> > > > Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition

Noch einmal eine deutliche Nummer größer ist die ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition, die das Flaggschiff der Chinesen darstellt. ZOTAC bietet neben ihr und der Founders Edition nur noch einen dritten Ableger, welcher nicht ganz so stark übertaktet ist und obendrein ein paar Abstriche bei der Kühlung hinnehmen muss, an. In Planung sind aber auch Modelle mit vormontierter Wasserkühlung. Das hatte man uns im Rahmen der Computex 2016 in Taipei verraten. 

zotac 1070
GPU-Z-Screenshot zur Zotac GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition

Hätte die ASUS ROG Strix GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition keinen OC-Modus, dann wäre die ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition das schnellste Modell des Testfeldes geworden. Mit ihrem Basis- und Boost-Takt von 1.633 bzw. 1.835 MHz aber sind die Unterschiede zwischen den Modellen gerade einmal im einstelligen Megahertzbereich und dürften sich nicht sonderlich stark auf die Benchmarks auswirken. Das Overclocking beläuft sich damit auf über 8 %. Ebenfalls übertaktet hat ZOTAC den 8 GB großen GDDR5-Videospeicher, was die Karte dann letztendlich doch zu der schnellsten des Testfeldes machen dürfte. Im Gegensatz zu MSI hat ZOTAC noch weiter an den Reglern gedreht und lässt die Speicherchips mit 2.052 MHz arbeiten, was effektiv betrachtet einer Steigerung gegenüber der Founders Edition um 100 MHz entspricht.

Doch in der Praxis erreicht die ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition nicht den höchsten Takt. Während unserer Tests war bei 2.012 MHz Schluss, teilweise lagen 1.987 MHz an. Trotzdem: Die ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition ist eine der aktuell schnellsten GeForce-GTX-1070-Grafikkarten.

Gegenüberstellung von Temperatur und Takt
Spiel Temperatur Takt
The Witcher 3: Wild Hunt 63 °C 2.012 MHz
Rise of the Tomb Raider 65 °C 2.012MHz
Hitman 66 °C 1.987 MHz
Far Cry Primal 65 °C 2.012 MHz
DiRT Rally 65 °C 2.012 MHz
Anno 2205 67 °C 1.987 MHz
The Division 66 °C 1.987 MHz
Fallout 4 65 °C 1.987 MHz
DOOM 67 °C 1.987 MHz

Taktraten sind nicht alles, denn in anderen Belangen fährt die ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition dick auf und das im wahrsten Sinne des Wortes. Das Kühlsystem misst 2,5 Slots in der Höhe, das Beleuchtungssystem ist aufwendig, die Strom- und Spannungsversorgung wurde deutlich überarbeitet. 

Bevor wir uns nun die ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition etwas genauer anschauen, werfen wir noch einmal einen Blick auf die wichtigsten technischen Daten zum Kühler, PCB und den weiteren Ausstattungsmerkmalen.

ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition
Länge des PCBs 280 mm
Länge mit Kühler 325 mm
Slothöhe 3 Slots
zusätzliche Stromanschlüsse 2x 8-Pin
Lüfterdurchmesser 3x 85 mm
Display-Anschlüsse

1x HDMI 2.0b
3x Displayport 1.3/1.4
1x Dual-Link-DVI

Lüfter aus im Idle Ja (ab 48 °C)

Zudem ist die ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition eines der längsten Modelle unseres Testfeldes. Sie bringt es auf satte 325 mm. Auch das kleine Schwestermodell der erst kürzlich von uns getesteten GeForce GTX 1080 AMP! Extreme Edition ist damit eine wuchtige Karte, setzt ZOTAC doch auf das gleiche Layout mit nur abgespeckten Chips.

Preislich ist die ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Edition derzeit in unserem Preisvergleich ab etwa 519 Euro gelistet, was sie günstiger als die ASUS-Karte macht, aber auch teurer als die Founders Edition.