> > > > ARLT Mr. Whisper Ultra SSD III im Test - Flüsterleiser Bürorechner

ARLT Mr. Whisper Ultra SSD III im Test - Flüsterleiser Bürorechner

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Benchmarks

Das System wurde mit dem neuen 3DMark, 3DMark 11, PCMark 7, PCMark Vantage, Cinebench und Si Soft Sandra auf Herz und Nieren getestet.

3DMark11Entry
Werte in Punkten
3DMark11Performance
Werte in Punkten
3DMark11Extreme
Werte in Punkten
3DMarkIceStorm
Werte in Punkten
3DMarkCloudGate
Werte in Punkten
3DMarkFireStrike
Werte in Punkten
PCMarkVantage
Werte in Punkten
PCMark7
Werte in Punkten
Cinebench
Werte in Bildern pro Sekunde (OpenGL) bzw. Punkten (CPU und CPU Single Core)
SiSoftSandra
Werte in GB/s
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Bootsmann
Beiträge: 749
Seite 2, Hardwareausstattung: "Das Solid State Drive und alle anderen Komponenten sich jedoch verschraubt." << "sind" statt "sich"
#12
Registriert seit: 01.03.2013
tief im Süden
Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Als Normalverbraucher würde ich mit der Zeit eine GFX-Karte dazukaufen, um ab und zu spielen zu können. Wahrscheinlich auch eine schnellere APU. Der Stromverbrauch wäre natürlich höher.

Zumindest hätte eine Wasserkühlung bei den Preis Einzug halten müssen. Da der Kartenslot recht weit unten platziert ist wird's dann nervig, wenn der Computer unter dem Tisch platziert wird. An den Seiten gibt es die Möglichkeit zwei Lüfter zu platzieren. Da hätte es Sinn gemacht diese auch zu montieren. Alternative: ein 23 cm Lüfter; ist auch recht leise.

Zusammenfassend: Mhhh, würde ich nicht kaufen. Zu teuer und unausgewogen zusammengestellt (wenn die Messungen der Temperaturen stimmen).

Zitat r4u$ch;20788490
Mit der PSU hast du ja Recht aber der Rest ist Palaber !

Für Leute die sich mit Hardware nicht so auskennen wie du bzw. kein Intresse dafür hegen ist ARLT der Kummerkasten fuer alles moegliche...
Auch beraten sie jeden Noob der ihre Geschaefte betritt (nicht auf MM Niveau) und das muß irgendwie finanziert werden...

Wenn ihr euch über was aufregen wollt dann über die Tatsache das solch ein System hier im Nerdforum "geteztet" wird...

Die Vorstellung dieser Komponente finde ich auch ganz wichtig in diesem Plattform:

... wenn jemand auf mich zukommt und fragen würde ob dieser Computer was taugt, dann würde ich davon abraten.

... wäre ich Geschäftsmann: „… ich hätte gerade eine nVidia GeForce GT430 2048MB, eine Kabeltastatur und -Maus im Angebot. Ein Mauspad gibt’s gratis dazu. Inklusive Einbau. Nur 300 Flocken mehr, da können Sie locker in den Pausen Sims spielen. He,he,he“.

Übrigens: Im Wirtschaftsgymnasium habe ich gelernt, dass der Endverbraucher 200 – 800 % vom eigentlichen Einkaufspreis zahlt. Je nachdem wie viele Zwischenhändler eingeschaltet sind. Alle sind glücklich, die Händler, der Staat und Arbeitsplätze werden geschaffen. Da freut sich der Staat noch einmal. :haha: Hat sich irgendwann jemand mal die Frage gestellt warum es sehr selten Werksverkäufe von Firmen für Endverbraucher gibt? :vrizz:
#13
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
Zitat Bitmaschine;20789601
... wenn jemand auf mich zukommt und fragen würde ob dieser Computer was taugt, dann würde ich davon abraten.

... wäre ich Geschäftsmann: „… ich hätte gerade eine nVidia GeForce GT430 2048MB, eine Kabeltastatur und -Maus im Angebot. Ein Mauspad gibt’s gratis dazu. Inklusive Einbau. Nur 300 Flocken mehr, da können Sie locker in den Pausen Sims spielen. He,he,he“.

