> > > > EVGA GeForce GTX 1070 und 1060 FTW Gaming im Doppeltest

EVGA GeForce GTX 1070 und 1060 FTW Gaming im Doppeltest

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0

Wie schon bei den Vorgänger-Generationen gibt es auch bei der Pascal-Familie wieder die üblichen Serienableger. Neben der Referenzversion mit Standard-Kühler und -Frequenzen stehen auch die SC- und SSC-Modelle mit eigenem Kühlsystem und höheren Tatkraten bereit. Ein eigenes Platinenlayout ist allerdings ausschließlich den FTW- und Classified-Modellen vorbehalten, wobei es die Classified nur für die GeForce GTX 1080 gibt. Eine Hybrid-Version mit All-In-Wasserkühler und zusätzlichem Luftkühler hält EVGA ebenfalls bereit. Höhere Tkatraten gegenüber der FTW gibt es allerdings nicht mehr. 

evga gtx1070ftw gpuz
GPU-Z-Screenshot zur EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0

Für unseren heutigen Test versorgte uns EVGA mit der FTW-Version. Sie kann gegenüber der von uns getesteten SC-Version nun auch mit einem eigenen Kühlsystem auf sich aufmerksam machen. Die Zahl der Spannungsphasen steigt gehörig nach oben: Statt eines einzigen 8-Pin-PCI-Express-Stromsteckers müssen zwei 8-Pin-Modelle an die Grafikkarte angeschlossen werden. Vorbildlich: Die hohen Taktraten sind fest im BIOS/UEFI hinterlegt und müssen nicht erst wie bei ASUS oder MSI über ein eigenes Tool freigeschaltet werden.

Gegenüber der Founders Edition liegt die EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 gut 7 % im Basistakt vorne. In der Praxis erreicht sie noch höhere Frequenzen – bis zu 1.987 MHz sind bei unserem Testmodell möglich, mindestens lagen im Boost 1.911 MHz an. Tatsächlich zählt das EVGA-Modell zu den schnellsten seiner Art.

Gegenüberstellung von Temperatur und Takt
Spiel Temperatur Takt
The Witcher 3: Wild Hunt 69 °C 1.987 MHz
Rise of the Tomb Raider 68 °C 1.961 MHz
Hitman 67 °C 1.961 MHz
Far Cry Primal 67 °C 1.961 MHz
DiRT Rally 68 °C 1.961 MHz
Anno 2205 67 °C 1.911 MHz
The Division 67 °C 1.987 MHz
Fallout 4 67 °C 1.987 MHz
DOOM 68 °C 1.987 MHz

Je nach Spiel werden nicht nur unterschiedliche Taktraten erreicht, sondern auch andere Temperatur-Werte. Der Kühler der FTW-Version von EVGA erreicht hier Werte von 67 bis maximal 69 °C, womit er zumindest auf den ersten Blick eine gute Figur macht. 

Bevor wir uns die EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 etwas genauer anschauen, werfen wir noch einmal einen Blick auf die wichtigsten technischen Daten zum Kühler, PCB und den weiteren Ausstattungsmerkmalen.

EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0
Länge des PCBs 266 mm
Länge mit Kühler 268 mm
Slothöhe 2,0 Slots
zusätzliche Stromanschlüsse 2x 8-Pin
Lüfterdurchmesser 2x 95 mm
Display-Anschlüsse

2x HDMI 2.0b
2x Displayport 1.3/1.4
1x Dual-Link-DVI

Lüfter aus im Idle Ja (ab 46 °C)

Mit einer Gesamtlänge von 268 mm entspricht die EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 den üblichen GP104-Karten. Der Kühler selbst bringt es weiterhin auf eine Bauhöhe von 2,0 Slots und stellt sechs vernickelte Kupferheatpipes mit zahlreichen Aluminiumfinnen bereit. Die beiden Lüfter, welche natürlich im Leerlauf ihre Arbeit zu Gunsten einer geringen Geräuschkulisse abschalten, bringen es hingegen auf Durchmesser von jeweils 95 mm und fallen damit deutlich größer aus als noch bei der SC-Version. 

In unserem Preisvergleich wird EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 derzeit zu einem Preis ab 459 Euro angeboten kostet damit gerade einmal 10 Euro mehr als teuerste Founders Edition. Das günstigste Modell ist hingegen schon ab 360 Euro zu haben.