> > > > Innovatek aquaMatic

Innovatek aquaMatic

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Innovatek aquaMatic

Heute haben wir ein weiteres Komplett-Kühlungssystem im Test. Dieses ist aber nicht mal ansatzweise mit unserem letzten Testkandidaten dieser Kategorie - dem Levicom Watercube - vergleichbar. Innovatek hat sich zum Ziel gesetzt, eine luxuriöse und leistungsstarke externe Kühllösung zu bauen, zum einen für Kunden, die nicht an ihrem PC herumbauen möchten, zum anderen aber auch für Besitzer eines kleinen Barebone-Systems oder anderwertiger PC-Hardware, wo eine Wasserkühlung nicht einsetzbar ist. Das Ganze wird dann noch auf die Spitze getrieben mit einer schicken Fan-O-Matic und vielen kleinen Details, welche die Innovatek aquaMatic zu einem der luxuriösesten Wasserkühlungsartikel machen.

Das Innovatek aquaMatic ist ein externes Kühlsystem der absoluten Oberklasse. Es ist in einem Designer-Gehäuse untergebracht und kühlt im ausgelieferten Zustand erst einmal die CPU, kann aber auch mit entsprechenden weiteren Kühlkörpern gekoppelt werden. Es muß irgendwo in der Nähe des Computers platziert werden - beispielsweise oben drauf - und funktioniert vollkommen autark. Umbaumaßnahmen am Gehäuse sind keine notwendig.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Lieferumfang:

  • Innovatek AquaMatic Basisgerät inklusive Fan-O-Matic
  • Innovatek XX-Flow rev. 2.0 CPU-Kühlkörper
  • Verbindungskabel (Strom und Daten) zum PC
  • Slotblende mit Schlauch- und Kabeldurchführung
  • interner Kabelbaum zum Anschließen der Fan-O-Matic Funktionen im PC
  • 5,25 m externe Schläuche
  • Spritzflasche zum einfachen Befüllen des Systems
  • innovatek Protect Anwendungsmischung - 1 Liter
  • Befestigungssysteme für Sockel 478 und Sockel 754 (weitere Sockel optional)

Auf den nächsten Seiten wollen wir das Set etwas näher unter die Lupe nehmen und auch auf unserem Teststand testen.