> > > > Thermalright AXP-200 im Test

Thermalright AXP-200 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testresultate Passiv

Die Gehäuselüfter laufen bei allen folgenden Tests auf 100 Prozent, d.h. mit vollen 12V, damit die Kühlleistung der CPU-Kühler nicht durch einen Hitzestau im Gehäuse ausgebremst wird. Dies ist natürlich besonders bei den passiven Tests von essentieller Bedeutung.

Im passiven Betrieb, also ohne aktive Lüfter am Kühler, gelang es dem AXP-200 leider nicht unseres Xeon E5 2678W innerhalb seiner thermischen Spezifikationen zu betreiben. Die auf 35 Watt spezifizierte Kühlleistung des AXP-200 wird von unserem Xeon E5 2678W aber auch um über 100 Watt überschritten.