Übrigens: Im Wirtschaftsgymnasium habe ich gelernt, dass der Endverbraucher 200 – 800 % vom eigentlichen Einkaufspreis zahlt. Je nachdem wie viele Zwischenhändler eingeschaltet sind. Alle sind glücklich, die Händler, der Staat und Arbeitsplätze werden geschaffen. Da freut sich der Staat noch einmal. :haha: Hat sich irgendwann jemand mal die Frage gestellt warum es sehr selten Werksverkäufe von Firmen für Endverbraucher gibt? :vrizz:


Die GT430 wäre aber nicht schneller als die APU und die 200-800% zahlt der Kunde auch bei den Einzelkomponenten, also verlangt ARLT die 200€ theoretisch für den Zusammenbau ;)
HWV packt das für 40€ (20 zusammenbau + 20 Insatallation)

Zitat r4u$ch;20788490
Für Leute die sich mit Hardware nicht so auskennen wie du bzw. kein Intresse dafür hegen ist ARLT der Kummerkasten fuer alles moegliche...
Auch beraten sie jeden Noob der ihre Geschaefte betritt (nicht auf MM Niveau) und das muß irgendwie finanziert werden...


Service hin oder her, das rechtfertigt in keinster Weise diesen Aufpreis. Außerdem können die für circa das selbe Geld auch einen i5+650Ti verkaufen (50€ weiniger aber ohne SSD) kann also mMn. nicht dem Service geschuldet sein, ist wohl eher Abzocke.
#14
customavatars/avatar158896_1.gif
Registriert seit: 21.07.2011
Essen
Hauptgefreiter
Beiträge: 208
Zitat Morrich;20788253
Hab grad mal auf die Schnelle ein ähnliches System bei geizhals zusammengesucht.

A10-6700 statt A10-5800K und ein 300W bequiet L8 statt dem völlig überdimensionierten Corsair CX 500W.

Komme ich auf etwa 455€ ohne OS. Also nochmal 80€ für Win8 und man ist bei 535€.

Jetz nehmen wir an, man bekommt nicht alle Teile bei einem Händler und muss zweimal Versand zahlen, dann sind das vielleicht alles in allem 550€ für einen solchen Rechner, welcher dabei sogar noch ein kleiner dimensioniertes und effizienter arbeitendes Netzteil mit leiserem Lüfter hat.

Will mans noch besonders leise, kauft man noch nen 20-25€ Kühler hinzu.

Im Endeffekt kommt man also bei Selbstzusammenstellung gut 200€ günstiger weg als mit diesem ARLT System und hat dabei die besseren Komponenten.


Hab ich auch grad eben nachgerechnet, dennoch vergisst du eine komponente. Der Rechner zaubert sich bei dir also von alleine zusammen und das Betriebssystem ist auch auf Magische weise vorinstalliert. ^^ (diesen arbeitswert solltest du mit einrechnen) dennoch halte ich 200€ arbeitswert für überzogen.

Zitat unl34shed;20789657

HWV packt das für 40€ (20 zusammenbau + 20 Insatallation)


Ja leider zu diesen Chinapreisen würde ich auch nicht arbeiten wollen. Einen Rechner für 40€ ggf noch mit OS installieren, würde ich nicht machen wollen. Die branche ist in diesem bereich eh schon unterirdisch unterbezahlt. (Gut bezahlt wird man da nur noch wenn man sich irgendwo als Fachmann für Systemintegration verschanzt)
#15
customavatars/avatar172152_1.gif
Registriert seit: 27.03.2012
Wien, AT
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 430
Zitat CoXxOnE;20789682

Ja leider zu diesen Chinapreisen würde ich auch nicht arbeiten wollen. Einen Rechner für 40€ ggf noch mit OS installieren, würde ich nicht machen wollen. Die branche ist in diesem bereich eh schon unterirdisch unterbezahlt. (Gut bezahlt wird man da nur noch wenn man sich irgendwo als Fachmann für Systemintegration verschanzt)


