> > > > OC-Guide: Die besten CPU-Kühler zum Übertakten

OC-Guide: Die besten CPU-Kühler zum Übertakten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Für Fortgeschrittene: Twin-Tower-Kühler

Der Klassiker – Noctua NH-D14

Ein wahrer Klassiker und immer noch eine gute Wahl - der Noctua NH-D14

Der Noctua NH-D14 ist ein Klassiker, der fast keinerlei Vorstellung mehr bedarf. Mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, einer exzellenten Verarbeitung, einfachen Montage und überragenden Kühlleistung, mischte Noctua mit der Vorstellung des NH-D14 zur damaligen Zeit den Kühlermarkt ordentlich auf. Aufgrund der Bestückung mit einem kleineren 120-mm-Lüfter am vorderen Kühlturm ist der NH-D14, im Gegensatz zu seinem Nachfolger NH-D15, auch zu sehr vielen Ram-Kits mit bedingt hohem Heatspreader kompatibel. Mit einem Preis von 67,76 Euro ist der NH-D14 zwar deutlich teurer als ein normaler Tower-Kühler aber auch deutlich billiger als die meisten größer dimensionierten All-in-One Wasserkühlungen – und das bei nahezu identischer Leistung. Die Konkurrenz in Form der normalen Tower-Kühler wird, zumindest mit übertakteter CPU und im niedrigeren/mittleren Drehzahlbereich, auch deutlich hinter sich gelassen.

Spezifikationen
KühlernameNoctua NH-14 (SE2011)
Straßenpreis bei Release 67,76 Euro (UVP: 74,90 Euro)
Homepage noctua.at
Maße 15,8 cm (L) x 14,0 cm (B) x 16,6 cm (H)
Material Kupfer (Boden und Heat-Pipes),
Aluminium (Kühlrippen).
Verlötet & vernickelt
Kühlertyp Twin-Tower-Kühler
Serienbelüftung 1x 120mm Noctua NF-P12 PWM
1x 140mm Noctua NF-P14 PWM
Sockel Intel: LGA 2011
Gewicht 1240 Gramm
Herstellergarantie 6 Jahre

Weitere Links:

Der Leisetreter – be quiet! Dark Rock Pro 3

Einer der leisesten Kühler des gesamten Testfeldes - der be quiet! Dark Rock Pro 3

Mit dem be quiet! Dark Rock 3 Pro präsentieren wir einen der leisesten Kühler des gesamten Feldes. Trotz des sehr leisen Geräuschpegels liegt dessen Leistung nur marginal hinter der des Noctua NH-D15. Im Vergleich zum Vorgänger fällt der Dark Rock 3 Pro nun 3 mm niedriger aus - damit keine Kühlfläche und somit Leistung verloren geht, fällt der Radiator dafür aber etwas breiter aus. Die mitgelieferten Lüfter der SilentWings-Reihe bekamen einen neuen Motor spendiert, der nun sechs statt bisher vier Pole verwendet. Der Einsatz des neuen Motors soll die Effizienz bei gleichzeitig geringerem Verschleiß steigern. Weiterhin soll laut be quiet! auch der Geräuschpegel der Lüfter durch den Einsatz der neuen Motoren reduziert worden sein. Außerdem im Lieferumfang enthalten sind zusätzliche Metallclips, sodass zwei bzw. beim Dark Rock Pro 3 sogar ganze drei Lüfter montiert werden können, sollte dies gewünscht werden. Als einziger Kritikpunkt im Test stellte sich die etwas umständliche Montage heraus. Diese kommt aber nur dann wirklich zum Tragen, wenn die CPU mehrfach pro Monat oder sogar pro Woche gewechselt wird, wie das bei manchen Enthusiasten und Übertaktern der Fall ist. Andernfalls spielt die, in der Regel nur einmalig erledigte, Montage ja eine untergeordnete Rolle. Verfügbar ist der be quiet! Dark Rock 3 Pro, ähnlich wie der Noctua NH-D14, ab 69,64 Euro.

