> > > > Test: Corsair H70 – Watercooling goes public?

Test: Corsair H70 – Watercooling goes public?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Testresultate Referenzlüfter Teil 2

06

Im Betrieb mit beiden Referenzlüftern bei voller Leistung erobert die H70 den ersten Platz. An der Corsair H50 und der ECO A.L.C. kann serienmäßig jeweils nur ein Lüfter montiert werden, mittels einiger zusätzlicher langer M3-Schrauben konnten wir beide Kühler jedoch auch im Dual-Lüfter-Verbund testen.

07

Laufen die Referenzlüfter nur noch mit 7 Volt, fällt der Luftdurchsatz und die Temperaturen steigen naturgemäß. Da sowohl beide Corsair-Wasserkühlungen wie auch die Cool-IT ECO A.L.C. auf den Betrieb bei einem hohen Luftdurchsatz hin optimiert sind - Stichwort kleiner Lamellenabstand -, fällt die Leistung exponentiell mit der Durchsatzverringerung ab. Die beiden Prolimatech-Kühler können ihr Potenzial als Allrounder ausspielen und setzen sich an die Spitze der Charts, die Corsair H70 macht aufgrund des im Vergleich leicht größeren Lamellenabstandes und des größeren Radiatorvolumens immer noch eine recht gute Figur und kann die beiden Konkurrenten abhängen.