> > > > Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 8G im Test

Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 8G im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Lautstärke, Temperatur und Leistungsaufnahme

Die Messungen beginnen wir wie immer mit der Lautstärke, schauen uns dann aber auch die Leistungsaufnahme und GPU-Temperaturen an.

Lautstaerke

Idle

in dB(A)
Weniger ist besser

Da die Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 8G ihre beiden Lüfter im Idle-Betrieb abschaltet, ist sie als semipassive Karte anzusehen. Im Idle-Betrieb wird keinerlei Geräusch erzeugt, was sie mit der Konkurrenz gemein hat und damit kein Alleinstellungsmerkmal mehr darstellt.

Lautstaerke

Last

in dB(A)
Weniger ist besser

Bei der Last-Lautstärke kann die Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 8G sehr gut mit der Konkurrenz mithalten und belegt mit 36,7 dB(A) den dritten Platz im Vergleich zu den anderen Modellen der Radeon RX 480. Gerade im Hinblick auf den Unterschied zur Referenzversion werden die Vorteile der alternativen Kühlung auf den Custom-Modellen sichtbar.

Temperatur

Idle

in Grad C
Weniger ist besser

Für die Idle-Temperatur messen wir bei der Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 8G einen recht hohen Wert von 44 °C, der aber aus rein technischer Sicht kein großes Problem ist. Das Abschalten der Lüfter sorgt natürlich dafür, dass sich die Idle-Temperatur nicht weiter absenken kann, wenngleich wir hier auch erstmals den Fall haben, dass sich der GPU-Temperatur auch nach dem Testzeitraum von 30 Minuten noch immer genau auf der Abschalt-Temperatur bewegt.

Temperatur

Last

in Grad C
Weniger ist besser

Unter Last steigt die GPU-Temperatur auf 78 °C an und damit liegt die Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 8G auf dem Niveau der Konkurrenz. Einige Karten verbleiben noch etwas kühler, andere wiederum aber werden auch noch deutlich wärmer. Zumindest aber ist bei dieser Konfiguration sichergestellt, dass es zu keiner Drosselung des GPU-Taktes kommt, die vor Überhitzung schützen soll.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Idle

in W
Weniger ist besser

Bei der Idle-Leistungsaufnahme machen die Karten keinerlei Unterschied und damit ist es auch schwierig hier einen Sieger zu finden. Die weiteren Komponenten des Testsystems verbrauchen weitaus mehr, als dies alleine für die Grafikkarte der Fall ist. Eine Kaufentscheidung auf Basis dieser Messung sollte daher nicht stattfinden.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Last

in W
Weniger ist besser

Deutlich größer sind die Unterschiede bei der Last-Leistungsaufnahme. Entsprechend ihrer Übertaktung ordnet sich die Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 8G mit einem Verbrauch für das Komplettsystem von 316,3 W im Diagramm ein. Zieht man nun auch noch die Leistung der Karte in Betracht, bezogen auf alle Radeon RX 480, so zeigt sich einmal mehr, dass eine solche Variante der Radeon RX 480 durchaus eine hohe Effizienz vorzuweisen hat.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Idle - 2 Monitore

in W
Weniger ist besser

Wiederum keinerlei Probleme sehen wir für den Betrieb mit mehreren Monitoren. Die Leistungsaufnahme des Gesamtsystems steigt nur unwesentlich an und stellt damit in diesem Bereich keine Hürde dar.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 24.01.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Und wieder fehlt GTA V...
#11
Registriert seit: 04.08.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2716
Von der XFX GTR hat Jayztwocents ein Video auf seinem Kanal wo er eigentlich auf die Lüfter eingehen wollte, am Ende aber hellauf begeistert war von der Karte im Vergleich zur Gigabyte die er auch getestet hat und die einfach viel zu heiß wurde :D
#12
Registriert seit: 12.01.2003

Hauptgefreiter
Beiträge: 171
Hallo,
Warum wieder so einen alten Treiber?
Welche API wurde bei Tomb und doom getestet?
Immer die gleichen Fragen ich weiß.
Aber sie werden jedesmal vergessen!

