> > > > Test: Apple iMac 27" mit Intel Core i3

Test: Apple iMac 27" mit Intel Core i3

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Impressionen (1)

iMac27_02_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Mit dem Glas-Display von einer Ecke bis zum anderen näherte sich Apple der Optik der MacBooks an. Rein äußerlich hat sich zum direkten Vorgänger nichts getan, wir wollen aber hier noch einmal einen genaueren Blick auf das Design werfen. Auf der spiegelnden Glasoberfläche ist jedes Staubkorn und jeder Fingerabdruck zu sehen. Hier hießt es: Mikrofasertuch in der Schublade und hin und wieder drüberwischen.

Der neue iMac besitzt ein Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und 16:9-Bildformat. Das Display des neuen 21,5-Zoll-iMac hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Der 27-Zoll-iMac besitzt ein 2560 x 1440 großes Display. Sowohl das 21,5-Zoll- als auch das 27-Zoll-Display nutzen die IPS-Technologie, um konsistente Farben über einen nahezu maximalen Betrachtungswinkel von 178 Grad zu liefern. Apple bleibt seinen Glare-Displays treu und versieht auch die neuen iMac mit einer Glasplatte. Das Thema spiegelndes vs. mattes Display wurde bereits viel diskutiert, aus der Praxis aber lässt sich sagen, dass die LED-Hintergrundbeleuchtung für eine hervorragende Helligkeit sorgt, welche die Spiegelungen nahezu vergessen lassen. Natürlich kann es immer wieder zu ungünstigen Lichtsituationen kommen, diese sind im mobilen Bereich aber weitaus schwerwiegender als beim Arbeiten zu Hause.

iMac27_03_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im Rahmen mittig platziert hat Apple die iSight. Rechts davon versteckt ist der Helligkeitssensor untergebracht. Im Aluminium versenkt ist das Mikrofon an dieser Stelle ebenfalls zu sehen.

iMac27_04_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein flacher Standfuß sorgt für den richtigen Stand des iMacs. Der Fuß sorgt auch für die Gesamttiefe von 20,7 cm. Wer den iMac an die Wand hängen möchte, der kann sich die passende VESA-Halterung zulegen. Der Fuß muss dazu natürlich entfernt werden.

iMac27_05_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der rechten Seite ist das 8x SuperDrive untergebracht. CDs und DVDs lassen sich darin lesen und brennen. Darunter ist der SD-Slot zu sehen, der in der aktuellen Version auch den Support für SDXC-Speicherkarten hinzugewonnen hat. An dieser Stelle ebenfalls zu sehen ist das flache Gehäuse.