> > > > EVGA GeForce GTX 1070 und 1060 FTW Gaming im Doppeltest

EVGA GeForce GTX 1070 und 1060 FTW Gaming im Doppeltest

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 23: Overclocking

Wir wären nicht Hardwareluxx, wenn wir die eigentlich ohnehin schon übertakteten Modelle nicht noch weiter beschleunigt hätten. Tatsächlich ist aus der EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 und der EVGA GeForce GTX 1060 FTW+ GAMING ACX 3.0 dank der aufgewerteten Strom- und Spannungsversorgung aber auch dank der guten Kühlung noch einiges an Mehrleistung herauszuholen. Wir konnten beide Modelle um fast 7 % beschleunigen. Bei der kleineren GeForce GTX 1060 erreichten wir einen Boost-Takt von 2.126 MHz, beim größeren Schwestermodell waren sogar 2.138 MHz aus dem Grafikprozessor herauszuholen. Die Speicherchips ließen sich auf 2.260 respektive. 2.303 MHz beschleunigen.

Overclocking der Karten
Modell Boost-Takt OC-Takt Takterhöhung
EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 1.987 MHz 2.126 MHz + 6,9 %
EVGA GeForce GTX 1060 FTW+ GAMING ACX 3.0 2.003 MHz 2.138 MHz + 6,7 %

In den Benchmarks sowie den dazugehörigen Messwerten wirkte sich dies wie folgt aus:

Futuremark 3DMark

Fire Strike Extreme

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Doom

2.560 x 1.440 8xTXA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Fallout 4

2.560 x 1.440 TAA 16xFA

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

The Witcher 3

2.560 x 1.440

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Temperatur

Last

in Grad C
Weniger ist besser

Lautstaerke

Last

in dB(A)
Weniger ist besser

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Last

in W
Weniger ist besser