> > > > Drei Modelle der GeForce GTX 980 Ti im Test

Drei Modelle der GeForce GTX 980 Ti im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G - Impressionen (2)

Weiter geht es mit den Details der MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G:

MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G
MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G

Hier zu nennen wären die beiden SLI-Anschlüsse auf dem PCB in direkter Nähe zur Slotblende. Damit ermöglicht NVIDIA einen Multi-GPU-Betrieb der GeForce GTX 980 Ti. Theoretisch möglich ist der Einsatz von bis zu vier Karten in einem 4-Way-SLI, der Praxis dürfte man aber selten Systeme mit mehr als zwei Karten finden. Hier reicht dann auch eine SLI-Brücke aus, da die finalen Frames nur zwischen zwei Karten ausgetauscht werden müssen.

MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G
MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G

Insgesamt verwendet das Twin-Frozr-Kühlsystem auf der Karte vier Heatpipes. Diese nehmen die Abwärme direkt über der GPU auf und führen sie in den Kühlkörper ab. Zwei Heatpipes kommen dabei auf einen Durchmesser von 6 mm und zwei weitere auf 8 mm.

MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G
MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G

Am hinteren Ende der Karte ist zu erkennen, dass weder der Kühler noch die Backplate über das PCB hinausstehen. Hier ebenfalls erkennbar sind die zahlreichen weiteren Kühler, die sich auf der Frontplate befinden und die einige weitere wichtige Komponenten der Karte abdecken. Dazu gehören neben den Speicherchips auch einige Bauteile der Strom- und Spannungsversorgung.

MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G
MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G

Auf der Slotblende finden wir die aktuelle Standard-Konfiguration für NVIDIA-Grafikkarten. Dies wären jeweils einmal HDMI 2.0 und Dual-Link-DVI sowie drei DisplayPort 1.2. Damit dürften abhängig von der Zielauflösung und dem jeweiligen Monitor alle Nutzer den richtigen Ausgang finden.

Die MSI Gaming App haben wir im Zusammenhang mit den unterschiedlichen Leistungs-Profilen bereits angesprochen. Über das Programm lässt sich aber auch das beleuchtete MSI-Logo auf der Stirnseite der Karte steuern. Neben der Wahl der Farbe können hier auch Animationen für die Beleuchtung ausgewählt werden.