Spezifikationen
Kühlernamebe quiet! Dark Rock Pro 3
Straßenpreis bei Release 69,64 Euro (UVP: 74,99 Euro)
Homepage http://be-quiet.de
Maße 14,3 cm (L) x 13,4 cm (B) x 16,3 cm (H)
Material

Bodenplatte: Vernickeltes Kupfer
Heatpipes: Vernickeltes Kupfer
Kühlrippen: Aluminium

Kühlertyp Twin-Tower-Kühler
Serienbelüftung 1x 120 mm be quiet! SilentWings (PWM)
1x 135 mm be quiet! SilentWings (PWM)
Sockel AMD: AM2(+), AM3(+), FM1, FM2, 754 - 940
Intel: 775, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011
Gewicht 1200 Gramm
Herstellergarantie 3 Jahre

Weitere Links:

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 07.03.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2954
Zitat benton18;23224165
wer einmal unter wasser war, der wird es immer sein!
ich habe eine keramikgelagerte 12V Eheim, die geb ich nie wieder her!


Ich bin mehrmals schon unter Wasser gewesen. Zuletzt mit einer Laing DDC PWM @45% auf einem Shoggy mit Metalldeckel. Dazu einen Mora 3 360 mit 400RPM Lüftern.
Eine gute Luftkühlung geht leiser, aber halt nicht ganz so kühl.
Wem also die 5°-10° mehr nicht stören und es leise haben will bleibt bei Luft.
Mein Rechner ist jetzt viel kleiner, wiegt mal eben 10Kg weniger.
#8
customavatars/avatar99953_1.gif
Registriert seit: 04.10.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6803
Zitat coolnik;23224213
Selbes Spiel, allerdings mit dem 5960X, dem D15, der H100 und einer Customer WaKü:
| Noctua NH-D15 | vs | Corsair H100i | vs | EKWB Custom Loop | - CL Hardware Reviews - Computer Lounge

Ist ziemlich derbe wie die AiO dort gegen den D15 abstinkt. 8 Grad und 5db Unterschied sind schon ein beträchtlicher und spürbarer Unterschied.


die AiO sind für solche szenarien doch auch nicht ausgelegt. man nimmt schließlich auch nicht mit einem kleinwagen an einem formel 1 rennen teil. also bleibt bitte irgendwo realisitisch :)


Zitat derneuemann;23224609
Ich bin mehrmals schon unter Wasser gewesen. Zuletzt mit einer Laing DDC PWM @45% auf einem Shoggy mit Metalldeckel. Dazu einen Mora 3 360 mit 400RPM Lüftern.
Eine gute Luftkühlung geht leiser, aber halt nicht ganz so kühl.
Wem also die 5°-10° mehr nicht stören und es leise haben will bleibt bei Luft.
Mein Rechner ist jetzt viel kleiner, wiegt mal eben 10Kg weniger.


selbst ein mora 3 kann bei diesen umdrehungen keine wunder bewirken! ein wenig luftdruck braucht auch der! :)
grundsätzlich verstehe ich aber, was gemeint ist.
#9
Registriert seit: 29.05.2006

Obergefreiter
Beiträge: 88
Zitat mcpaschetnik;23224663
selbst ein mora 3 kann bei diesen umdrehungen keine wunder bewirken! ein wenig luftdruck braucht auch der! :)

Kommt drauf an, was er kühlen muss. Bei mir kühlt ein Mora nur die CPU, dafür komplett ohne Lüfter. Ist ein Intel 2500k @ 4 GHz. Kommt auch unter Prime im Hochsommer nicht über 65°. Und das in einem Mini Tower mit nur einem langsam laufenden Gehäuselüfter
#10
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33768
Irgendwie ist der Prolimatech Genesis nur beim passiven Diagramm dabei, bei dem 600er nicht? Gerade dort punktet der Genesis doch enorm :)
#11
customavatars/avatar190291_1.gif
Registriert seit: 25.03.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2487
Tja, wenn der Hersteller die (Serien-)Lüfter einspart, kann man ihn so schlecht testen.:drool:
#12
Registriert seit: 11.03.2007

Moderator/Redakteur
Beiträge: 13933
Zitat prager9707;23224101
Was - letzte Seite ?!

