> > > > Test: Thermalright True Spirit 140 - Highend zum Kampfpreis

Test: Thermalright True Spirit 140 - Highend zum Kampfpreis - Testresultate Serienlüfter

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testresultate Serienlüfter

01

Im Zusammenspiel mit dem mitgelieferten TR-TY140 wartet der True Spirit 140 sogleich mit der ersten Überraschung und überholt die gesamte Konkurrenz mit Ausnahme der Wasserkühlungen H60 und H70 von Corsair. Dabei verdient Thermalright ein extra Lob für die hohe Leistung in Anbetracht der geringen Umdrehungszahl des Lüfters von lediglich 1320 Touren die Minute bei einer kaum nennenswerten Geräuschkulisse.

02

Bei einer Spannung von nunmehr 7 Volt setzt sich die positive Bilanz des Kühlers weiter fort und entgegen der Befürchtung betreffend des vermeintlich kleinen Lamellenabstandes von zwei Millimetern, kann er seinen Vorsprung zum HR-02 Macho mit einer Differenz von 4,6 Kelvin sogar noch weiter ausbauen. Nur der etwa doppelt so teure Prolimatech Genesis in der Vortex-Edition kann als Luftkühler Paroli bieten.