ruhig aber auf 12 v waren die Vibrationen einfach zu stark.
#49
wissen wir langsam... :p
#50
Registriert seit: 10.08.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2775
Mich wundert es das es noch kein komplett System, welches wie die AIO, befüllt und verschraubt aber mit einer extra Pumpe, gibt.
Oder im Falle der Predator, das die Pumpe vom Radiator entkoppelt wird und ein gedämmtest Gehäuse besitzt.

Es gab ja mal so interessante Lösungen, bei welchen das Gehäuse als passiver Kühlkörper diente.
Leider sind die viel zu teuer und es war glaube ich auch recht warm.
#51
Registriert seit: 04.08.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2716
Bau dir doch einfach ne Holzkiste um den Rechner mit Schallisolierung und stell ne Klimaanlage daneben ... :D
#52
customavatars/avatar218238_1.gif
Registriert seit: 10.03.2015

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 398
Zitat CompuChecker;24953988
Mich wundert es das es noch kein komplett System, welches wie die AIO, befüllt und verschraubt aber mit einer extra Pumpe, gibt.
Oder im Falle der Predator, das die Pumpe vom Radiator entkoppelt wird und ein gedämmtest Gehäuse besitzt.

Es gab ja mal so interessante Lösungen, bei welchen das Gehäuse als passiver Kühlkörper diente.
Leider sind die viel zu teuer und es war glaube ich auch recht warm.


Ohne Pumpe --> was nicht vorhanden ist, kann dir auch nicht zu laut sein:

https://youtu.be/KOhHseykmik?t=220
#53
Registriert seit: 08.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 810
Die Raijintek AiO ohne Pumpe habe ich ja noch nie gesehen. Wie geil ist das denn bitte?
Kann das wirklich gut funktionieren? Falls ja, wäre das schon genial, zumindest solange man den Radiator in den Deckel oberhalb der CPU bauen kann.
#54
customavatars/avatar255182_1.gif
Registriert seit: 20.05.2016
Fürth (Bayern - Sorry! Franken) - Gebürtiger Hamburger
Stabsgefreiter
Beiträge: 359
Geile Idee von Raijintek, den Kreislauf mit einer Hitzequelle in Gang zu setzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Dual-Tower-Riese Alpenföhn Olymp im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPENFöHN_OLYMP/ALPENFöHN_OLYMP_LOGO

Große Dual-Tower-Kühler sind die Königsklasse der Luftkühler. Doch gerade in dieser Klasse klaffte bei Alpenföhn eine Lücke. Sie wird jetzt mit dem Premium-Kühler Olymp geschlossen. Kann dieser Neuling vielleicht gar den Kühlleistungs-Olymp erklimmen? Es ist schon auffällig, dass... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Der hochkompatible Noctua NH-D15S im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NOCTUA_NH-D15S/NOCTUA_NH-D15S_LOGO

Noctuas NH-D15 ist der Premiumkühler schlechthin. Das Flaggschiff des österreichischen Kühlerspezialisten kann als wuchtiger Dual-Tower-Kühler allerdings zu Kompatibilitätsproblemen führen. Deshalb hat Noctua ihm mit dem NH-D15S ein asymmetrisch gestaltetes Geschwistermodell zur Seite... [mehr]

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Arctic Liquid Freezer 240 im Test - AiO-Kühlung in Push-Pull-Konfiguration

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240_LOGO

Hohe Kühlleistung zum günstigen Preis - das verspricht Arctic mit der AiO-Kühlung Liquid Freezer 240. Gleich vier 120-mm-Lüfter befördern die Abwärme in einer Push-Pull-Konfiguration vom tiefen 240-mm-Radiator weg. Doch wie stark profitiert die Kühlleistung davon wirklich? Es spricht für... [mehr]