> > > > Die MIFcom Hardwareluxx-Edition im Vergleich

Die MIFcom Hardwareluxx-Edition im Vergleich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Benchmarks und Fazit

Zunächst widmen wir uns einmal den Leistungswerten der beiden Systeme. Als Benchmarks haben wir uns Sisoft Sandras Memory Benchmark, Cinebench 15, Tomb Raider und den 3DMark in der aktuellen Version vorgenommen.

Sisoft Sandra

Memory Benchmark

23.78 XX


GB/s
Mehr ist besser
 

Sisoft Sandra zeigt einen leichten Vorteil für malebus System. Dies hat zwei Gründe: Zum einen verwendet er den teuren Dominator Platinum-Speicher von Corsair, während im MIFcom-PC "nur" hochwertiger Corsair Vengeance-Speicher verbaut ist. Der zweite Vorteil liegt in der CPU, die bei Speicherzugriffen bei Sisoft Sandra mit zwei Cores regelmäßig etwas höhere Werte anzeigt.

Cinebench 15

Rendering CPU

Cinebench-Punkte
Mehr ist besser

In Cinebench sieht die Welt dann aber schon wieder anders aus: Der Celeron kann nur mit zwei Kernen rechnen, der Core i5 immerhin mit vier Kernen und ist dabei auch noch höher getaktet. Somit kommt ein deutlicher Vorsprung zustande, fast dreimal so schnell ist das MIFcom-System. Hier zeigt sich bereits eine Schwachstelle des malebu-Systems.

Tomb Raider

Demo-Benchmark 1920x1080 (extreme)

126.5 XX


Frames pro Sekunde
Mehr ist besser

Bei Tombraider ist es - beispielhaft für ein aktuelles Spiel - interessanterweise so, dass die CrossFire-Kombination in Zusammenhang mit dem Celeron gar nicht übel abschneidet, sondern mit 126 fps sogar deutlich schneller ist als das MIFcom-System. Allerdings sollte man sich nicht darauf verlassen, dass dies bei allen Spielen der Fall ist, denn Tombraider kommt mit zwei Kernen gut zurecht und benötigt keine weiteren Kerne. Möchte man jedoch im Hintergrund einen Virenkiller, Teamspeak oder andere Programme laufen lassen, die in unserem Benchmark-Szenario nicht aktiv waren, schlagen diese bei der Performance auf die zwei Kerne des Celeron, während sie beim Core i5 auf den nicht verwendeten zwei Kernen laufen. Somit ist beim Core i5 ein deutlich "flüssigeres" Gameplay zu erwarten, was in diesem Benchmark aber nicht zu sehen ist.

3DMark

Skydriver

14918 XX


3DMark-Punkte
Mehr ist besser

3DMark

Cloud Gate

8539 XX


3DMark-Punkte
Mehr ist besser

3DMark

Ice Storm

70367 XX


3DMark-Punkte
Mehr ist besser

3DMark

Firestrike

3DMark-Punkte
Mehr ist besser

Letztendlich rückt der 3DMark die Resultate wieder gerade - ein deutliches 4:0 für das MIFcom PC System Hardwareluxx Edition.

Natürlich werfen wir auch noch einen Blick auf die Leistungsaufnahme des Systems:

Stromverbrauch

Idle

Watt
Weniger ist besser

Stromverbrauch

Last Cinebench

Watt
Weniger ist besser

Stromverbrauch

Last Tomb Raider

Watt
Weniger ist besser

Stromverbrauch

Last Firestrike

Watt
Weniger ist besser

Im Idle-Betrieb kann das malebu-System aufgrund der zwei Grafikkarten keine Wunder vollbringen, denn die Radeon R9 290X ziehen natürlich auch im Idle-Betrieb etwas Strom. Das MIFcom PC-System Hardwareluxx Edition ist hingegen schön stromsparend mit 50 Watt unterwegs.

Unter Last zeigt sich, dass das CrossFire-System mit der Celeron-CPU absolut nicht effizient arbeitet. Es verbraucht bei den Spielen und im 3DMark deutlich mehr Strom, wobei der Leistungsunterschied geringer ist, oder es sogar zurückliegt. Auch im Cinebench ist die Leistungsbilanz schlecht, denn nach der "Hurry up and get idle"-Idee kann sich das Hardwareluxx-System früher wieder in den Idle-Betrieb begeben als das malebu-System, was dreimal so lange rechnet - auch wenn die Celeron-CPUs natürlich weniger verbrauchen.

Ein letzter Blick noch auf die Lautstärke: Diese war beim malebu-System gar nicht schlecht für zwei Grafikkarten im Idle-Betrieb, doch unter Last hört man die beiden Grafikkarten natürlich deutlich. Das MIFcom PC-System Hardwareluxx Edition bleibt hingegen auch schon wegen des geringeren Stromverbrauchs deutlich leiser, die Tri-X-Kühlung der Grafikkarte führt letztendlich auch im Last-Betrieb bei Spielen nur zu einer geringen Geräuschbelästigung.

