> > > > Besser-Leise "Scythe I" Edition - Die Lautlose Kraft

Besser-Leise "Scythe I" Edition - Die Lautlose Kraft

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Das Gehäuse: Scythe Fenriswolf

16

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Als Gehäuse wird das Scythe Fenriswolf in Schwarz in einer Besser-Leise-Edition eingesetzt. Dieser Zusatz bedeutet, dass der Tower komplett mit Dämmmatten ausgestattet wurde. Das komplett aus Aluminium bestehende Gehäuse bietet mit einer Größe von 203 x 455 x 527 mm (B x H x T) ausreichend Platz für die verbauten Komponenten. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut und besticht mit einem edlen, schwarzen Finish. Für ausreichende Belüftung sorgen insgesamt zwei 120-mm-Lüfter. Serienmäßig verbaut Besser-Leise jedoch nur den rückwärtigen der beiden Lüfter. Auf das Front-Modell wird verzichtet.

17

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bei den Externen Anschlüssen geizt das Fenriswolf nicht. Vorhanden sind jeweils zwei Audio-IN/OUT-Buchsen sowie ein eSATA- und zwei USB-2.0-Anschlüsse. Somit werden alle aktuellen und notwendigen Verbindungen bereits nach außen geführt.

19

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Als optisches Laufwerk kommt ein Blu-ray-Brenner von LG mit der genauen Bezeichnung BH08LS zum Einsatz. Dieser besitzt eine bis zu 8-fache-Brenngeschwindigkeit für Blu-ray-Single-Layer-Medien. Natürlich können mit diesem Laufwerk auch DVD-Rohlinge mit bis zu 16-facher Geschwindigkeit beschrieben werden. Somit ist der Komplett-PC bestens für die Zukunft gerüstet.

20

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Gehäuserückseite zeigt eine wahre Anschlussvielfalt. Im oberen Teil sitzt das Scythe Kamariki 4, 450 Watt starke Netzteil. Darunter ist die ATX-Blende nebst 120-mm-Lüfter. Gefolgt werden diese von den Externen Anschlüssen der Grafikkarte und der dazugehörigen Steuerung für die beiden GPU-Lüfter.

15

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die ca. 12 mm dicken Dämmmatten sind im gesamten Gehäuse und an den Seitenwänden angebracht. Diese unterstützen die schon sehr leisen Scythe-Lüfter in der Geräuschreduzierung sehr effektiv.