> > > > Alpenföhn Himalaya 2 im Test

Alpenföhn Himalaya 2 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Lautstärkeeindruck und Messungen

Es folgt wie gewohnt zunächst unser subjektiver Lautstärkeeindruck, bevor wir abschließend auf die tatsächlichen Messergebnisse des Schallpegels eingehen.

Subjektiver Lautstärkeeindruck Alpenföhn Himalaya 2
600 RPM Bis auf leises PWM Antriebsgeräusch komplett unhörbar
1000 RPM Fast unhörbar. Keinerlei Nebengeräusche
1350 RPM (Max) Sanftes Rauschen hörbar, aber nicht störend. Keine Nebengeräusche

Der Serienlüfter des Himalaya 2, ein 140 mm Wing Boost 2, hinterlässt im Lautstärkecheck einen guten Eindruck und ist, bis auf ein leises PWM Antriebsgeräusch, nahezu nicht hörbar. Leidglich mit voller Drehzahl, bei unserem Sample entsprach dies 1350 Umdrehungen pro Minute, ist ein leises Rauschen des Luftzuges aus dem Gehäuse auszumachen. Daher ist der Lüfter und somit auch der Kühler als Komplettpaket für sehr sensible Ohren und sehr leise Systeme, die das nach Einbau des CPU-Kühlers auch bleiben sollen, gut geeignet.

Sowohl der Betrieb auf 600 Umdrehungen pro Minute als auch mit 1000 Umdrehungen pro Minute ist aus subjektiver Sicht als unhörbar zu bezeichnen, und das obwohl unser Testsystem aus einem passiven Netzteil und einer passiven Grafikkarte besteht und alle anderen Lüfter für die Lautstärke-Tests angehalten wurden. Das PWM Antriebsgeräusch konnte erst ab einer Distanz von 30 cm oder geringer ausgemacht und bewusst wahrgenommen werden. Die Lüfter laufen in allen Drehzahlbereichen frei von jeglichen Stör- oder Nebengeräuschen.

Da wir uns aber nicht rein auf den subjektiven Eindruck verlassen wollen, wurde auch der tatsächliche Geräuschpegel mit Hilfe eines VOLTCRAFT SL-200 Schallpegel-Messgerätes, in 30cm Abstand zur Seitenwand des geschlossenen Gehäuses, hinter der besagter CPU Kühler verbaut ist, vorgenommen:

Lautstaerke in dB(A)

600 rpm

db(A)
Weniger ist besser
 

Mit einer gemessenen Lautstärke von 35 dB(A) landet der Himalaya 2 bei den Messergebnissen unseres VOLTCRAFT SL-200 Schallpegel-Messgerätes gleichauf mit vielen anderen leisen Kühlern im oberen Mittelfeld des Kühlers. Der Geräuschpegel befindet sich sehr nahe dem Ruhepegel, daher sind hier nur marginale Differenzen zwischen den Kühlern auszumachen.

Lautstaerke in dB(A)

1000 rpm

db(A)
Weniger ist besser
 

Die Messergebnisse bei 1000 Umdrehungen pro Minute ähneln den Ergebnissen mit 600 Umdrehungen pro Minute. Erneut kann sich der Himalaya 2 mit 36 db(A) im oberen Mittelfeld platzieren.

Lautstaerke in dB(A)

Maximale Drehzahl

db(A)
Weniger ist besser
 

Die eher moderate maximale Drehzahl der Lüfter (bei unserem Sample waren das 1350 Umdrehungen pro Minute) beschert dem Lüfter eine sehr leise und angenehme Charakteristik, was sich mit nur 37,2 dB(A) auch in den Messergebnissen widerspiegelt.

Dieser geringe Lautstärkepegel beschert dem Himalaya 2 den dritten Platz des Testfeldes – ein ausgezeichnetes Ergebnis. Es bleibt abzuwarten und es wird spannend sein zu sehen, ob sich die Optimierung auf einen geringen Lautstärkepegel negativ auf die Temperaturen auswirkt und falls ja, in welchen Umfang dies der Fall ist.