> > > > Zwei Radeon R7 370 mit 2 und 4 GB von ASUS und Sapphire im Test

Zwei Radeon R7 370 mit 2 und 4 GB von ASUS und Sapphire im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 21: Overclocking

Auch wenn beide Karten schon ab Werk mehr oder weniger mit höheren Taktraten ausgeliefert werden, haben wir in unserem Overlcoking-Test die Karten bis an ihre Leistungsgrenzen gezwungen. Sowohl bei der Sapphire Radeon R7 370 Nitro wie auch bei der ASUS Radeon R7 370 Strix OC konnten wir die 1,1-GHz-Marke beim Grafikchip durchbrechen, scheiterten aber beim Speicher an der 1,5-GHz-Hürde. Insgesamt ließ sich das Sapphire-Modell bei GPU und VRAM besser übertakten.

  • ASUS Radeon R7 370 Strix OC: 1.105/1.470 MHz
  • Sapphire Radeon R7 370 Nitro: 1.150/1.490 MHz

Letztendlich erreichten wir folgende Leistungs- und Messwerte:

Futuremark 3DMark

Fire Strike

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Battlefield Hardline

1.920 x 1.080 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Tomb Raider

1.920 x 1.080 2xSSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Total War: ATTILA

1.920 x 1.080 8xMLAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

The Witcher 3

1.920 x 1.080 MSAA

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Temperatur

Last

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Last

in Watt
Weniger ist besser

Lautstaerke

Last

in dB(A)
Weniger ist besser