Unser Fazit

malebu hat sich sicherlich ein interessantes System zusammengestellt, aber uns hat das System nicht überzeugt: Es muss sicherlich noch eine leistungsfähige CPU in das System, um die CrossFire-Power richtig nutzen zu können. Zudem muss eine SSD eingesetzt werden, die langsame 2,5"-HDD möchte niemand mehr in seinem System haben. Letztendlich wäre uns das System aber auch zu energiehungrig und laut für einen Gaming-PC.

MIFcoms Zusammenstellung aus den Top10-Komponenten des Gewinnspiels kann uns aber überzeugen: Man bekommt ein gut zusammengestelltes und sehr hochwertiges Gaming-System, was genügend Leistung für alle Spiele mit sich bringt. Es hat eine moderne Basis und ist ausgewogen konfiguriert. Zudem ist es auch nicht zu laut - und kann durch eine gute Energieaufnahme zusätzlich punkten. Preislich halten wir MIFcoms Angebot auch für mehr als fair, denn ein Aufpreis von knapp 90 Euro für Versand, Zusammenbau und das Garantieversprechen kann sich schnell bezahlt machen. Deshalb sagen wir "Approved!" und das MIFcom-System ist deshalb ab sofort als "PC System Hardwareluxx-Edition" zu haben.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.67

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (37)

#28
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 15009
dbode, brauchst dich net rechtfertigen, da die gesamte aktion eh nach hinten losging. bei dem sommerwetter hat jeder besseres zu tun als sowas. :)
#29
customavatars/avatar133603_1.gif
Registriert seit: 25.04.2010
BaWü
Fregattenkapitän
Beiträge: 2677
Mit was für 'ner Eselkarawane habt ihr das Ding eigentlich losgeschickt? Ich mein, der Test ist ja schon ne Weile online, der will auch geschrieben werden, was auch Zeit kostet. Könnte bestimmt schon seit einer Woche bei Malebu sein.

Zitat dbode;22422702

Der Celeron-Prozessor war leider nicht in MIFcoms Sortiment. Also hat es etwas gedauert, bevor man über deren Warenwirtschaftssystem das eingebastelt, bestellt, geliefert und zusammengebaut hat. Zudem waren und sind die Grafikkarten momentan nicht lieferbar. Im System, was letzte Woche bei mir angekommen ist, sind deshalb andere eingebaut.

Der Test wird diese Woche fertig gestellt, d.h. du solltest nächste Woche deinen PC erhalten.


Das passt einfach alles zu geil zusammen, das Gewinnspiel, der PC, der Test und das Zeitmanagement. 6 Wochen um einen PC zu bauen (oder waren es 8?), 1 oder 2 Wochen für den "Test" und dann noch eine Woche mit der Eselkarawane von Hannover nach Stuttgart. :bigok:
#30
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2580
Und so machen sich die Leute wegen der Profitgier eines Mannes und den ganzen Dummköpfen, die das noch unterstützen, solche Gewinnspiele komplett kaputt ! :mad:
Wie steht jetzt Hardwareluxx da ? Schonmal daran gedacht ?? Sie gehen mit einem Komplettsystemhändler auf ein Gewinnspiel ein und wollen damit den Useren etwas gutes tun und werden so schamlos über den Tisch gezogen, so das Mifcom auch ablehnen muss, so einen Müll vertreiben zu wollen.
Hardwareluxx wird mit Sicherheit kein Gewinnspiel mehr starten, wo man noch die freie Wahl an Komponenten hat. Wenn überhaupt noch ein Gewinnspiel gestartet wird... :wall:

Wenn ich Hardwareluxx wäre, so würde ich das Spiel wegen Manipulation für ungültig erklären.
#31
customavatars/avatar124910_1.gif
Registriert seit: 10.12.2009
Heidelberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4289
Und wen soll deine Ansprache bzgl. kalten Kaffees jetzt noch interessieren ? :wayne: ?

Leichenschänder...
#32
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2580
Ein Mahnmal wird auch nicht abgerissen. So was sollte man monatlich wiederholen.
#33
customavatars/avatar82482_1.gif
Registriert seit: 14.01.2008
Mülheim/Ruhr (Deutschland)
Kapitän zur See
Beiträge: 4057
Zitat Pickebuh;22537556
Und so machen sich die Leute wegen der Profitgier eines Mannes und den ganzen Dummköpfen, die das noch unterstützen, solche Gewinnspiele komplett kaputt ! :mad:
Wie steht jetzt Hardwareluxx da ? Schonmal daran gedacht ?? Sie gehen mit einem Komplettsystemhändler auf ein Gewinnspiel ein und wollen damit den Useren etwas gutes tun und werden so schamlos über den Tisch gezogen, so das Mifcom auch ablehnen muss, so einen Müll vertreiben zu wollen.
Hardwareluxx wird mit Sicherheit kein Gewinnspiel mehr starten, wo man noch die freie Wahl an Komponenten hat. Wenn überhaupt noch ein Gewinnspiel gestartet wird... :wall:

Wenn ich Hardwareluxx wäre, so würde ich das Spiel wegen Manipulation für ungültig erklären.


