> > > > ECT Mach II GT

ECT Mach II GT

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Die Temperaturen

Beim Auslesen der Temperaturen kommt man zum ersten Problem: Die meisten Mainboard-Sensoren kommen nur mit "normalen" CPU-Temperaturen zurecht und verweigern gerade im negativen Bereich den Betrieb. Somit kann man die Temperaturen nur über die Software von ECT auslesen oder man verwendet eigene Sensoren. Zum Glück verwendeten wir das DFI nForce4 Motherboard, mit dem man über die SmartGuardian Software die reele CPU-Temperatur auslesen kann. Leider hatten wir solch ein Programm nicht für unser Pentium4 Testsystem und somit ist eine wahrheitsgetreue Auslesung nicht möglich. Ohne jegliche Last zeigt die Mach II GT -63°C am Display an, wobei diese Temperaturen am Evaporator gemessen werden und nur als Richtwert angesehen werden können. Die Kerntemperatur liegt weit darüber.

Im Idle-Modus zeigt das Display noch stolze -58°C bei dem Athlon64 FX-55 mit default Takt.
Hier wird die große Differenz zwischen der am Display
angezeigten Temperatur und tatsächlicher Kern-Temperatur deutlich.

Hier die kompletten ermittelten Temperaturen (Kerntemperatur):

Temperatur Athlon64 FX-55 default Athlon64 FX-55 3,3 GHz 1,776V
Idle -26°C -17°C
Load -17°C -5°C

An dieser Stelle sei angemerkt, dass wir leider keine Temperatur-Messungen mit dem Intel System durchführen konnten.