> > > > Kurztest: Prolimatech Mega Shadow - ein veredelter Megahalems

Kurztest: Prolimatech Mega Shadow - ein veredelter Megahalems

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Kurztest: Prolimatech Mega Shadow - ein veredelter Megahalems

prolimatech_megashadow_teaserAuftakt gelungen. So kurz und dennoch treffend kann man das Erstlingswerk von Prolimatech - der Megahalems - zusammenfassen. Neben der erstklassigen Kühlleistung, die mit einem schnelldrehenden Lüfter auch die Konkurrenz in die Schranken verweisen konnte, gibt sich der CPU-Kühler auch in der Verarbeitung keine Blöße. So ist es auch wenig verwunderlich, dass der Megahalems ein Kassenschlager wurde, trotz des anfangs hohen Einführungspreis von knapp 60 Euro ohne Lüfter. Um noch eins oben drauf zusetzen - wenn auch nur optisch - veredelt Prolimatech den Megahalems durch eine schwarze Nickelschicht, wie sie aktuell im Trend liegt und tauft diesen auf den Namen Mega Shadow.

000_

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Da sich am Kühler außer der Nickel-Legierung nichts geändert hat, lassen wir in diesem Kurztest vor allem die Bilder für sich sprechen und verweisen auf den großen Vergleichstest in der Hardwareluxx [printed] 04/2009, in dem sich der Megahalems den anderen Kontrahenten stellte.

Eckdaten: Prolimatech Mega Shadow
Maße: 130 mm (B) x 158,7 (H) x 74 mm (T)
Form: Tower-Kühler
Gewicht 790 Gramm
Heatpipes 6x 6-mm-Heatpipes
geeignete Lüfter 120 x 120 x 25 mm, maximal zwei Stück
Preis: ca. 65 Euro
 

Social Links

Seitenübersicht

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Dual-Tower-Riese Alpenföhn Olymp im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPENFöHN_OLYMP/ALPENFöHN_OLYMP_LOGO

Große Dual-Tower-Kühler sind die Königsklasse der Luftkühler. Doch gerade in dieser Klasse klaffte bei Alpenföhn eine Lücke. Sie wird jetzt mit dem Premium-Kühler Olymp geschlossen. Kann dieser Neuling vielleicht gar den Kühlleistungs-Olymp erklimmen? Es ist schon auffällig, dass... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

Cryorig A40 Ultimate Wasserkühlung mit VRM-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRYORIG_A40_ULTIMATE/CRYORIG_A40_ULTIMATE_LOGO

Anders als Luftkühler kühlen typische Wasserkühlungen das Areal um den Prozessorsockel nicht direkt. Mit den ersten eigenen AiO-Kühlungen will Cryorig dieses Problem lösen. Anhand der A40 Ultimate wollen wir herausfinden, welche Auswirkungen das "Hybrid Liquid Cooling" hat.  So kurz... [mehr]

Der hochkompatible Noctua NH-D15S im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NOCTUA_NH-D15S/NOCTUA_NH-D15S_LOGO

Noctuas NH-D15 ist der Premiumkühler schlechthin. Das Flaggschiff des österreichischen Kühlerspezialisten kann als wuchtiger Dual-Tower-Kühler allerdings zu Kompatibilitätsproblemen führen. Deshalb hat Noctua ihm mit dem NH-D15S ein asymmetrisch gestaltetes Geschwistermodell zur Seite... [mehr]

Cryorig H7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRYORIG_H7/CRYORIG_H7_LOGO

Mit dem H7 deckt Cryorig das wichtige Mittelklassesegment ab. Der Single-Tower soll bei einem Preis von rund 35 Euro eine gute Kühlleistung mit hoher Kompatibilität und einfacher Montage verbinden. Ist der H7 damit das ideale Rundum-Sorglos-Paket für den Durchschnitts-PC? Vor reichlich einem... [mehr]

Thermalright Le Grand Macho RT im Nachtest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/THERMALRIGHT_LE_GRAND_MACHO_MIT_TY_147_B_IM_NACHTEST/THERMALRIGHT_LE_GRAND_MACHO_NACHTEST_LOGO

Der Le Grand Macho hat schon in unserem regulären Test bewiesen, wie gut er für die semi-passive Prozessorkühlung geeignet ist. Ursprünglich hatte Thermalright den Kühler auch ausschließlich lüfterlos angeboten. Den neuentwickelten TY 147 B hat der Kühlungsspezialist jetzt aber zum Anlass... [mehr]