Sehr gut angefangen und dann fehlt mit das Wichtigste: Die Lautstärke bei den RPMs.


Da es in einem Overclocking Artikel nicht in erster Linie um die Lautstärke geht und man diese auch in den sonstigen Kühlertests nachblättern hätte können, hatte ich die Lautstärke einfach mal außen vor gelassen. Da es aber auch keinem schadet, wenn ich sie noch anhänge, habe ich deine Kritik an dieser Stelle mal aufgegriffen und die Lautstärke noch als extra Seite an den Artikel angehängt :)

Zitat Reaver1988;23225210
Irgendwie ist der Prolimatech Genesis nur beim passiven Diagramm dabei, bei dem 600er nicht? Gerade dort punktet der Genesis doch enorm :)


Ist dem Umstand geschuldet, dass der Kühler ohne Serienlüfter ausgeliefert wird. Wie sich der Genesis mit unseren Referenzlüftern so schlägt, kannst du u.A. hier einsehen.
#13
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4530
Zitat benton18;23224165
wer einmal unter wasser war, der wird es immer sein!
ich habe eine keramikgelagerte 12V Eheim, die geb ich nie wieder her!


Öhm, nö... Hatte bestimmt 10 Jahre lang diverse Wasserkühlungen (also "echte", keine AIOs) bis mir der Wartungsaufwand, der erhöhte Platzbedarf und nicht zuletzt auch der Aufpreis einfach zu viel wurden.
#14
Registriert seit: 08.02.2011

Kapitän zur See
Beiträge: 3413
dito
#15
customavatars/avatar249474_1.gif
Registriert seit: 26.03.2016

Matrose
Beiträge: 4
Der beste CPU Kühler und wesentlich besser als alle "One in All Wasserkühlungs - Lösungen" meines Erachtens ist der Noctua NH-D15S!

Preis/Kühlleistung/Geräuschkulisse -> hier stimmt einfach alles!

http://www.best-survival-games.com/pc-hardware-bester-cpu-kühler-leise-gute-kühlleistung/
#16
Registriert seit: 20.04.2016

Matrose
Beiträge: 4
Ein guter CPU Kühler ist schon sehr empfehlenswert. Mann muss nichtmal viel Geld ausgeben. Es gibt schon sehr gute für 30 € wie z.B der Arctic Freezer 13. Es gibt natürlich auch TOP Marken wie bequiet. Diese werden auch Testsieger wie z.B auf der Seite http://cpu-kuehler-test.net/
Da gibts auch Anleitungen und Ratgeber für Kühle leise und günstige CPU Lüfter
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Dual-Tower-Riese Alpenföhn Olymp im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPENFöHN_OLYMP/ALPENFöHN_OLYMP_LOGO

Große Dual-Tower-Kühler sind die Königsklasse der Luftkühler. Doch gerade in dieser Klasse klaffte bei Alpenföhn eine Lücke. Sie wird jetzt mit dem Premium-Kühler Olymp geschlossen. Kann dieser Neuling vielleicht gar den Kühlleistungs-Olymp erklimmen? Es ist schon auffällig, dass... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Der hochkompatible Noctua NH-D15S im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NOCTUA_NH-D15S/NOCTUA_NH-D15S_LOGO

Noctuas NH-D15 ist der Premiumkühler schlechthin. Das Flaggschiff des österreichischen Kühlerspezialisten kann als wuchtiger Dual-Tower-Kühler allerdings zu Kompatibilitätsproblemen führen. Deshalb hat Noctua ihm mit dem NH-D15S ein asymmetrisch gestaltetes Geschwistermodell zur Seite... [mehr]

Arctic Liquid Freezer 240 im Test - AiO-Kühlung in Push-Pull-Konfiguration

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240_LOGO

Hohe Kühlleistung zum günstigen Preis - das verspricht Arctic mit der AiO-Kühlung Liquid Freezer 240. Gleich vier 120-mm-Lüfter befördern die Abwärme in einer Push-Pull-Konfiguration vom tiefen 240-mm-Radiator weg. Doch wie stark profitiert die Kühlleistung davon wirklich? Es spricht für... [mehr]

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]