> > > > Test: Roundup mit drei Budget-Kühlern

Test: Roundup mit drei Budget-Kühlern - Detailbetrachtung Xigmatek Balder SD1283 Teil 2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Detailbetrachtung Xigmatek Balder SD1283 Teil 2

Wagen wir einen Blick auf die technischen Daten des Xigmatek Balder SD1283.

Hersteller und Bezeichnung Xigmatek Balder SD1283
Preis 37 Euro
Homepage xigmatek.com
Technische Daten
Maße
7,7 cm (L) x 12,0 cm (B) x 16,0 cm (H) - mit Lüfter -
5,0 cm (L) x 12,0 cm (B) x 16,0 cm (H) - ohne Lüfter -
Material Kupfer, Aluminium, Gummi und Plastik
Kühlertyp Towerkühler
mitgelieferter Lüfter
1x 120 mm, 1960 Umdrehungen pro Minute bei 12 Volt
Sockel
AMD: AM2, AM2+, AM3
Intel: 775, 1155, 1156, 1366
Gewicht
580 Gramm - mit Lüfter -
460 Gramm - ohne Lüfter -

Die Montage des Xigmatek Balder SD1283 gestaltet sich wie folgt. Zu Beginn wird auf der Rückseite des Mainboards die entsprechend zum Sockel gehörende Backplate angebracht und am Kühler das Retention Modul montiert. Nachdem die Wärmeleitpaste aufgetragen wurde, wird der Kühler mit vier langen Federschrauben mit der Backplate verschraubt. Bei AMD-Systemen genügt hingegen eine Fixierung mit der typischen Klammerhalterung.

Auch diese Art der Montage gestaltet sich recht simpel und ist schnell erledigt. Wie beim Deepcool-Kühler sollte man allerdings auch beim SD1283 nicht zu sehr mit der Wärmeleitpaste knausern und lieber etwas mehr auftragen, um einen Hohlraum zwischen der planen Unterseite und der gegebenenfalls konvexen CPU zu vermeiden.

round_khlerbud_13

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Eckdaten des mitgelieferten Lüfters können der Tabelle entnommen werden.

Eckdaten des mitgelieferten Lüfters
12 Volt 1960 Umdrehungen pro Minute, hohe Förderlautstärke, Lager verursacht Vibrationen
7 Volt 830 Umdrehungen pro Minute, Lagerklackern und -brummen, leichte Vibrationen
5 Volt 450 Umdrehungen pro Minute, leichtes Lagerklackern
Anlaufverhalten
400 Umdrehungen pro Minute bei 4,7 Volt
Regelbereich
350 Umdrehungen pro Minute bei 4,2 Volt bis 1960 Umdrehungen pro Minute bei 12 Volt

Legt man es drauf an und regelt den Lüfter in den maximalen Drehzahlbereich, kann man bei einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 1960 Touren pro Minute schon von einem kleinen Tornado sprechen. Dazu gesellen sich außerdem recht starke Vibrationen des Lagers, die weiter im Drehzahlkeller durch andere Störgeräusche bereichert werden.