> > > > Test: Cooler Master Hyper 612S

Test: Cooler Master Hyper 612S

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Montage, Lüfterleistung und Besonderheiten

Ein paar Worte zur Montage des Cooler Master Hyper 612S. Zu Beginn wird das Retention Modul für AMD- bzw. Intel-Sockel mit dem Kühler verschraubt, bei letzterem muss zuvor die Spannweite entsprechend auf Sockel 775, 1155 respektive 1156 und 1366 eingestellt werden. Im Anschluss wird die Konstruktion von der Rückseite mit der Backplate versehen und dann mit Muttern gesichert. Durch die Verwendung eines alternativen Retention Moduls, kann der Kühler sowohl vertikal als horizontal montiert werden. Danach muss noch der Lüfter angeschlossen werden und die Montage ist erledigt.

Etwas schwierig ist es dabei seitlich die Backplate wie auch den Kühler zu halten, während man von der Rückseite die Muttern eindreht. Außerdem empfiehlt es sich, den Lüfter zuvor zu entfernen, um etwas mehr Platz zur Verfügung zu haben. Insgesamt gelingt die Montage aber einigermaßen reibungslos.

cm_hyper_612S_11

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der mitgelieferte Lüfter dreht bei einer Spannung von 12 Volt mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 1260 Touren die Minute, dabei ist - abgesehen von der mittelmäßigen Förderlautstärke - ein doch recht auffälliges Lagersurren wahrzunehmen. Auch wenn der Lüfter mit 7 Volt gespeist wird und mit 900 Umdrehungen pro Minute zu Werke geht, ändert sich daran nicht viel und das Lagersurren ist noch gut wahrnehmbar. Bei einer Spannung von 5 Volt und einer Drehzahl von 730 Umdrehungen ist das Lagersurren noch zu hören, mitunter aber recht dezent. Der Ventilator lässt sich in einem relativ großen Drehzahlbereich ab 330 Touren die Minute bei einer Spannung von 2,2 Volt regeln.

Eckdaten des mitgelieferten Lüfters
12 Volt 1260 Umdrehungen pro Minute, mittelmäßige Förderlautstärke, Lagersurren
7 Volt 900 Umdrehungen pro Minute, Lagersurren
5 Volt 730 Umdrehungen pro Minute, leichtes Lagersurren
Anlaufverhalten
330 Umdrehungen pro Minute bei 2,2 Volt
Regelbereich
330 Umdrehungen pro Minute bei 2,2 Volt bis 1260 Umdrehungen pro Minute bei 12 Volt