> > > > Icebear Highend

Icebear Highend

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Icebear Highend

Heute haben wir ein Komplettset aus dem Hause Icebear Systems im Test. Die Firma Icebear war die erste Firma die sich erfolgreich auf dem Servermarkt durchsetzte und dort Wasserkühlungen vertrieb. Später kamen sie dann auch auf den Desktop-Bereich - ähnlich erfolgreich mit den MC-1-Kühlkörpern. Auf der Cebit sahen wir von der Firma ganze Serverschränke, die man mit Wasser kühlte. Ein professionelles Konzept ist also alles - wir testen heute ihr Highend-Set, welches einen ebenso professionellen Anspruch hat, aber im High-End-Desktop-Bereich heisse Prozessoren leise kühlen soll.

Das Icebear Systems High-End-Set, bestehend aus feinsten Komponenten, unter anderem ist auch der bekannte MC-1 enthalten, das alles beinhaltet, was nötig ist um die Kühlung in Betrieb zu nehmen. Es ist bei Icebear-Systems zu einem Preis von 279,-  Euro erhältlich.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im Lieferumfang sind enthalten:

  • CPU-Kühler MC1 inkl. Klammer für P4
  • Black Ice Extreme II
  • Eheim Pumpe 1048 mit passendem Adapterset auf G1/4"
  • 2 Papstlüfter 4312 NGL
  • Sämtliche Anschlüsse + Schrauben
  • Arctic Silver III Wärmeleitpaste (3g Spritze)
  • Befüllflasche
  • ca. 2 m Schlauch
  • Gedruckte Anleitung
  • CD-Rom

Auf den nächsten Seiten wollen wir die einzelnen Komponenten des Sets etwas näher unter die Lupe nehmen und auch auf unserem Teststand testen.