> > > > SilverStone Tundra TD02-E im Test

SilverStone Tundra TD02-E im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Testresultate Serienlüfter, OC

Unser Intel Xeon E5 2678W wurde nun von 3,1 auf 3,6 GHz übertaktet und zusätzlich mit 1,25 V befeuert, um zusätzliche Hitze zu produzieren und die Kühler mit genug Abwärme zu versorgen, sodass diese mehr leisten müssen.

Temperatur in Grad Celsius

Serienluefter, 600 rpm

Grad Celsius
Weniger ist besser
 

Temperatur in Grad Celsius

Serienluefter, 1000 rpm

Grad Celsius
Weniger ist besser
 

Temperatur in Grad Celsius

Serienluefter, Maximale Drehzahl

Grad Celsius
Weniger ist besser
 

Auch mit dem nun auf 3,6 GHz übertakteten Intel Xeon E5 2687W zeigt sich ein ähnliches Bild. In den Testszenarien mit 600 und 1.000 Umdrehungen hat die SilverStone Tundra TD02-E mit der geringen Förderleistung der Lüfter zu kämpfen und platziert sich erneut nur im Mittelfeld oder sogar unteren Mittelfeld.

Erst bei maximaler Drehzahl der Lüfter kann die SilverStone Tundra TD02-E erneut punkten und landet diesmal sogar in der Top 10 des Testfeldes.

Betrachten wir nun also gespannt, inwiefern der Einsatz von etwas förderstärkeren Lüftern, wie unseren Referenzlüftern, die Sachlage verändert.