Hush E3 MCE

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Hush E3 MCE - Microsoft Windows XP Media Center Edition

Wir bereits des Öfteren erwähnt, liefert Hush seine E3 Serie mit Microsofts Windows XP Media Center Edition aus, was folgender Screenshot belegt. Hush ist einer der wenigen Microsoft-Partner in diesem Bereich, mit der Media Center Edition wird der PC zu einem Home Media Center, der vielfältige Funktionen integriert.

 

Auf den ersten Blick unterscheidet sich die Media Center Edition kaum und nur durch den veränderten Theme von der normalen Windows XP-Version. Nach dem Start des Media Centers aber erblickt der Anwender eine aufgeräumte und klar strukturierte Menüführung, die mittels Maus, Tastatur oder Fernbedienung erfolgt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Neben der Funktion CDs und DVDs zu erstellen, lassen sich auch weitere Geräte einfach in das System einbinden um Daten auszutasuschen. Für den Zeitvertreib hat Microsft auch einige Games eingefügt, die eine gewisse Langeweile vorausgesetzt, ihren Zweck erfüllen. Der direkte Zugriff auf FM-Radio-Programme ist ebenso möglich, wie ...

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

... die auf der Festplatte befindlichen Bilder und Filme zu betrachten. Natürlich können auch Daten aus dem Netzwerk heraus oder sogar online direkt betrachtet werden, ohne sie lokal gespeichert zu haben.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Mit Hilfe einer TV-Karte ist dann auch die Betrachtung und Aufzeichnung von TV-Programmen problemlos möglich. Die dazu nötigen Programminformationen werden direkt vom Microsoft Server bezogen und erlauben so eine direkte Auswahl der aufzuzeichnenden Programme. Die verwendet TV-Karte funktionierte in unserem Fall hervorragend mit der Kombination aus Hush-Rechner und Microsoft Windows XP Media Center Edition. Praktisch erweist sich unter anderem die Time-Shift Funktion beim Aufzeichnen von Videos.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ob es nun zum Abspielen der Musiksammlung, aktueller DVDs oder aufgezeichneter Filme ist - die Windows XP Media Center Edition macht auf dem Hush E3 wirklich Sinn, sie hat beim Hush ATX vielleicht noch etwas gefehlt. Da man die Version auch für den normalen Office- und Gaming-Betrieb verwenden kann, wird der Hush-Rechner zu einer wirklich umfassend nutzbaren Schaltzentrale im Wohnzimmer. Durch die einfache Oberfläche ist sie sogar für Nicht-PC-Freaks geeignet, die normalerweise nicht mit dem PC umgehen - die Fernbedienung,  die Hush mit ins Paket legt, hilft bei der Steuerung der Programme.