Mfg
Matthias
#13
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012
Vreden
Obergefreiter
Beiträge: 111
Der ganze Test ist echt für die Katz.
In Tomb Raider ist die Referenz 15% schneller beim mindest Fps.... wenn man Kein bock hat dann lässt man es einfach ganz
#14
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 6949
Zudem die Fury und Fury X die Leistesten Karten sind.
Im Test fast die Lautesten :-(

Eine Sapphire Fury Tri-X oder Fury Nitro, gar die AIO Fury X sollte leiser als die Powercolor Devil sein.
Verstehe die ForumDeluxx Tests teilweise gar nicht!
#15
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4530
Zitat pkoenig;25005173
Die 1060 ist indirekten Vergleich vor allem wegen der Effizienz ein beeindruckendes Stück Technik, keine Frage.
Aber eine 480 ist mit 8GB und deutlich besserem DX12-Support die zukunftssichere Wahl. Wenn ich jetzt kaufen würde, dann sollte die Karte ja die kommenden 2 Jahre laufen. Und unter den Umständen wäre mir die 480 lieber, die paar Watt Strom schlagen sich ja in der Jahresendabrechnung nicht nieder. Und die 8 GB brauche ich beim neuen DeusEx schon heute.

Hand aufs Herz, wenn irgendetwas bei Karten der Mittelklasse nicht wirklich interessiert, dann ist das die perspektivische "Zukunftssicherheit", denn bis es eine relevante Anzahl an Titeln gibt, die mehr als 6GB VRAM benötigen und die konsequent die DX12 Vorteile ausnutzen sind beide Karten leistungstechnisch sowieso nicht mehr zeitgemäßg.
Und bis es so weit ist bietet ne GTX1060 einfach ein bisschen mehr Leistung zum etwas geringeren Preis, bei insgesamt besserer Verfügbarkeit (das relativiert sich inzwischen) und weniger Verbrauch/Abwärme... und gerade beim letzten Punkt geht es nicht um die "zwo Euro fuffzich" in der Jahresabrechnung sondern darum, dass man eine GTX1060 selbst mit verhältnismäßig einfachen (und damit kostengünstigen) Kühlern übertaktet UND leise betreiben kann und entsprechend fast blind zu den Modellen am unteren Ende der Preisskala greifen kann.

Ich hätte ja wirklich gerne wieder AMD gekauft aber wie lange soll ich warten? Für meine Gainward GTX1060 habe ich vor 4 Wochen keine 230€ gezahlt, das ist ein Preis den die RX 480 in 2016 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr erreichen wird.
#16
customavatars/avatar105930_1.gif
Registriert seit: 06.01.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 411
Seh ich ähnlich, Temperatur und OC @Geräusch haben den Unterschied gemacht, beinahe die 480....naja, vielleicht bei den nächsten Generationen ;)
#17
customavatars/avatar53356_1.gif
Registriert seit: 10.12.2006
Süd-Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2999
Zitat Morrich;25004858
EDIT: Die XFX RX480 GTR wurde auch noch nicht getestet. Dabei wäre gerade diese Karte mal echt interessant. Immerhin ist es das bis dato günstigste Custom Design und man findet außer irgendwelchen privaten Erfahrungsberichten keinen wirklich unabhängigen Test dazu.

Gerade bei dieser Karte gehen die Berichte aber deutlich auseinander. Die Einen sagen, ist ne gute Karte mit performanter und leiser Kühlung, während Andere von lauten Lüftern und wenig performanter Kühlung berichten, die sogar in verringerten Taktraten bei Last münden soll.


https://www.youtube.com/watch?v=zWASNajSdpg
#18
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4408
Zitat highwind;25006973
Hand aufs Herz, wenn irgendetwas bei Karten der Mittelklasse nicht wirklich interessiert, dann ist das die perspektivische "Zukunftssicherheit"


Totaler Quark die Aussage, ich kenne genug Leute die Spielen mit einer Grafikkarte für 200-250 Euro locker 4-5 Jahre. Es sind halt keine Hardwarefreaks, die aus Langeweile ihre Karten nach paar Monaten oder 1-2 Jahren wechseln. Meiner Meinung nach ist dies die Mehrheit.

Die GTX1060 ist derzeit das gelungere Paket. Wenn die RX480 2 GB mehr VRAM besitzt, in DX12 und Vulkan Vorteile hat, wäre (ist) sie längerfristig die bessere Karte. Ähnliches Szenario sieht man bei Kepler vs GCN 1.0 (z.b. GTX680 vs HD7970). Den einzigen negativen Punkt der AMD Karte ist der (deutlich) höhere Verbrauch.

Jetzt zu der Giga Karte hier: Finde die Karte optisch und technisch gelungen. Sie hält ihren Boost, bleibt unter 80 Grad und ist zumindest nach Test nicht laut.
#19
customavatars/avatar35599_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Göttingen
Vizeadmiral
Beiträge: 7107


Ist ja leider kein Maßstab. Für die Karte haben sie ganz sicher selektiert :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]