+1
Da gebe ich dir vollkommen recht. ;)
#34
customavatars/avatar192036_1.gif
Registriert seit: 13.05.2013
Sachsen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1484
+1
#35
customavatars/avatar180162_1.gif
Registriert seit: 26.09.2012

Gefreiter
Beiträge: 50
Zitat Pickebuh;22537556
Und so machen sich die Leute wegen der Profitgier eines Mannes und den ganzen Dummköpfen, die das noch unterstützen, solche Gewinnspiele komplett kaputt ! :mad:
Wie steht jetzt Hardwareluxx da ? Schonmal daran gedacht ?? Sie gehen mit einem Komplettsystemhändler auf ein Gewinnspiel ein und wollen damit den Useren etwas gutes tun und werden so schamlos über den Tisch gezogen, so das Mifcom auch ablehnen muss, so einen Müll vertreiben zu wollen.
Hardwareluxx wird mit Sicherheit kein Gewinnspiel mehr starten, wo man noch die freie Wahl an Komponenten hat. Wenn überhaupt noch ein Gewinnspiel gestartet wird... :wall:

Wenn ich Hardwareluxx wäre, so würde ich das Spiel wegen Manipulation für ungültig erklären.


Wer hat denn die Rahmenbedingungen geschaffen? Die Teilnehmer waren das nicht, Malebu war auch bei weitem nicht der einzige der einen Troll-PC zusammengestellt hat. HWLuxx hätte die Aktion die ganze Zeit abbrechen können, kurzzeitig war ja auch die Umfrage zum Gewinnersystem geschlossen, letztendlich wurde die Aktion halt durchgezogen. Mifcom hat ja trotzdem einen PC den sie mit nem Hardwareluxx Tag verkaufen können. Beschwert wurde sich auch schon am Anfang und über den Tisch gezogen wurde hier niemand.
#36
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1563
Für so ein nutzloses System zu voten zeugt dann auch von Reife. :D
#37
customavatars/avatar180162_1.gif
Registriert seit: 26.09.2012

Gefreiter
Beiträge: 50
Genau wie am Ende noch rumzuheulen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel NUC6i7KYK: Skull-Canyon-NUC für Gelegenheitsspieler

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/INTEL-NUC-6I7KYK/INTEL_NUC6I7KYK_TEST-TEASER

Schon weit vor der offiziellen Vorstellung im März drehte das bislang schnellste NUC-System seine Runden durch das Internet – seit wenigen Tagen ist das NUC6i7KYK, welches überwiegend unter dem Codenamen "Skull Canyon" bekannt sein dürfte, im Handel verfügbar. Zeit für uns das... [mehr]

MSI Cubi 2 Plus: Flotter Mini-PC mit Mini-STX-Formfaktor im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI2PLUS/MSI_CUBI_2_PLUS_TEST-TEASER

Das MSI Cubi N mag zwar trotz seiner schlanken Abmessungen ein für Office-Arbeiten ausreichend schneller Mini-PC sein, wer jedoch ein wenig mehr Performance benötigt oder gar nach weiteren Aufrüst-Optionen Ausschau hält, der stößt schnell an seine Grenzen. Deutlich flexibler ist man mit dem... [mehr]

27-Zoll-iMac (Late 2015) mit 5K-Retina-Display im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/IMAC-RETINA-LOGO

Ende des vergangenen Jahres aktualisierte Apple seine iMac-Produktpalette. Neu hinzugekommen ist ein kleiner iMac mit 21,5 Zoll und einer 4K-Auflösung für das Display. Neben einigen kleineren Updates beim Prozessor, der Grafikkarte sowie der Kombination aus Festplatte und SSD hat Apple beim... [mehr]

MSI Cubi N – sparsamer und lautloser Mini-PC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI-N/MSI_CUBI_N_TEST-TEASER

Mit seinem Vortex G65-6QF SLI hatte MSI im April eindrucksvoll bewiesen, dass man sehr kompakte und trotzdem leistungsstarke High-End-Rechner mit schickem Design bauen kann. Doch nicht für jedes Anwendungsgebiet muss es gleich ein 4.000-Euro-System sein – es geht auch deutlich kleiner,... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]