40€ für Rechner Zusammenbau+OS installation?
Wie ist das unterirdisch bezahlt? Ein Rechner zusammenzubauen inkl. guten Kabelmanagement dauert keine 30min. Os installation ist auch kaum Arbeit.
#16
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Stabsgefreiter
Beiträge: 387
Es werden in diesen Bereichen sicherlich keine IT Spezialisten eingesetzt. Der grösste Aufwand ist noch die ganzen Komponenten auszupacken ;)
#17
customavatars/avatar3386_1.gif
Registriert seit: 16.11.2002
C:\Germany\NDS\Oldenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 6003
ich finde 100€ sind für zusammenbau und installation gerechtfertigt, aber nicht über 200€
#18
customavatars/avatar32595_1.gif
Registriert seit: 02.01.2006
MV
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 509
und wie hoch beziffert ihr den wert der garantie und beratung?
bei MM hätte der gleiche kunde wohl nen i7 und titan verkauft bekommen. brauch man natürlich als office-profi ;)
#19
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Für 779 Euro zu teuer da bekomm ich das System für 500 Euro locker zusammen.
#20
customavatars/avatar158896_1.gif
Registriert seit: 21.07.2011
Essen
Hauptgefreiter
Beiträge: 208
Zitat CandyPanda;20790030
40€ für Rechner Zusammenbau+OS installation?
Wie ist das unterirdisch bezahlt? Ein Rechner zusammenzubauen inkl. guten Kabelmanagement dauert keine 30min. Os installation ist auch kaum Arbeit.


Ist gut dann stell du dich für den preis hin ^^ und fördere weiterhin diesen Chinalohn.

Zitat flyingjoker;20790244
ich finde 100€ sind für zusammenbau und installation gerechtfertigt, aber nicht über 200€


find ich auch angemessen

Zitat d.C0r3;20792786
und wie hoch beziffert ihr den wert der garantie und beratung?
bei MM hätte der gleiche kunde wohl nen i7 und titan verkauft bekommen. brauch man natürlich als office-profi ;)


Dafür Zahlen doch Kunden nicht. Die Leute die idioten kostenlos beraten und täglich mehr als 10 Stunden im Laden stehen leben ja schließlich auch von Luft und Liebe (ironie Off)

Mal im ernst, klar müsste man das mit einberechnen, aber bei Komplett Systemen die auch Online geordert werden können fällt beratung eher flach.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel NUC6i7KYK: Skull-Canyon-NUC für Gelegenheitsspieler

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/INTEL-NUC-6I7KYK/INTEL_NUC6I7KYK_TEST-TEASER

Schon weit vor der offiziellen Vorstellung im März drehte das bislang schnellste NUC-System seine Runden durch das Internet – seit wenigen Tagen ist das NUC6i7KYK, welches überwiegend unter dem Codenamen "Skull Canyon" bekannt sein dürfte, im Handel verfügbar. Zeit für uns das... [mehr]

MSI Cubi 2 Plus: Flotter Mini-PC mit Mini-STX-Formfaktor im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI2PLUS/MSI_CUBI_2_PLUS_TEST-TEASER

Das MSI Cubi N mag zwar trotz seiner schlanken Abmessungen ein für Office-Arbeiten ausreichend schneller Mini-PC sein, wer jedoch ein wenig mehr Performance benötigt oder gar nach weiteren Aufrüst-Optionen Ausschau hält, der stößt schnell an seine Grenzen. Deutlich flexibler ist man mit dem... [mehr]

27-Zoll-iMac (Late 2015) mit 5K-Retina-Display im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/IMAC-RETINA-LOGO

Ende des vergangenen Jahres aktualisierte Apple seine iMac-Produktpalette. Neu hinzugekommen ist ein kleiner iMac mit 21,5 Zoll und einer 4K-Auflösung für das Display. Neben einigen kleineren Updates beim Prozessor, der Grafikkarte sowie der Kombination aus Festplatte und SSD hat Apple beim... [mehr]

MSI Cubi N – sparsamer und lautloser Mini-PC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI-N/MSI_CUBI_N_TEST-TEASER

Mit seinem Vortex G65-6QF SLI hatte MSI im April eindrucksvoll bewiesen, dass man sehr kompakte und trotzdem leistungsstarke High-End-Rechner mit schickem Design bauen kann. Doch nicht für jedes Anwendungsgebiet muss es gleich ein 4.000-Euro-System sein – es geht auch deutlich kleiner,... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]