> > > > MIPS Computer DFI LANPARTY Freezer

MIPS Computer DFI LANPARTY Freezer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Praxistest

Die Montage des Kühler verlief reibungslos und ist in wenigen Minuten erledigt. Der Kühlkörper wird mittels einer Verschraubung durch das Mainboard gesteckt und dann verschraubt. Dabei ist darauf zu achten, dass der Druck nicht zu groß ist, ansonsten könnte das Mainboard Schaden nehmen. Zu locker darf der Kühlkörper natürlich auch nicht sitzen.

Der Kühler im Einsatz auf dem DFI nF4 LANParty SLI-D Motherboard:

Wie man sieht ragen die Anschlüsse im SLI Betrieb genau zwischen den Karten heraus und ermöglichen so den reibungslosen Betrieb mit SLI-Systemen:

Der installierte Kühler:

Wir testen den Kühler in Verbindung mit einem DFI LANParty NF4 SLI-D Motherboards. Da die nForce4 Motherboards aus dem Hause DFI baugleich sind, passt der Kühler sowohl auf die SLI- wie auch auf die Ultra-Varianten. Der Standard-Kühler muss lediglich mittels der Clips auf der Rückseite entfernt werden und schon kann man den Freezer installieren. Leider verliert man bei Demontage des Standard-Kühlers die Herstellergarantie, diesen Umstand sollte man vor dem Einbau einer Wasserkühlung beachten. Die Temperaturen des Chipsatz wurden durch den Freezer natürlich gesenkt. Während der Standard-Kühler im Idle-Betrieb auf 37°C und unter Vollast auf 43°C kommt, erreicht der DFI Freezer im Idle-Modus 31°C und unter Last 33°C, was eine deutliche Verbesserung ist.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im Extremfall lassen sich also etwas höhere Taktraten erreichen, wenn der Chipsatz das Limit ist. In der Regel limitiert natürlich das System an anderer Stelle, beispielsweise beim Speichertakt oder beim CPU-Takt. Auch ist nicht nur der Chipsatz für einen hohen FSB verantwortlich, sondern auch das generelle Mainboarddesign, welches für einen hohen FSB eine große Rolle spielt. Im Idealfall kann man allerdings tatsächlich noch ein paar Mhz drauflegen - oder die Spannung der Southbridge erhöhen, da die höheren Temperaturen durch die höhere Abwärme bei einer Spannungserhöhung zuverlässiger abgeführt werden können.

 

Social Links

Seitenübersicht

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Dual-Tower-Riese Alpenföhn Olymp im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPENFöHN_OLYMP/ALPENFöHN_OLYMP_LOGO

Große Dual-Tower-Kühler sind die Königsklasse der Luftkühler. Doch gerade in dieser Klasse klaffte bei Alpenföhn eine Lücke. Sie wird jetzt mit dem Premium-Kühler Olymp geschlossen. Kann dieser Neuling vielleicht gar den Kühlleistungs-Olymp erklimmen? Es ist schon auffällig, dass... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Der hochkompatible Noctua NH-D15S im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NOCTUA_NH-D15S/NOCTUA_NH-D15S_LOGO

Noctuas NH-D15 ist der Premiumkühler schlechthin. Das Flaggschiff des österreichischen Kühlerspezialisten kann als wuchtiger Dual-Tower-Kühler allerdings zu Kompatibilitätsproblemen führen. Deshalb hat Noctua ihm mit dem NH-D15S ein asymmetrisch gestaltetes Geschwistermodell zur Seite... [mehr]

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Cooler Master MasterLiquid Pro 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240_LOGO

Die neue MasterLiquid Pro-Serie soll durch einen holistischen, also ganzheitlichen Ansatz bei der Entwicklung profitieren. Im Test der MasterLiquid Pro 240 wollen wir herausfinden, was genau Cooler Master damit meint - und ob es die AiO-Kühlung besser macht.  Cooler Master konnte schon... [mehr]