> > > > Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 980 im Test

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 980 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 21: Overclocking

Zusätzlich zur werksseitigen Übertaktung haben wir die drei Modelle der GeForce GTX 980 noch einmal auf ihr Overclocking hin überprüft. Dabei gilt anzumerken, dass unsere Tests in dieser Hinsicht nur eine grobe Richtung vorgeben. Abhängig vom jeweiligen Modell können die Ergebnisse schwanken.

Bevor wir den Takt von GPU und Speicher angehoben haben, wurden zunächst einmal die Grundvoraussetzungen geschaffen, um ein höchstmögliches Ergebnis zu erreichen. Dazu setzten wir das Temperatur- und Leistungslimit auf das Maximum. Danach passten wir den Takt nach und nach an, bis kein stabiler Betrieb mehr möglich war.

Für die ASUS GeForce GTX 980 Strix OC Edition bedeutete dies einen neuen stabilen Boost-Takt von 1.475 MHz. Im Vergleich zum Default-Boost mit 1.316 MHz entspricht dies einer weiteren Übertaktung von 12 Prozent. Den Speicher ließen wir mit 1.950 MHz arbeiten. Die Gigabyte GeForce GTX 980 G1.Gaming schaffte ein Overclocking-Ergebnis von 1.422 MHz. Im Vergleich zu den 1.354 MHz im Auslieferungszustand sehen wir hier also eine zusätzliche Übertaktung von etwa sechs Prozent. Auch hier machten wir für den Speicher bei 1.950 MHz Schluss. Zu guter Letzt erreichte die MSI GeForce GTX 980 Gaming ein neuen Boost-Takt von 1.383 MHz. Im Vergleich zu den 1.342 MHz in den Default-Settings entspricht dies einer Übertaktung von etwa drei Prozent. Wie auch schon bei den vorherigen beiden Karten erreichte der Speicher 1.950 MHz.

Nicht in jedem Fall sind wir mit diesen Ergebnissen zufrieden. Besonders die MSI GeForce GTX 980 Gaming konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Zufrieden sind wir hingegen mit dem Ergebnis, welches die ASUS GeForce GTX 980 Strix OC Edition ablieferte.

Das Overclocking hat folgende Auswirkungen auf die Performance:

Overclocking - Futuremark 3DMark

Fire Strike Extreme

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Overclocking - Battlefield 4

2.560 x 1.600 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Crysis 3

2.560 x 1.600 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Leistungsaufnahme

Last

in Watt
Weniger ist besser

Overclocking - Temperatur

Last

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Overclocking – Lautstärke

Last

dB(A)
Weniger ist besser